Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

12.03.2024

GESUCHT: Helfer/in Mädchenturnen

WIR SUCHEN DICH!

Du hast Lust auf ein abwechslungsreiches und sportliches Ehrenamt?

Wir suchen eine/n Helfer/in für das Mädchenturnen (Mädchen ab 3. Klasse).

Immer Montags, von 17:00 – 18:00 Uhr, in der Turnhalle Realschule Roth.

Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig.

Interesse geweckt? Melde dich gerne bei uns unter der 09171 63569 oder per E-Mail an fit.aktiv@tsg08-roth.de

06.03.2024

NEU: LINE DANCE und mehr!

Tanzen fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern bringt auch Freude in die Seele. Entdecke die Freude am Tanzen bei unserem Kurs „Line-Dance und mehr “!

Dieser Tanz ist perfekt für Einzelpersonen, die gerne tanzen und sich zur Musik bewegen möchten, ohne einen festen Partner zu haben, mit internationaler Musik, Schlager sowie Boogie-Musik.

 

Kurs 1: Dienstag, 09:00 – 10:00 Uhr, ab 12.03. bis zum 14.05.2024 (10x) & ab 28.05. bis zum 25.06.2024 (5x)

Kurs 2: Sonntag, 17:45 – 18:45 Uhr, ab 10.03. bis zum 14.04.2024 (5x) & ab 21.04. bis zum 26.05.2024 (5x)

(nicht am 31.03 & 19.05)

Tanzraum, SPECK-Sportpark

Je 5x TSG-Mitglieder 10€, Nicht-Mitglieder 35€

Je 10x TSG-Mitglieder 20€, Nicht-Mitglieder 70€

Mitbringen: Hallenturnschuhe oder Tanzschuhe, bequeme Kleidung

Trainerin: Annegret Pogats

 

05.03.2024

Neues Mitglied in der Geschäftsstelle

Hallo, ich bin Lilly, 20 Jahre alt und darf seit heute das Team der TSG 08 Roth als duale Studentin im Bereich Sportmanagement ergänzen.

Der Sport begleitet mich bereits – wie wohl die meisten - mein ganzes Leben. Ich selbst bin ausgebildete Fitnesstrainerin, seit Jahren im Kampfsport aktiv und habe lange Zeit getanzt.

In den nächsten drei Jahren freue ich mich auf viel Action, ein tolles Team und viele Erfahrungen/Erinnerungen – auch mit euch zusammen.

Ich werde, wie mein Vorgänger Lucas, in der Geschäftsstelle und bei Veranstaltungen/Camps zu finden sein.

04.03.2024

Erste-Hilfe-Kurs für unsere Übungsleiter

Am Samstag war es mal wieder soweit, wir die TSG haben in Verbindung mit den Johannitern einen Erste-Hilfe-Kurs für unsere Übungsleiter organisiert.
Wir bedanken uns bei den Johannitern für die Kooperation, ohne jene unserer Kurs natürlich nicht hätte zustanden kommen können.
Ein größeres Dankeschön haben sich jedoch unsere Übungsleiter verdient, die einen kompletten Samstag aufgeopfert haben, um das Training für euch alle ein wenig sicherer zu machen. Das ist nicht selbstverständlich und eine kleine Erinnerung an alle, es schadet nie bei Gelegenheit den eigenen Erste-Hilfe-Kurs aufzufrischen, denn dadurch seid ihr im Ernstfall ein wenig besser vorbereitet.

01.03.2024

NEU: Cross-Active-Training!

Ab dem 04.03.2024 startet dieses Draußen-Workout, welches ein echtes Power-Programm ist! Das Training von Trainer Konstantin Gast, welcher die SportJugend schon beim Projekt Fitnesstudio Turnhalle unterstützt hat, zielt auf abwechslungsreiche, intensive und funktionelle Bewegungen ab. Durch die Kombination von Kraft und Ausdauer in verschiedenen Einheiten wie Streckenläufen, Liegestützen und Core-Übungen wird das Herz-Kreislauf-System aktiviert und die gesamte Körpermuskulatur beansprucht, wodurch es ebenfalls eine kostengünstigere und gesündere Alternative zum aktuell so beliebten Fitnessstudio bietet.
Darüber hinaus beinhaltet es funktionelles Training, Core-Training, Kettlebell- und freies Gewichtetraining, Ausdauer- und Intervalltraining mit Seilspringen, sowie Übungen mit eigenem Körpergewicht und Running. Wir nutzen die natürliche Umgebung für Waldläufe, Treppenläufe, Sprünge über Hindernisse und vieles mehr. Eine gewisse Grundfitness ist empfehlenswert, doch jeder trainiert individuell nach seinen Möglichkeiten – der Spaß steht dabei im Mittelpunkt!
Weitere Infos findet Ihr in unserem neuen TSG Magazin, welches ab heute im Haus ausliegt.

29.02.2024

Veränderungen in der Geschäftsstelle

Heute ist es leider schon soweit, mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabscheiden wir unseren dualen Studenten, im Bereich Sportmanagement, Lucas Gerner nach sehr schönen 3,5 Jahren.

Lucas hat das Leben in der Geschäftsstelle nicht nur durch seine tolle Arbeit, sondern auch seinen Charakter bereichert und euch das Leben durch technische Fortschritte auf unserer Website und Online-Kurse leichter gemacht. Ein einziger Social-Media Post würde aber nicht alles abdecken, was Lucas alles für uns als Verein getan hat, weshalb er heute würdig von uns verabschiedet wurde.

Lucas wir wünschen dir in naher und ferner Zukunft alles Gute und hoffen, dass du all deine Ziele erreichst, die TSG nicht vergisst und deine Zeit bei uns positiv in Erinnerung bleibt.

Viel Zeit zum Trauern bleibt jedoch nicht, da wir am Montag schon ein neues Mitglied in unserem Team begrüßen dürfen, welches sich dann via Social Media bei euch vorstellen wird, bleibt also gespannt.


Neues aus den Abteilungen

17.05.2024

Englische Woche für die AH

Jubiläumsturnier in Pfaffenhofen, Freundschaftsspiel gegen Ansbach-Eyb

Eine „Englische Woche“ stand auch für unsere Alten Herren an. Zunächst ging es am Samstag zu den Sportkameraden nach Pfaffenhofen, deren traditionelles AH-Turnier ja in diesem Jahr im Rahmen der 75-Jahr-Feier des SVP durchgeführt wurde. Im Gegensatz zum letzten Jahr, als wir kurzfristig mit Abwesenheit „glänzen“ mussten, konnten wir dieses Jahr eine Mannschaft stellen (Bild), die am Ende eines langen Turniertags den 4. Platz bei sieben Teilnehmern belegte.

Siege gab es gegen die SpVgg Roth (1:0, Tor: Tim Thaler) und Wacker Nürnberg (3:0, Tore: Tim Thaler (2) und Matthias Meißner), ein Unentschieden gegen die Gastgeber vom SVP (2:2, Tore: Basti Bittner und Tim Tahler) sowie drei Niederlagen gegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg (1:4, Tor: Matthias Meißner), den TV 21 Büchenbach (0:1) und den TSV Mühlhof (0:2).

Gewonnen hat das Turnier mit sechs Siegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg um Marek Mintal.

Am Mittwoch stand dann ein Freundschaftsspiel gegen die AH des ESV Ansbach-Eyb an. Es wurde ein ausgeglichenes und faires Spiel zweier Mannschaften, die Fußball spielen wollten. Aufgrund der Mehrzahl an Torchancen gewann unsere AH verdient, aber wohl zu hoch mit 4:0. Alle Treffer fielen im zweiten Durchgang, Torschützen waren Stefan Kaiser (2), Basti Bittner und Wolfgang Jank.

links: Roland Rigotti

16.05.2024

Roland Rigotti nach langer Pause wieder im Einsatz

Oberstdorf - 12.05.2024 - Nach krankheitsbedingter Wettkampfpause stieg Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim „Rollerbahn-Challenge“ im Rahmen des Gebirgstäler-Halbmarathons in Oberstdorf wieder in das Laufgeschehen ein. Die etwa 5,7 Kilometer lange Strecke auf der Skatingbahn hinüber ins Zillachtal mit ständigem Wechsel bergauf und bergab mit rund 200 Höhenmetern absolvierte er als Sechster der Gesamtwertung und Zweiter seiner Altersklasse M45 in 29:35 Minuten im Rahmen seiner aktuell vorhandenen Möglichkeit.

16.05.2024

David Scholze am 15.05. in Veitsbronn

Im ersten Rennen der Saison über 800m kam David Scholze mit 2:29,33 min nahe an seine Bestzeit und musste sich nur seinem Dauerrivalen Finn Jasinski um 4 Sekunden geschlagen geben. Nach dem von David bestimmten schnellen Beginn verflachte das Tempo bei 500m etwas. Finn lief an David vorbei und ließ anschließend nicht mehr nach, so dass der Schlussspurt von David ihn nicht mehr näher brachte. Das nächste Duell folgt sicher in 5 Wochen bei den Mittelfränkischen Meisterschaften.

16.05.2024

Doppelt und dreifach bitter

U19 verpasst Klassenerhalt in der Bezirksoberliga knapp

Es hat leider nicht gereicht. Nach einem Jahr muss unsere A-Jugend wieder aus der Bezirksoberliga absteigen. Zwar holten unsere Jungs im Saisonfinale am Mittwochabend ein respektables 3:3-Unentschieden beim Vizemeister Mögeldorf II, der eine Punkt reichte aber nicht, um den verbliebenen Konkurrenten ATSV Erlangen noch zu überholen.

Doppelt und dreifach bitter: Die Schützenhilfe kam, im Erlanger Derby gewann der Zwangsabsteiger FSV Bruck II (die Brucker Erste steigt aus der Landesliga ab) mit 2:1 gegen den ATSV. Und unsere Jungs haben in Mögeldorf sogar schon mit 2:0 geführt, gaben diese Führung aber wie so oft in den vergangenen Wochen und Monaten noch aus der Hand. Und außerdem: die Mannschaft von Trainer Markus Stuhr und seinem „Co“ Frank Reincke hat in den letzten Wochen ordentlich rangeklotzt im Rennen um den Klassenerhalt, blieb fünf Mal in Serie ungeschlagen.

Bei vier Absteigern (von zwölf Teams) in dieser Saison reichte das aber eben leider nicht. Kopf hoch Jungs!

Zur Bezirksoberliga der A-Junioren

14.05.2024

Gesamt-Sieg für Susen Kunstmann in Weißenburg

Weißenburg - 05.05.2024 - Nur einen Tag nach ihrem starken Auftritt beim Dorflauf in Eckersmühlen zeigte sich Susen Kunstmann auch beim Altstadtlauf in Weißenburg in Topform. Die erfahrene versierte Läuferin des Teams Leidl der TSG 08 Roth wiederholte im Hauptlauf über 10 Kilometer mit 41:49 Minuten exakt die  in Eckersmühlen tags zuvor gelaufene Zeit und lief als W40-Erste auch als überlegene Gesamtsiegerin ins Ziel. Ebenfalls über 10 Kilometer finishte Thomas Huber als Zweiter der M55 in 42:09 Minuten.  Zu Platz zwei über vier Kilometer kam auch Sarah Knoll mit 17:08 Minuten. Knapp 500 Schüler traten zum 2000-Meter-Lauf der Schüler an. Philipp Pöschl mischte ganz vorne mit und sicherte sich als Gesamt-6. mit 8:01 Minuten Rang zwei in seiner Klasse U16.  

12.05.2024

Tabellenführung im Topspiel verteidigt

Erste feiert 2:1-Auswärtssieg in Rednitzhembach

Tabellenführung im Spitzenspiel verteidigt! Unsere erste Mannschaft hat am Sonntagnachmittag beim Tabellendritten in Rednitzhembach mit 2:1 (1:1) gewonnen und bleibt damit Spitzenreiter in der Kreisklasse Nord.

Dabei fanden die Gastgeber besser ins Spiel und machten in den ersten 20 Minuten Druck, klare Chancen blieben aber aus. Nach einer kurzen Trinkpause kamen dann unsere Jungs besser rein, Fabi Müller vergab freistehend, in einer anderen Situation jubelten die TSG’ler schon, doch der Schiri gab den Treffer nicht. Nach 36 Minuten setzte aber Hannes Ludwig seinen Gegenspieler entscheidend unter Druck und es stand 1:0 für Roth. Weiter blieb es ein ausgeglichenes Spiel und Lucas Vorbrugg ließ die Hausherren mit einem tollen Heber zum Pausenpfiff noch jubeln.

Auch nach dem Seitenwechsel ging es ziemlich auf Augenhöhe weiter, wobei die Weiß-Elf durch Müller und Tim Wolfschläger die besseren Chancen hatte. Auf der anderen Seite ließ Luca Fante die Möglichkeit zur Hembacher Führung aus. Und so blieb es wieder mal unserem Torjäger Tim Wolfschläger vorbehalten, nach 67 Minuten den Siegtreffer zu erzielen. Im Schlussspurt ging es noch mal hektisch zu, aber unsere Jungs retteten die drei Punkte ins Ziel.

„Unter dem Strich ein verdienter Sieg und eine insgesamt starke, kämpferische Mannschaftsleistung“, sagte Trainer Max Weiß, „jetzt ruhen wir uns 14 Tage etwas aus und dann haben wir noch drei Endspiele.“

Am Pfingstwochenende ist ja spielfrei, dann kommt am 26. Mai der TSV Kleinschwarzenlohe in den Speck Sportpark.

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Hier geht’s zur Statistik vom Sieg in Rednitzhembach

12.05.2024

Florian Macher über 5000 Meter nahe der 15-Minuten-Schwelle

Karlsruhe - 11.05.2024 - Florian Machers weite Anreise zur "Langen Laufnacht" in Karlsruhe hat sich gelohnt. In einem tollen Rennen stellte der 24-jährige Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth über 5000 Meter mit 15:10,0 Minuten eine neue persönlicher Bestzeit auf. Im letzten Lauf des Tages zu mitternächtlicher Stunde steigerte Macher seine erst vor vier Wochen in Regensburg aufgestellte alte Bestmarke um mehr als 20 Sekunden. Damit hat der Bayerische 3000-Meter-Hallenmeister in der laufenden Saison seine aufstrebende Tendenz über alle Distanzen von 1500 Meter bis 10 Kilometer nachdrücklich bestätigt.

 

 

 

12.05.2024

Rubin-Erfolg beim Lucas Cranach-Lauf

Kronach - 09.05.2024 - Eine traditionsreiche Veranstaltung ist der Lucas-Cranach-Lauf in Kronach, der heuer zum 30. Mal ausgetragen wurde und ausgebucht war. Mit am Start auf dem 5,5 Kilometer langen Wettbewerb rund um die Rosenburg war auch Michael Rubin, der sich als 27. der insgesamt 108 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr achtbar schlug, denn mit dem Start und Ziel auf der Festung oberhalb von Kronach sind damit etliche Höhenmeter mit einem entsprechenden Schlussanstieg auf mittelalterlichem Kopfsteinpflaster verbunden. Nach 26:53 Minuten gewann der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth sicher seine Altersklasse M60.

Sponsoren