Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

26.04.2024

monatliche Abteilungssitzung und Abteilungsversammlung 2024

Abteilungssitzung

II. Quartal 2024 > 24.04. / 29.05. / 19.06.

III. Quartal 2024 > 31.07. / 28.08. / 25.09. 

IV. Quartal 2024 > 30.11. / 27.11. / 18.12.

Abteilungsversammlung 2024 > 18.12.

25.04.2024

Comeback des "Capitano"

Spiele mit TSG-Beteiligung unter der Woche

Der erste Sieg für die C-Jugend in der Kreisliga (6:0 gegen Freystadt), der erste Punkt für die B-Jugend in der Aufstiegsrunde zur BOL (0:0 gegen Stopfenheim) und ein Unentschieden der AH in Büchenbach (2:2) bei der Rückkehr des langjährigen „Capitano“ – am Dienstag und Mittwoch standen drei Spiele mit TSG-Beteiligung an.

U15, Kreisliga, TSG 08 Roth – SG TSV Freystadt 6:0 (4:0) – Im Nachholspiel waren unsere Jungs in der ersten Hälfte körperlich präsent, der Gegner hatte kaum Chancen und kam selten in Strafraumnähe. Dennoch dauerte es etwas, ehe unsere U15 das Freystädter Abwehrbollwerk knacken konnte – dann ging es aber schnell. Zur Pause führte die Mannschaft der Trainer Serhat Gökce und Michi Streb deshalb mit 4:0 (Tore: Dominik (2x), Max und Edy). Im zweiten Durchgang kam auch Freystadt vereinzelt zu Chancen, die aber entweder von der Abwehr oder von Torwart Liam entschärft wurden. Max und Donald erhöhten auf 6:0 zum völlig verdienten ersten Saisonsieg im zweiten Spiel. Das nächste Heimspiel findet am Samstag im Speck Sportpark gegen den Henger SV (11.30 Uhr) statt.

Alte Herren, TV 21 Büchenbach – TSG 08 Roth 2:2 (2:1) – Der „Capitano“ hat seine Fußballschuhe endlich gefunden und schnürt sie wieder für unsere AH: René Kerschbaum ist nach Pause wieder auf den Platz zurückgekehrt und feierte beim Freundschaftsspiel am Mittwochabend in Büchenbach sein Comeback (Bild). Zunächst musste aber auch er sich die Haare raufen, da unsere AH in der Anfangsphase drei glasklare Chancen zur Führung liegen ließ bzw. an TV-Torwart Horst Nierula scheiterte. Die cleveren Büchenbacher „bedankten“ sich für diese Fahrlässigkeit mit einen Doppelpack und lagen plötzlich mit 2:0 vorne. Martin Scharrer sorgte mit einem schönen Freistoßtor für den 1:2-Pausenstand aus TSG-Sicht. In der zweiten Hälfte traf Tim Thaler zum Ausgleich und da die unsere AH zehn Minuten vor dem Ende wiederum nur den Pfosten traf, blieb es beim 2:2.

Hier gibt’s die Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

24.04.2024

Besonderer Abend für unsere U19

Bei der Sportlerehrung des Landkreises ausgezeichnet

Am vergangenen Donnerstag wurde unsere A-Jugend der vergangenen Saison für ihre Meisterschaft in der Kreisliga 2023 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksoberliga geehrt. Bei der Veranstaltung in der Rother Anton-Seitz-Halle gratulierten Landrat Ben Schwarz sowie Bundestagsabgeordneter Ralph Edelhäuser den Jungs zu ihrer tollen Leistung (Foto: Landratsamt Roth). Nicht erwähnt wurde dabei, dass das Team letzte Saison auch U19-Pokalsieger des Fußballkreises Neumarkt/Jura wurde.

Insgesamt war es für die Beteiligten ein schöner Abend, den man nicht alle Tage erlebt und der verdiente Lohn für die anwesenden Spieler und Trainer, die den sehr gut organisierten Abend zusammen mit zahlreichen anderen geehrten Sportlerinnen und Sportlern verschiedenster Sportarten genossen. Glückwunsch auch an alle anderen Sportler zu ihren Erfolgen und Auszeichnungen!

Hier gehts zu weiteren Bildern von der Sportlerehrung

Michael Franz  - Mittelfränkischer Vizemeister/Halbmarathon

24.04.2024

Hiro-Teilnehmer durch Hitze gebremst

Hilpoltstein - 13.04.2024 - Mit relativ  hohe Temperaturn hatten die Läufer/innen des Teams Leidl der TSG 08 Roth beim 24. Hiro-Run in Hilpoltstein zu kämpfen. Mit einer der besten Leistungen wartete Laura Mederer im Halbmarathonlauf auf, als sie mit 1:31:23 Minuten  recht nahe an die 1 1/2-Stundenschwelle heran lief und als Gesamt-Zweite zu den Tagesbesten zählte. Als Schnellster der TSG-Männer legte Bryan Böhme den Kurs um den Rothsee in 1:28:25 Stunden als Vierter der M40 zurück. Michael Franz benötigte 1:38:14 Stunden und durfte sich als M45-Vizemeister in der Wertung der Mittelfränkischen Meisterschaft freuen. Sandra Velickiene kam nach 2:02 Stunden ins Ziel. Im 8 Kilometer-Lauf feierte Sebastian Rehm einen Gesamtsieg  mit 27:22 Minuten. Ebenfalls Erster wurde Maximilian Rudolph /U18 mit 35:01 Minuten. Die weiteren Zeiten im 8-Kilometerlauf: Marion Franz/43:03  Min., Edeltraud Dörr/W70/47:30 Min., Lena Wöckl/U18-1./49:51 Min., Frank Braun/50:13 Min.     

 

24.04.2024

Neue Bestzeiten beim Halbmarathon in Ingolstadt

Ingolstadt - 20.04.2024 - Mit neuen persönliche Bestzeiten kehrten einige der vier Läufer/innen des Teams Leidl der TSG  08 Roth von den Bayerischen Meisterschaften im Halbmarathonlauf in Ingolstadt zurück. Mit einer deutlichen Verbesserung wartete vor allem Margit Wegler auf. Mit ausgezeichneten 1:28:14 Stunden unterbot sie erstmals die lange anvisierte 1:30-Stunden-Marke und kam damit in der Bayernwertung zu Rang 12. In ihrer inoffiziell ausgewerteten Klasse W30  reichte dies sogar für Platz drei. Eine neue Bestzeit markierte auch Susen Kunstmann mit 1:32:18 Stunden, mit der sie als W40-Vierte  die Bronze-Medaille nur knapp verfehlte. Sehr zufrieden konnte auch Lea Rehm/Hauptklasse  mit ihrer neuen Marke von 1:46:01 Stunden auf einem Mittelfeldplatz unter den insgesamt 560 Läuferinnen sein. Sehr stark lief auch Benjamin Wegler, der mit 1:15:32 Stunden im Feld der 1800 Männer als 23. im vordersten Teilnehmerfeld rangierte und in der internen Polizeiwertung den Meister-Titel in der M30 eroberte.

 

22.04.2024

U17-Derby auf Augenhöhe endet mit später Niederlage

Berichte von unseren Jugendmannschaften vom Wochenende

Unsere B1 musste in der Aufstiegsrunde zur BOL eine 1:3-Niederlage bei der JFG Rothsee Süd hinnehmen (Bild), unsere B2 konnte einen klaren und hoch verdienten 4:0-Heimsieg am Sonntag im heimischen Speck Sportpark feiern. Gegen die erste Mannschaft der SG Abenberg/Georgensgmünd holte unsere D2 in der Kreisklasse Mitte ihren zweiten Dreier der Frühjahrsrunde.

Und noch ein Hinweis: Das Heimspiel unserer U19 gegen den Post SV Nürnberg wurde erneut verlegt und wird nun am Dienstag, 30. April, um 18.30 Uhr bei uns im Speck Sportpark stattfinden.

U17/1, Kreisliga-Aufstiegsrunde zur BOL, JFG Rothsee Süd – TSG 08 Roth 3:1 (1:0) - Nach dem man am ersten Spieltag spielfrei war und letztes Wochenende zu Hause gegen den Favoriten ASV Neumarkt II leider zu hoch verloren hatte, brachte Spieltag vier das Derby auswärts bei den Rothseekickern mit sich. Mutig von Beginn an erarbeitete man sich gleich nach zwei Minuten eine Riesenchance, der Gegner konnte aber für den bereits geschlagenen Keeper noch auf der Torlinie retten.

Weiterhin hielt man den Gegner mit viel Ballbesitz oft gut vom eigenen Tor weg, lediglich zwei Standards ließ man zu. Leider konnte man trotz mehr Spielanteilen nichts Zwingendes zu Stande bringen, oft fehlt der letzte Pass, oder der schnelle Abschluss, Rothsee brachte immer noch einen Mann dazwischen. Nach einem Fehler im Spielaufbau steckt der Gegner einmal tief auf seinen Stürmer, der frei im Strafraum zum 1:0 für das Heimteam einschieben konnte, danach passierte bis zur Pause nichts aufregendes mehr.

In der Halbzeit stellte Coach Jörg ein wenig um und wechselte zwei Mal (Hossain und Leon), was sofort für Belebung sorgte und Rothsee verwirrte. Die ersten beiden Halbchancen vergab man noch, nach einem schönen Pressing kam der Ball zu Luke, der nach innen zog und mit einem Traumtor in den langen Winkel das verdiente 1:1 erzielte. Das stärkte uns noch mehr und wir bespielten nun das Heim Tor noch mehr, verpassten es aber, aus den guten (Tobi, Phil) und sehr guten Chancen (Hossain) kein Führungstor zu erzielen, hatte das Spiel aber bis zur 60. Minute im Griff.

ann übernahm Rothsee wieder ein wenig das Spiel, ohne allerdings zwingend zu werden. Es folgte eine Serie von drei Ecken der Blauen, wobei die zweite Ecke eigentlich ein klarer Abstoß war, der nicht immer glücklich wirkende Referee änderte aber seine Entscheidung nicht mehr. Aus der dritten Ecke dann ging der Ball flach durch den Fünfer, setzte zweimal auf und am langen Pfosten war dann der Heimstürmer knapp vor unserem Verteidiger am Ball, und wir lagen bitter 1:2 hinten.

Noch mal drei frische Wechsel (Max, Valli und Aurelio), noch mal zwei, drei gute Ansätze, ein Freistoß von Ben zentral auf den Keeper, aber nichts gefährliches mehr. Kurz vor Ende als man noch mehr aufmachte, kassierte man dann nach einem Einwurf noch das 1:3, wobei es dann auch blieb. Alles in allem wäre ein Ausgang für uns auch möglich gewesen, Manko die Chancenverwertung auf der einen, und zwei defensive Fehler, die leider bestraft wurden auf der anderen Seite.

Bereits am kommenden Mittwoch (um 18.30 Uhr zu Hause gegen Stopfenheim) und dann am Samstag (um 11 Uhr zu Hause gegen Ettenstatt) geht es mit der englischen Woche weiter.

U17/2, Gruppe 2, TSG 08 Roth - SG FC Neumarkt Süd 4:0 (1:0) - Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer zeigte die Mannschaft von der ersten Minute eine konzentrierte Leistung und ließ den Gegner zu keiner Zeit ins Spiel kommen. Über viel Ballbesitz konnten sich einige Chancen erspielt werden, es brauchte aber einen tollen Fernschuss von Tom Lutz um in Führung zu gehen.

Auch in der zweiten Hälfte blieb die TSG am Drücker, konnte aber lange Zeit nicht nachlegen. Erst gegen Ende des Spiels erhöhten erst Marvin Laumer und anschließend Tobias Pfister auf 3:0. Mit der letzten Aktion des Spiels zeigte Tom Lutz erneut seine Schussstärke und versenkte einen Freistoß direkt im Neumarkter Tor.

U13/2, Kreisklasse Mitte, SG Georgensgmünd – TSG 08 Roth II 1:2 (1:2) - Nachdem sie am vergangenen Wochenende mit 1:5 noch etwas zu deutlich verloren hatte, rehabilitierte sich unser 08er-Nachwuchs mit einem verdienten Dreier. Gegen körperlich teilweise deutlich überlegene Gegner hielten die Jungs gut dagegen und waren spielerisch das bessere Team. Die Führung der Gastgeber durch einen unhaltbaren Weitschuss glichen unsere Jungs nach schönem Spielzug noch vor der Halbzeit aus.

Auch in der zweiten Hälfte versuchten es die Gegner vor allem mit ihren schussgewaltigen Spielern aus der Distanz. Dank unseres sicheren Keepers und dem Pfosten fand der Ball nur noch einmal den Weg ins Tor – und zwar für uns. Die Führung wurde gut verteidigt und so blieb es beim umjubelten Erfolg.

Hier gibt’s die Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

22.04.2024

Anibal wieder erfolgreich

4. Platz beim
Bezirksturnier

Anibal Biton Michaelis von der TT-Jugend haderte zwar etwas mit seinem 4. Platz beim 2. Bezirksranglistenturnier der Jugend 15, aber mit seiner Leistung kann er durchaus zufrieden sein. Die Vorrunde beendete er mit 7:1 Punkte und hatte lediglich gegen den späteren Sieger Henri Hochleitner vom ASV Zirndorf verloren. Bei den Spielen um die Plätze 1-8 unterlag er gegen Jayden Wiliams, der am Ende Platz drei belegte. Wie eng die Entscheidung um die Plätze 2-4 war verdeutlicht, dass alle drei 9:2 Punkte hatten und die Sätze den Ausschlag gaben. Leider half es Anibal am Ende auch nicht, dass er bereits in der Vorrunde den Zweitplatzierten, Philipp Tran, mit 3:2 bezwungen hatte. Nachdem Anibal im Februar erst zwölf Jahre alt geworden ist, wird er vermutlich noch mehrfach Gelegenheit haben, bei der Jugend 15 Erfolge zu feiern.

21.04.2024

Auswärtssieg in Spalt

Erste gewinnt 4:1, Reserve verliert in Schwabach

Auswärtssieg für unsere erste Mannschaft in der Kreisklasse: Beim TSV Spalt gewann die Weiß-Elf am Sonntagnachmittag mit 4:1 (3:1). Bereits nach einer halben Stunde lag unsere Erste durch Tore von Dominic Distler (7.), Tim Wolfschläger (19.) und Hannes Ludwig (27.) mit 3:0 vorne. Felix Nüßlein konnte für die Spalter noch verkürzen (45.), doch nach dem Seitenwechsel sorgte wieder Wolfschläger mit seinem Treffer zum 4:1 für relativ klare Verhältnisse (62.).

Unsere Reserve musste dagegen eine 2:4 (0:2)-Niederlage beim TV 48 Schwabach einstecken.

Am kommenden Sonntag geht es für unsere Erste mit einem Heimspiel gegen die DJK Abenberg weiter (15 Uhr), zuvor erwartet die Reserve die Abenberger Zweite im Speck Sportpark (13 Uhr).

Zur Statistik vom Sieg in Spalt

Sponsoren