Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

28.06.2022

Rückblick zu unserem Sportfestival 2022

Lange haben wir darauf hin gefiebert, am 28. Mai fand es nun endlich statt: das Sport-Festival der TSG 08 Roth. Unter dem Motto „Entdecke die TSG“ bot der Verein den rund 600 Besucherinnen und Besuchern bei strahlendem Sonnenschein im Speck-Sportpark einen bunten Einblick in die Bandbreite seines Angebots.

Zum kompletten Artikel mit Bildergalerie

23.06.2022

Workshop Inlineskaten

für Anfänger 6-10 Jahren

Inlineskaten gehört zu den bewegungsintensivsten Sportarten mit hohem gesundheitsförderndem Wert und viel Spaß. Um Verletzungen vorzubeugen und zu verhindern, gilt es, die Sportart in allen Situationen zu beherrschen.  Auf dem Programm steht für Dich das spielerische Erlernen der Grundtechniken, z.B. das Rollen, unterschiedliche Bremstechniken, Lenken und das richtige Fallen. Die etwas Fortgeschrittenen dürfen verschiedene Fahrtechniken, das Rückwärtsfahren und diverse Spielformen ausprobieren. Zudem gibt es viele nützliche Tipps für das Fahren auf unterschiedlichsten Untergründen und Sicherheitstregeln.

Gefahren wird auf dem SPECK-Sportpark-Gelände und in der großen Halle. Mitzubringen sind eigene Schutzausrüstung (Helm, Knie-, Ellbogen- und Handschützer) und eigene gut passende Skates.

Samstag, 2.7.22
14-16 Uhr
TSG-Mitglieder 10€, Nicht-Mitgieder 20€

Anmeldung

17.06.2022

Tanz-Workshops mit Lissy G.

Contemporary und HipHop

Die Tanz-Highligts im Sommer: 2 Workshops mit Lissy G.

Contemporary am 26.Juni
HipHop am 17. Juli

Jeweils von 16:00 - 17:30 Uhr im Tanzraum bei der TSG 08 Roth.
TSG-Mitglieder 20 €, Nicht-Mitglieder 25 €

Lissy G. ist eine international tätige Profitänzerin und Tanzlehrerin. Für die Workshops sind Tanzvorkenntnisse von Vorteil. Einsteiger müssen aber keine Angst haben, sind herzlich willkommen und werden begeistert sein!

Anmeldung

13.06.2022

Yoga für Kinder

Kurs für Schulkinder

Am 23.6. startet der nächster Kurs Yoga für Kinder von 6- 10 Jahren.

Kinderyoga unterstützt den Abbau von Stress. Es fördert die Körperwahrnehmung und die Motorik. Was haben der Frosch, die Schlange, der Baum und die Kerze gemeinsam? Jede Woche erfahren die Kinder mehr über ihren Körper durch kindgerechte Übungen.

Donnerstag, 16 - 17 Uhr
23.6. - 28.7.22
6x, TSG-Mitglieder 27€, Nicht-Mitglieder 57€
Trainerin: Katja Schulze

Anmeldung

12.06.2022

Entspannungskurse starten

PMR - Autogenes Training - Yoga - Tai Chi

Nach den Pfingstferien starten 4 Kurse im Bereich Entspannung:

PMR / Autogenes Training / Yoga / Tai Chi für Einsteiger

Einige Kurse sind zertifiziert, d.h. eine Übernahme der Kursgebühr durch die Krankenkassen ist möglich.

Unverbindliches Schnuppern bei freien Plätzen möglich. 
 

Anmeldung hier oder unter fit.aktiv@tsg08-roth.de

08.06.2022

Floorball / Hockey

neue Kurse starten

In 3 Altersklassen für Kinder vn 4 bis 16 Jahren starten neue Kurse nach den Pfingstferien.

Nähere Infos finden Sie hier.

Schnuppern jederzeit möglich.

Kursanmeldung oder per Email an fit.aktiv@tsg08-roth.de


Neues aus den Abteilungen

24.05.2022

Sechs-Punkte-Wochenende für U15

U13 auch von Gewitter nicht zu stoppen

Unsere U13 lässt sich aktuell auch nicht von Gewitter-Unterbrechungen aufhalten und eilt weiter von Sieg zu Sieg, unser U15-Jahrgang darf sich über ein Sechs-Punkte-Wochenende freuen.

Der Überblick zu den Spielen vom vergangenen Wochenende

U17

Kreisliga Ost, SG DJK/SpVgg Rohr - TSG 08 Roth 2:2 (0:1) - Unsere B-Junioren lagen durch Tore von Luca und Felix Reincke (36., 55.) schon mit 2:0 in Front und waren gegen eine körperlich robuste Mannschaft, die jeden Zweikampf gewinnen wollte, spielerisch besser. In der 69. und 73. Minute kam der Gastgeber durch zwei individuelle Fehler in der TSG-Abwehr aber zum glücklichen Ausgleich. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Wellert hatte noch zwei Chancen zum Siegtreffer, hatte dann aber auch Pech im Abschluss und musste sich mit dem Remis zufriedengeben.

U15/1

Kreisliga Süd, SG DJK Abenberg – TSG 08 Roth 1:2 (1:0) – Bei der SG Abenberg waren unsere 08er von der Spielanlage her deutlich überlegen. Gegen körperlich robuste Gegner auf dem Sportplatz in Georgensgmünd waren unsere Jungs praktisch 70 Minuten im Vorwärtsgang. Das Gegentor fiel durch den einzigen Torschuss des Gegners nach einem Konter in der ersten Hälfte. In der zweiten Halbzeit berannten unsere Jungs lange das gegnerische Tor, bis endlich das erlösende 1:1 durch einen platzierten Schuss fiel. Das hochverdiente 2:1 wurde per Kopf nach einer Ecke erzielt. Jetzt blieb es spannend bis zum Schluss, weil gegen Ende der Partie noch zwei, drei hohe Bälle in unseren 16er kamen, die aber alle geklärt werden konnten.

U15/2

Kreisklasse West, SG TSG 08 Roth II – TSV Wolkersdorf 3:2 (2:1) – Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen in der laufenden Saison feierten unsere 08er zuhause gegen Wolkersdorf (Bild) endlich den ersten und verdienten Sieg. Trotz spielerisch guter Leistungen in den ersten Partien hatte es dazu zuvor nicht gereicht. Mit der frühen Führung von Wolkersdorf kam unsere C2 gut zurecht, drehte das Spiel und es ging mit einem 2:1 in die Halbzeit. Beide Tore unseres Teams waren schön herausgespielt. In der zweiten Hälfte hatten unsere 08er dann viele Chancen, den Sack zuzumachen. Aber wie so oft gelang stattdessen dem Gegner der Ausgleich. Unser Team glaubte aber weiter an den Erfolg und ging nur ein paar Minuten später erneut in Führung. Chancen für das vierte und fünfte Tor waren noch vorhanden. Am Ende konnte der Vorsprung über die Zeit gebracht werden.

Am Mittwoch erwartet die Mannschaft von Trainer Sven Müller ab 17.45 Uhr den TSV Katzwang im Speck Sportpark.

U13/1

Kreisklasse Nord, TSG 08 Roth – JFG Wendelstein III 3:2 (2:2) – Trotz einiger Ausfälle gingen unsere Jungs durch Tore von Lorik und Tilman in Führung. Im Lauf der ersten Hälfte kam dann am Freitagabend zunehmend Sturm und Regen auf – und Wendelstein glich noch vor der Pause zum 2:2 aus. Das nachfolgende Gewitter am Freitagabend sorgte schließlich für eine rund 30minütige Unterbrechung der Partie. Drei Minuten vor dem Ende ließen es dann unsere Jungs noch einmal krachen, Emirhan traf zum 3:2-Endstand. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel für die fast ausschließlich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestehende Mannschaft der Trainer Serhat Gökce und Michi Streb.

Alle Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

23.05.2022

In Eckersmühlen fünf Mal Rang eins

Roth - 07.05.2022 - Mit 19 Läufer/innen brachte das Team Leidl der TSG 08 Roth ein beachtliches Teilnehmerfeld an den Start des 7. Eckersmühlener Dorflaufes. Fünf erste und drei dritte Plätze standen am Ende zu Buche. Da die Einzelergebnisse der TSG-Athleten aus den in konfuser Form veröffentlichten Listen kaum ersichtlich sind, bringen wir nachstehend alle TSG-Platzierungen. Zu Klassen-Siegen kamen über 10 Kilometer bei den Frauen Michaela Jilg/W50. Susen Kunstmann/W40 und Edeltraud Dörr/W70 sowie bei den Männern Benjamin Wegler/M30 . Gleiches schaffte Michael Franz über 5400 Meter/Männer. Dritte Ränge erzielten Tim Ehard, Magdalene Penkert und Maximilian Rudoph, alle in den Schülerklassen. 

Weitere Ergebnisse: Paul Thiel/5., Jannik Robl/13., Alex Nieberlein/4., Sebastian Penkert/10., Moritz franz/14., Maximilian Franz/4., Toni Müller/14., Maria Hochreuther/8.,  Hannah Baron/11., Karolina Kunstmann/8., Johanna Penkert/6.

23.05.2022

TSG-Frauen-Team in Weißenburg erfolgreich

Weißenburg - Rund 800 Teilnehmer verzeichnete der Altstadtlauf in Weißenburg, vor allem der Schülerlauf über zwei Kilometer war mit 352 Zieleinläufern stark besetzt. Hier erzielten Tim Ehard/U14 vom Team Leidl der TSG 08 Roth den dritten Platz in 7:44 Minuten und Vereinskamerad Philipp Pöschl/U14 den sechsten Platz in 8:06 Minuten.

Den Hauptlauf über zehn Kilometer bestritt Michaela Jilg, in 43:43 Minuten war sie Gesamtvierte bei den Frauen und Erste ihrer Altersklasse W50. Für den Staffelwettbewerb über 3 x 4 km trat Michaela Jilg ein zweites Mal an den Start, zusammen mit Simone Promm und Susen Kunstmann gewann das Trio von der TSG 08 Roth in 52:10 Minuten.

 

Archiv-Bild Tim Ehard

22.05.2022

Erste verabschiedet sich mit Heimniederlage

Reserve fährt höchsten Saisonsieg ein

Mit einer Heimniederlage verabschiedet sich unsere erste Mannschaft aus der Bezirksliga Süd. Am letzten Spieltag der Saison 2021/22 verlor sie am Samstagnachmittag gegen den noch um den Klassenerhalt (jetzt via Relegation) kämpfenden STV Deutenbach mit 0:3.

Im Vorspiel feierte dagegen unsere Reserve ihren höchsten Saisonsieg in der A-Klasse Nordwest und fertigte die zweite Mannschaft des TSV Katzwang am vorletzten Spieltag mit 7:0 ab.

Erneut stellte dabei John Amadi seine gute Form unter Beweis. Seinem Doppelpack gegen Penzendorf II und seinem Dreierpack gegen Schwand II ließ er diesmal gar einen Viererpack gegen Katzwang II folgen. Die weiteren Tore für unsere Zweite erzielten der Co-Trainer der Vollmannschaft, Max Weiß (auch Cheftrainer Marian Hrasche war wieder für die Reserve im Einsatz), Florian Reeh und Serhat Gökce.

Kommenden Sonntag tritt unsere Zweite zum Saisonfinale beim TV 48 Schwabach an, der ja als Teilnehmer für die Kreisklassen-Relegation feststeht. Meister und Direktaufsteiger in die Kreisklasse ist der SV Leerstetten (Glückwunsch!), direkt runter in die B-Klasse muss der TSV Rothaurach. Eine Abstiegsrelegation gibt es nicht.

In der Bezirksliga steigt ja der SV Unterreichenbach direkt auf, in die Relegation geht der SC Aufkirchen, der am letzten Spieltag tatsächlich noch den FC Wendelstein von Platz zwei verdrängt hat. In die Abstiegsrelegation zur Kreisliga gehen neben dem STV Deutenbach auch der TV Hilpoltstein und die SG Herrieden. Direkt absteigen müssen der SV Raitersaich und leider auch unsere Erste (Bild aus einem anderem Spiel).

Auch wenn es bitter ist, aber halten wir es doch mit Paulchen Panther: „Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder keine Frage.“

Hier geht’s zur Statistik der Ersten gegen Deutenbach

Hier geht’s zur Statistik der Zweiten gegen Katzwang II

20.05.2022

Letztes Heimspiel für die Erste

John Amadi trifft für die Reserve

Am Samstag lädt unsere erste Mannschaft zum letzten Heimspiel der Saison gegen den STV Deutenbach in den Speck Sportpark (14 Uhr). Während der Abstieg in die Kreisliga für unsere Erste seit einer Woche ja traurige Gewissheit ist, kämpfen die Deutenbacher noch um den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

Den hat unsere zweite Mannschaft in der A-Klasse spätestens seit dem 6:3-Heimsieg vor 14 Tagen im Derby gegen Schlusslicht Rothaurach ja sicher. Nur der Letzte steigt in die B-Klasse ab. Keine schlechte Leistung angesichts der komplizierten personellen Umstände!

Heute bestreitet unsere Reserve ab 12 Uhr das Vorspiel gegen den TSV Katzwang II. Erst am Dienstag war sie zum Nachholspiel in Penzendorf zu Gast. Und unsere Zweite machte aus einem 0:3-Pausenrückstand noch ein 3:3-Unentschieden. Auch, weil John Amadi momentan offensichtlich nicht zu bremsen ist.

Kurz nach dem Seitenwechsel traf er zum 1:3, ehe Stefan Kaiser per Strafstoß auf 2:3 (71.) verkürzte. Dann wurde die Reserve in der Schlussminute für ihre Moral belohnt, wieder Amadi traf zum 3:3. Bereits im Spiel zuvor gegen Schwand II traf Amadi dreimal, insgesamt hat John jetzt schon neun Saisontore erzielt. Unser Bild zeigt ihn, links, in einem anderen Spiel jubelnd mit Timo Namakajjo.

Das Fußballprogramm mit TSG-Beteiligung am Wochenende

Hanna ist auf dem Foto ganz rechts zu sehen

19.05.2022

TT-Jugendspielerin beim TOP 10 erfolgreich

Die 10-jährige Hanna qualifiziert sich für das J 15 Turnier

Über eine stetig aufwärts zeigende Entwicklung der Jugendspielerin Hanna Forgacs kann sich das Trainerteam der Tischtennisabteilung freuen. Hanna durfte auf Grund ihrer bisherigen guten Leistungen beim TOP 10 Turnier des BTTV in der Altersklasse 13 antreten. Sie belegte dort den vierten Platz, punktgleich mit der Drittplatzierten, gegen die sie gewonnen hatte. Auch gegen die Zweitplatzierte konnte sie einen Sieg einfahren. Hätte sie nicht zu Beginn des Turniers überraschend gegen zwei schwächere Gegnerinnen verloren, wäre sie Zweite geworden.

Durch diesen Erfolg ist sie für das TOP14 Turnier und für das Verbandsranglistenturnier der Jugend 15 qualifiziert.

Dabei wird Hanna im September erst 11 Jahre alt.

17.05.2022

Rigotti-Start in Heidenheim

Schnaitheim/Heidenheim - Beim Frühlingslauf in Schnaitheim standen im Hauptlauf über 10 Kilometer knapp 100 Läufer am Start, darunter mit Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth der aktivste Wettkampfathlet des Leichtathletikkreises Roth. Die im Heidenheimer Stadtteil über wellige Waldwege führende Strecke rund um den Moldenberg legte der nimmermüde Rother in 38:29 Minuten zurück und erreichte damit das Ziel bereits als Gesamt-Sechster und überlegener Sieger seiner Klasse M45.

 

 

 

 

 

17.05.2022

A-Jugend auf Kurs

Fußball-Wochenende im Rückspiegel

Das Spiel unserer Reserve in der A-Klasse in Penzendorf wurde am Wochenende kurzfristig verlegt, nachgeholt wird es am heutigen Dienstag um 19 Uhr. Unsere A-Junioren waren dagegen im Einsatz – mit erfreulichen Resultaten. Nach der Auftaktniederlage bei der SG Abenberg holten sie in der Kreisliga zuletzt zwei Siege.

U19

SG TSG Ellingen - TSG 08 Roth 0:2 (0:2) - Zum Rother Frühlingsfest musste unsere U19 am Samstagnachmittag nach Ellingen reisen (Bild). Dort siegten unsere Jungs verdient mit 2:0 und konnten somit den zweiten Sieg in Folge einfahren. Die erste Halbzeit gehörte eigentlich nur den Männern um Kapitän Nils Fischer. Die TSG‘ler zeigten sich ball- und kombinationssicher, konnten gegen den kompakt verteidigenden Gegner aber nur wenige konkrete Chance erspielen. Kamen sie doch mal zum Abschluss scheitern sie zu Beginn noch am Aluminium. Erst kurz vor dem Pausenpfiff erlöste Emre Cavdar seine Mannschaft mit dem 1:0. Nach dem Seitenwechsel stellte der Gastgeber sein System um und wurde auch nach vorne mutiger. Glücklicherweise staubte Daniel Werzigner einen Lattenknaller von Luis Porlein zum 2:0 ab. Dadurch war den Gastgeber der Zahn gezogen. Bei heißen Temperaturen mussten die Jungs zwar an ihre körperlichen Grenzen gehen, am Ende stand aber ein souveräner Auswärtserfolg zu buche. Damit war dann auch der Mannschaftsabend auf dem Frühlingsfest gerettet.

Weiter gehts für die Schützlinge von Sebastian Stigler bereits am kommenden Freitag, 20. Mai. Im Speck.Sportpark ist um 18:30 Uhr die (SG) FC Nagelberg zu Gast.

TSG 08 Roth - SSV Oberhochstatt 3:2 (0:1)

Gegen den SSV Oberhochstatt konnte unsere U19 beim ersten Heimspiel der Frühjahrsrunde in der Vorwoche den ersten Sieg einfahren. Das Spiel war in der ersten Halbzeit weitestgehend ausgeglichen. Die TSGler verteidigten über weite Strecken sehr gut, scheiterten aber im Umschaltspiel häufig an technischen Fehlern oder Ungenauigkeiten. So fehlten noch die zwingenden Torchancen. Besser machte es der Gast aus Oberhochstatt der einen Rother Ballverlust sofort mit dem 0:1 bestrafte. In der zweiten Halbzeit wurden die Hausherren dann mutiger und konnten sich zahlreiche Chance erspielen. Nach einem weiten Ball spielte Daniel Werzinger den Gästetorwart aus und schob zum Ausgleich ein. Kurze Zeit später drehte Michi Herold mit einem direkt verwandelten Eckball das Spiel für die Hausherren. Die Freude währte aber nur kurz, denn Oberhochstatt antwortete umgehend mit einem herrlichen Freistoßtreffer. Der emsige Christoph Zwingel, Neuzugang von der SpVgg Roth und FSJ‘ler bei der TSG, konnte nach starker Vorarbeit von Lukas Müller kurz vor Schluss den 3:2-Siegtreffer erzielen. Er feierte damit eine gelungene Premiere im Trikot der TSG.

 

U15/1 und U15/2

Bitteres Wochenende für unsere beiden U15 Teams. Am Vormittag zog unsere C1 gegen Weißenburg II in einer engen Kreisligapartie mit 0:1 den Kürzeren.

Nach dem furiosen Saisonstart mussten unsere Jungs schnell feststellen, dass die Mannschaft aus Weißenburg ein ganz anderes Kaliber war. Die gegnerischen Spieler waren stets präsent in den Zweikämpfen und immer zur Stelle, wenn unseren 08ern technische Fehler unterliefen. Dazu konnten die eigenen Torchancen nicht genutzt werden. Dennoch konnte man sich im Vergleich zur Herbstrunde auf Augenhöhe präsentieren, dazu können unsere Jungs gerade aus solchen Spielen auch viel lernen.

Unsere U15/2 machte es dann leider am Nachmittag nicht besser und musste nach ihrer bisher schwächsten Saisonleistung in der Kreisklasse die Punkte bei der JFG Hopfenland lassen (0:2). Die Jungs und Noirin spielten nicht so sicher und flüssig wie bisher, dazu kamen individuelle Fehler, die den Gegner zum Toreschießen geradezu einluden. Wirklich gefährlich wurden unsere 08er nur selten, nach wie vor die größte Baustelle.

Am Dienstag, 17. Mai, geht es nun zuhause gegen die SG Gunzenhausen, die im Herbst noch Kreisliga spielte. Die nächste Chance auf den ersten Dreier. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Alle Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Sponsoren