Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

30.05.2023

SLING TRAINING

Ganzkörpertraining mit Schlingen

Kurs für Frauen und Männer - Schnuppern möglich!

Sling Training ist ein Ganzkörper-Workout, bei dem das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand mit Einsatz eines unelastischen Gurt- und Seilsystems im Stehen, Liegen, Sitzen oder Knien zum Einsatz kommt. Somit wird ein Muskelaufbau erzielt und gleichzeitig auch Flexibilität, Gleichgewicht und Stabilität trainiert. Die Belastungsstufen können individuell, durch Veränderung der Körperposition zum Aufhängungspunkt, schnell und einfach geändert werden.

Anmeldung

 

23.05.2023

Programm in den Pfingstferien

fit+aktiv

Auch in den Pfingstferien finden viele Angebote aus dem Sportbereich fit+aktiv statt! Hier seht ihr sie im Überblick. 

Da wir aber in den Ferien nicht in die Schulturnhallen können und einige Trainer*innen selbst im Urlaub sind, kann leider nicht das komplette Angebot stattfinden.

Nach den Ferien gehts dann aber weiter mit vollem Programm bis zu den Sommerferien. Gerne informiert euch hier auf der Website oder bei Astrid Elsel fit.aktiv@tsg08-roth.de 
 

15.05.2023

Schwimmkurse für Kinder

Neue Kurse ab 25.5.23

Beide Kurse sind voll belegt. Gerne nehmen wir Sie aber auf die Warteliste und informieren Sie dann auch über zukünftige Kurse vor der offiziellen Ausschreibung.

In Kürze starten unsere neuen Schwimmkurse im Freibad Roth

Kurs 1: Donnerstag, 16:15 - 17:00 Uhr
Kurs 2: Donnerstag, 17:00 - 17:45 Uhr

8 x 45 Minuten vom 25.5. – 3.8.23
(Termine: 25.5./1.6./15.6./22.6./29.6./6.7./27.7./3.8.)
Ort: Freibad Roth
Schwimmlehrer: Stefan Tischler

Pro Kurs können wir 5 Plätze vergeben. Die Plätze werden nach Eingang einer vollständigen Anmeldung vergeben:

Kursanmeldung

 

Ist es der richtige Kurs für mein Kind?

Bei beiden Kursen werden die Grundfertigkeiten des Brustschwimmens gelernt, Ziel ist die Selbstrettung (keine Wassergewöhnungskurse). Ihr Kind sollte keine Angst vor dem Wasser haben, sich trauen vom Beckenrand zu springen und den Kopf unter Wasser zu tauchen.

Kosten pro Kurs:

Kursgebühr: TSG-Mitglieder 95 €, Nicht-Mitglieder 120 €.

Zusätzlich: Eintritt ins Bad für Kind und Begleitperson! Dieser ist vor Ort an der Kasse zu zahlen.

(Nach der neuen Nutzungsvereinbarung des Freibads muss auch die Begleitperson den Eintritt zahlen, kann aber in der Zeit des Kurses und darüber hinaus auch selbst das Bad nutzen. Hier lohnt sich ggf. die Dutzendkarte oder eine Saisonkarte.)

Die Kursgebühr wird ca. 2 Wochen nach Kursbeginn im Lastschriftverfahren eingezogen. Eine Stornierung ist bis 3 Tage vor Kursbeginn und nur mit besonderem Grund möglich. Hier fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10 € an.

Nach Kursbeginn bzw. ab 3 Tage vor Kursbeginn ist keine Stornierung und keine Rückerstattung der Kursgebühr mehr möglich.

Treffpunkt ist 10 Minuten vor Kursbeginn beim Nichtschwimmerbecken. Sie müssen keine Schwimmhilfen mitbringen. Da der Kurs bei (fast) jedem Wetter stattfindet, empfehlen wir sehr einen Neoprenanzug! Dieser ist neu bereits für um die 20 € zu bekommen, gebraucht auch günstiger.

04.05.2023

Scheine für Vereine!

Aktion ist zurück!

Scheine für Vereine von REWE ist zurück! Pro Einkaufswert von 15€ erhaltet ihr einen Vereinsschein, welchen ihr über den QR-Code auf der Rückseite selbständig unserem Verein zuordnen könnt. Oder ihr werft den Vereinsschein in unsere Box an der Rewe-Kasse oder in die Box bei uns im Haupteingang des Speck-Sportparks. Wir freuen uns über eure Teilnahme an der Aktion und bedanken uns für die Unterstützung der TSG 08 Roth! Die Aktion läuft noch bis zum 11.6.2023!

02.05.2023

Reitkurs für Kinder

Zusatzkurs wegen großer Nachfrage

Hippolini-Kurs für Kinder von 6 - 10 Jahren

In Kooperation mit unserer Partnerin Monika Müller von der "Stonebrook Ranch" (FN anerkannte Westernreitschule) aus Untersteinbach bei Georgensgmünd bieten wir einige Schnupperreitkurse für Kinder und Erwachsene an. Bei Reittrainerin Monika Müller handelt es sich um eine ausgebildete C- und B- Lizenzinhaberin im Westernreiten (Leistungssport). Zudem ist sie zertifizierte Lehrkraft in "Hippolini", einem kindgerechten und pädagogisch durchdachten Reiteinstiegsprogramm für Kinder von 6 - 10 Jahren. Für den Reitunterricht stehen zuverlässige und gut ausgebildete Lehrpferde sowie -ponys zur Verfügung. Die Reitschüler lernen in kleinen Gruppen den korrekten Umgang mit dem Pferd. Der Kurs richtet sich an Kinder ohne Reiterfahrung. 

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir einen Zusatzkurs an:

Samstag, 16:00 - 17:00 Uhr
5x (20.5., 3.6., 17.6., 24.6.,1.7.)

TSG-Mitglieder 70€, Nicht-Mitglieder 90€
Stonebrook-Ranch, Untersteinbach 18, 91166 Georgensgmünd
Reitlehrerin: Monika Müller
Mitbringen: Reithelm/Fahrradhelm, Reitstiefel/Stiefel über Knöchel mit wenig Profil, Reithose/Jeans

Kursanmeldung

25.04.2023

Welt Tai Chi und Qi Gong - Tag

kostenlose Mitmachaktion

Am Samstag, 29. April 2023 treffen sich zur gleichen Zeit in über 80 Ländern tausende Menschen zum gemeinsamen Üben von Tai Chi und QiGong. Auch die TSG 08 Roth beteiligt sich daran und lädt von 10 bis 11 Uhr zum Mitmachen ein. Mit geschmeidigen und mühelosen Bewegungen kommen die Teilnehmer zur Ruhe, zum Innehalten, zum Spüren und Beobachten. Unterschiedliche Atem- und Meditationsübungen lassen Spannungsmuster erkennen und aktivieren neue Energien.

Die Teilnahme ist kostenfrei für alle Interessierte, eine Anmeldung ist nicht nötig. Es findet im Freien auf dem TSG-Gelände statt, bei schlechtem Wetter im Gymnastikraum 2. Zur Teilnahme benötigen Sie nur bequeme Kleidung, keine Matte.


Neues aus den Abteilungen

01.08.2021

Bay. Meisterschaft im 10km-Straßenlauf

Einmal mehr ihre Zuverlässigkeit bewiesen die Seniorinnen des Teams Leidl der TSG 08 Roth bei den Bayerischen Meisterschaften im 10 Kilometer-Straßenlauf. In Kemmern bei Bamberg knüpften sie mit zwei Meister-Titeln und ein Mal Rang zwei erfolgreich an die Erfolge früherer Jahre an. Zu einem überlegenen Sieg in ihrer neuen Klasse W50 lief Michaela Jilg. Im Fünfrundenlauf setzte sie sich Runde für Runde von den Konkurrentinnen ab und passierte das Ziel nach 41:46 Minuten mit über drei Minuten Vorsprung vor der Nächsten ihrer Klasse. Ebenfalls zum Klassensieg kam Edeltraud Dörr, die die 10 Kilometer in der W70 nach 55:12 Minuten zurücklegte. Knapp am Sieg vorbei lief Brigitte Rupp in der W60, als sie mit 44:08 Minuten als Zweite nur wenige Sekunden hinter der Ersten zurücklag. Gesundheitlich gehandicapt konnte Alexander Köhn mit 34:52 Minuten als Elfter der U23 seine Möglichkeit nicht ausschöpfen.

28.07.2021

Läufertag in Ansbach

Mit neuen persönlichen Bestleistungen kehrten einige der vier Läufer/innen des Teams Leidl der TSG 08 Roth vom traditionellen Läufertag des TSV 1860 Ansbach zurück. Der U20-Jugendlichen Paula Mödl gelang dies im 800 Meter-Lauf, als sie mit beachtlichen 2:30,2 Minuten nur äußerst knapp an der 2:30 Minuten -Schwelle vorbeischrammte. Ebenfalls über 800 Meter gelang das dem Weißenburger Tim Ehard/M11, der als Fünfter seiner Klasse seine alte Marke um sieben Sekunden auf 2:46,5 Minuten steigern konnte. Die guten Bedingungen in Ansbach nützen Susen Kunstmann und Roland Rigotti mit Doppelstarts über 800 und 5000 Meter. Kunstmann verbesserte in beiden Disziplinen ihre vor zwei Jahren an gleicher Stelle aufgestellten Bestzeiten auf 2:48,8 bzw. 21:13,9 Minuten und belegte in der Klasse W35 damit Platz eins und zwei. Roland Rigotti benötigte 2:30,2 bzw. 17:45,2 Minuten, die ihm in der Klasse M45 Rang eins bzw. zwei einbrachten

25.07.2021

Zweimal Bestleistung für Svea Krogmeier

Trotz Trainingsausfall aufgrund einer Verletzung stellte Svea Krogmeier vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim landesoffenen Sportfest in Neckarsulm zwei persönliche Bestleistungen auf. Die 13-jährige Schülerin überzeugt sowohl im Weitsprung mit 4,31 Meter auf Platz fünf als auch über 800 Meter mit herausragenden 2:29 Minuten als Zweite. Damit steigerte sie ihre alte Bestmarke um mehr als fünf Sekunden und unterbot zugleich die Norm für die Bayerischen Meisterschaften der nächsthöheren Klasse U16.

Elias Kolar Nr. 149

25.07.2021

DM-Ticket für Elias Kolar

Endgültig planen für den 3000 Meter Start bei den Deutschen Leichtathletik- Meisterschaften der U-16 Anfang September in Hannover kann Elias Kolar vom Team Leidl der TSG 08 Roth.
Zusätzlich zu seiner Qualifikationszeit von 9:37,7 Minuten in der Hauptdisziplin hat der Deutsche Leichtathletik Verband eine Mindestleistung aus einem anderen Disziplin-Block gefordert. Kolar hatte sich für den Mehrkampf Block Lauf entschieden, in dem er seine besten Chancen sah: 100 Meter - Weitsprung - Ballwurf - 80 Meter Hürdenlauf - 2000 Meter.
Trotz vier für ihn völlig neuen Disziplinen überbot der 15-Jährige die geforderten 2000 um knapp 60 Punkte. Basis für seinen Erfolg war insbesondere der Abschlusswettbewerb über 2000 Meter, die Kolar mit sehr flotten 6:13,7 Minuten zurücklegte. Aktuell führt er damit die bayerische Rangliste n in der U16 an.

24.07.2021

Landschaftslauf im Saaletal

Mit dem fünften Gesamtrang und dem ersten Platz seiner Altersklasse M45 hat sich für Roland Rigotti die Anfahrt nach Ramsthal bei Bad Kissingen gelohnt, wo der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth den Wettbewerb über zehn Kilometer im Rahmen des Saaletal-Marathons bestritt. Die Veranstaltung, die sonst im Frühjahr stattfindet, musste coronabedingt mehrfach verschoben werden. Die anspruchsvolle Strecke führte in ihrer ersten Hälfte gleichmäßig ansteigend hinauf in die Weinberge, dort mitten hindurch und wieder abwärts zum Ziel am Sportplatz in Ramstal, das Roland Rigotti nach 39:38 Minuten.

17.07.2021

Bronze für Alexander Köhn

Erding/Oberbayern ist für den jungen Rother Langstreckenläufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth ein gutes Pflaster, wenn es um Spitzenplätze bei Bayerischen Meisterschaften geht. Wie schon 2019 und 2020 eroberte Köhn bei den Titelkämpfen der U23 im 5000- Meterlauf in Erding als Dritter erneut einen Podestplatz. Mit einer glänzenden Vorstellung steigerte der 19-jährige Student seine alte Marke um 12 Sekunden auf 15:08,9 Minuten. Nach verhaltener Startphase gelang Köhn ein toller Steigerungslauf, der ihn aus dem Mittelfeld noch an die Spitzengruppe heranführte und ihm im Endspurt noch den Medaillenplatz einbrachte.
Mit seiner neuen Bestzeit dürfte Köhn beste Chancen besitzen in Kürze auch die begehrte 15-Minutenschwelle unterbieten zu können.

10.07.2021

Vier Podestplätze bei der Bayer. Seniorenmeisterschaft

Bei den Bayerischen Senioren-Meisterschaften Lauf und Sprung in Herzogenaurach war das Team Leidl der TSG 08 Roth mit drei Athleten vertreten, die sich mit ihren Platzierungen gut in Szene setzen konnten. Roland Rigotti, Simone Promm und Achim Sanftleben errangen dabei insgesamt dreimal den zweiten und einmal den dritten Rang.
Nur ganz knapp verfehlte Roland Rigotti den Meistertitel seiner Altersklasse M45 sowohl über 1500 Meter und 5000 Meter, erst im Endspurt musste er den Konkurrenten mit der Differenz von jeweils rund 1,5 Sekunden vorbei ziehen lassen, seine Zeit über 1500 Meter war 4:52,06 Minuten, die 5000 Meter legte er in 18:20,65 Minuten zurück.
Simone Promm war gesundheitlich nicht voll auf der Höhe, dennoch schaffte sie den zweiten Rang ihrer Altersklasse W45 über 5000 Meter in 22:12,25 Minuten.
Senior Achim Sanftleben startete über die kurzen Distanzen. In seiner Altersklasse M75 erzielte er über 100 Meter in 20:25 Sekunden den fünften Rang, und über 200 Meter erreichte er als Dritter einen Podiumsplatz in 44:12 Sekunden.

10.07.2021

Mittelfränkische Vizemeisterschaft für Anna-Lena Jank

Mit zwei Sportlerinnen trat das Team Leidl TSG 08 Roth am vergangenen Samstag in Eckental bei den Mittelfränkischen Drei- und Vierkampfmeisterschaften an.

In der Altersklasse W12 ging Katharina Lorenz an den Start. In ihrem allerersten Hochsprungwettkampf konnte sie sich mit einer übersprungenen Einstiegshöhe von 1,02m einige Punkte für den Wettkampf sichern. Im 75m Sprint lief sie eine Zeit von 12,51 Sekunden. Im Ballwurf konnte sich Katharina mit 21m zu den Besten zählen. Beim abschließenden Weitsprung reichte die restliche Energie noch für eine Weite von 3,24m und sie beendete ihren ersten Vierkampf auf dem neunten Rang.

Anna-Lena Jank ging in der Altersklasse W14 an den Start und sicherte sich gleich in der ersten von vier Disziplinen, dem 100m Lauf, in einer Zeit von 13,39 sec., die Norm für die bayerischen Meisterschaften Ende August. Erfolgreich sollte es auch in der zweiten Disziplin, dem Hochsprung weiter gehen. Dort blieb sie mit übersprungenen 1,42m nur knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung von 1,44m. In ihrem darauffolgenden ersten Kugelstoßwettkampf, stieß sie mit 7,39m einen super Einstand. Im abschließenden Weitsprung blieb sie mit 4,37m zwar unter ihren Erwartungen, konnte sich aber mit hervorragenden Leistungen aus den drei anderen Disziplinen im Gesamtklassement den 2. Platz sichern.

Sponsoren