Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

30.09.2022

Schwimmkurse für Kinder

Kurse im Herbst

Schwimmkurse für Kinder ab 5 Jahren

Kurs 1: Gruppe Frösche*     VOLL BELEGT !!!
Dienstag, 13:45 – 14:20 Uhr
Termine: 11.10./18.10./08.11./15.11./22.11./29.11./6.12./13.12.
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 115 €, Nicht-Mitglieder 140 €
Trainerin: Annette Pfändner


Kurs 2: Gruppe Frösche*     VOLL BELEGT !!!
Dienstag, 14:20 – 15:00 Uhr
Termine: 11.10./18.10./08.11./15.11./22.11./29.11./6.12./13.12.
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 115 €, Nicht-Mitglieder 140 €
Trainerin: Annette Pfändner


Kurs 3: Gruppe Krokodile*
Donnerstag, 13:30 – 14:15 Uhr (Achtung ein Termin am Dienstag!)
Termine: 10.11./17.11./24.11./1.12./8.12./15.12./DI 20.12./22.12
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 120 €, Nicht-Mitglieder 145 €
Trainer: Frank Braun


Kurs 4: Gruppe Krokodile*
Donnerstag, 14:15 – 15:00 Uhr (Achtung ein Termin am Dienstag!)
Termine: 10.11./17.11./24.11./1.12./8.12./15.12./DI 20.12./22.12
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 120 €, Nicht-Mitglieder 145 €
Trainer: Frank Braun

 

Pro Kurs können wir 5 Plätze vergeben. Die Plätze werden nach Eingang einer vollständigen Anmeldung vergeben:

Kursanmeldung

Unsere Trainer*innen Annette Pfändner und Frank Braun sind ausgebildete Kinderschwimmlehrer*innen mit langjähriger Trainererfahrung.
Ihr Kind muss zum Kursbeginn mindestens 5 Jahre alt sein!
Sie müssen keine Schwimmhilfen mitbringen. Allerdings sind aufgrund der Energiekrise aktuell max. 26 Grad Wassertemperatur oder weniger geplant. Sollte ihr Kind zum Frieren neigen, so darf es auch einen Neoprenanzug tragen. Dieser ist neu bereits für um die 20 € zu bekommen, gebraucht auch günstiger. Bitte achten Sie aber darauf, dass er sauber ist und vor allem keine Sandreste daran haften.

 

* Welcher Kurs ist für mein Kind ideal?

Bei allen 4 Kursen werden die Grundfertigkeiten des Brustschwimmens gelernt, Ziel ist die Selbstrettung (keine Wassergewöhnungskurse). Um auf die individuellen Fähigkeiten Ihres Kindes besser eingehen zu können, bieten wir 2 verschiedene Kurskonzepte an:

Gruppe Krokodile - Kurse 3 und 4: Richtet sich an Kinder ohne Vorerfahrung mit wenig Wassererfahrung. Kursziel ist das Schwimmabzeichen „Kroko“.

Gruppe Frösche – Kurse 1 und 2: Hier sollten die Kinder keine Angst vor dem Wasser haben, sich trauen vom Beckenrand zu springen und den Kopf unter Wasser zu tauchen. Kursziel ist das Schwimmabzeichen „Frosch“ oder „Seepferdchen“.

 

Kosten pro Kurs:

Die Kosten für Badmieten sind aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise deutlich teurer geworden. Aus diesem Grund müssen wir auch unsere Kurspreise anpassen. Allerdings werden unsere Kurse werden vom Schwimmförderprogramm „Seepferdchen“ des Bayerischen Ministeriums unterstützt, welches 50 € der Kursgebühr übernimmt. Das Programm fördert Vorschulkinder und Erstklässler im Schuljahr 2021/22. Alle anspruchsberechtigten Kinder haben im Sept. 21 einen entsprechenden Gutschein von der Schule/Kindergarten erhalten. Ersatzgutscheine und nähere Informationen finden Sie unter www.mach-mit.bayern.de

Wichtig: Der vollständig ausgefüllte Gutschein muss VOR Kursbeginn bei der TSG 08 Roth eingereicht werden!

Des Weiteren haben Empfänger von Sozialleistungen die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für die Kursgebühr über das Paket „Bildung und Teilhabe“ zu erhalten.

Die Kursgebühr wird ca. 2 Wochen nach Kursbeginn im Lastschriftverfahren eingezogen. Eine Stornierung ist bis 3 Tage vor Kursbeginn und nur mit besonderem Grund möglich. Hier fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 € an.

Nach Kursbeginn bzw. ab 3 Tage vor Kursbeginn ist keine Stornierung und keine Rückerstattung der Kursgebühr mehr möglich.

28.09.2022

Lady Style - Latin Dance

Tanz-Workshop mit Vera

Getanzt werden hier tolle Figuren zu heißen Rhythmen! Im Workshop erlernen die Teilnehmer eine temperamentvolle Bachata-, eine Salsa- und eine Samba-Routine. Dabei sorgen Solo-Moves, Hüftbewegungen, ganz viel Lebensfreude, Exotik und etwas Sinnlichkeit für viel Spaß und Freude am Tanzen. Gleichzeitig bieten die Schritte ein tolles Workout mit hoher Kalorienverbrennung. Dieser Workshop richtet sich an Anfänger wie auch Fortgeschrittene, die Freude am Tanzen und an der Musik haben. Es ist kein Tanz-Partner nötig.

Sonntag, 15:00 – 17:00 Uhr 

Workshop 1: 16.10.22 
Workshop 2: 15.01.23
(die Workshops sind einzeln buchbar und bauen nicht aufeinander auf ) 

jeweils im Tanzraum, SPECK-Sportpark
TSG-Mitglieder 20 €, Nicht-Mitglieder 30 €
Trainerin: Vera H.

Anmeldung

 

27.09.2022

Umbau des Seminarraums

Die TSG hat ihren Seminarraum umgebaut!

Anfang Mai hat die Dart-Abteilung sich das erste Mal getroffen. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Dartscheiben provisorisch an die Wand geschraubt worden. Die zwei Scheiben reichten jedoch nicht lange aus. Die Woche danach waren es schon vier Dartscheiben. Mit jeder Woche wurden die Scores höher und der Wunsch nach einer schönen Dartstätte größer. Somit wandte sich die Dart-Abteilung mit einem Konzept an den Verein, ob sie nicht den Seminarraum umbauen dürfen. Mit einer Geldspritze des Vereins konnte sich die Dart-Abteilung den Wunsch erfüllen. Nach knapp 150 Arbeitsstunden von 4 Freiwilligen steht die Dartstätte. Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Jungs!

Der Seminarraum kann ohne Probleme wie davor genutzt werden. Zum Spielen klappt man die Oches nach unten. Wenn der Raum anderweitig genutzt wird, klappt man die Oches nach oben und verriegelt sie. Zum Spielen wird ein Stromschalter in der versteckten Tür aktiviert und alle relevanten Systeme fahren von selbst hoch. Eine Eingabetastatur ist ebenfalls in der Tür versteckt. Jetzt kann man spielen und seinen Score eingeben und alle wichtigen Daten werden auf den Bildschirmen angezeigt.

22.09.2022

Indoor-Cycling

Neues Kursangebot

Effektives Training zu treibender Musik

Laute Musik, fette Beats und ein Instructor, der ordentlich einheizt. Klingt nach einer abgefahrenen Technoparty? Aber nein, es handelt sich hier um ein energiegeladenes Sportprogramm für alle.

Indoor-Cycling (oder auch Spinning) bietet die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Belastungsintensitäten auszupowern, wobei Spaß und Freude an Bewegung eine große Rolle spielen. Angenehme Nebeneffekte sind Fitness, ein stabiles Immunsystem und Zufriedenheit. Auch für Anfänger geeignet.

Hier geht´s zur Kursanmeldung

20.09.2022

Elias Kolar Dritter bei der deutschen Meisterschaft über 10 Kilometer

Saarbrücken - 18.09.2022 - Mit dem Gewinn der  Bronze-Medaille im 10 Kilometer Straßenlauf der U18 feierte der 16-jährige Elias Kolar vom Team Leidl der TSG 08 Roth bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften in Saarbrücken den bislang größten Erfolg in seiner erst zweijährigen Läuferkarriere. Mit herausragenden 32:04 Minuten pulverisierte er bei seinem Debut auch gleich den mittelfränkischen U 18-Rekord, den der München-EM-Teilnehmer 2022 Konstantin Wedel seit 12 Jahren mit 32:47 Minuten hielt. 

Bei guten Laufbedingungen hatte Kolar in einer größeren Gruppe des rund 300 Teilnehmer zählenden Feldes die Fünfkilometermarke in recht flotten 15:58 Minuten passiert. Auch im zweiten Abschnitt hielt Kolar das Tempo hoch und erreichte das Ziel im ersten Drittel des Männerlaufes. Elias besitzt als jüngerer Starter der U18 auch im kommenden Jahr in Bayern und Deutschland beste Chancen auf Medaillen-Ränge in dieser Klasse.

 

13.09.2022

Spende für die Tafel Roth

Ende Mai fand auf dem Sportgelände der TSG 08 Roth erstmalig das Sport Festival statt. Beim Charity-Lauf wurden von Jung und Alt fleißig Kilometer und damit auch Spenden gesammelt. Die Raiffeisenbank Roth gab 500 EUR dazu. Die TSG 08 Roth rundete großzügig auf und so konnten dem 1. Vorsitzenden der Tafel in Roth, Herrn Robert Gattenlöhner 1.111 EUR als Spende für die Tafel übergeben werden. Geld, dass die Tafel gut gebrauchen kann. Denn die Zahl der Bedürftigen steigt stetig an, während das Spendenaufkommen eher nachlässt, wie Gattenlöhner anmerkte. Er bedankte sich mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ bei den kleinen und großen Spendern und natürlich der TSG 08 Roth, die den Spendenlauf ins Leben gerufen hatte.


Neues aus den Abteilungen

11.07.2022

Landkreiscupsieger 2022

Vollmannschaft gewinnt Kleinfeldturnier

Unsere Vollmannschaft hat am vergangenen Samstag den im Rahmen des 50-jährigen Landkreisjubiläums und der Fußballwoche bei der TSG erstmals ausgetragenen Landkreiscup gewonnen. Die Mannschaft der Trainer Marian Hrasche und Max Weiß musste sich nur dem späteren Tabellenzweiten TSV Spalt geschlagen gegeben, gewann ihre restlichen sieben Spiele aber.

Der Landkreiscup war ursprünglich mit 14 Mannschaften geplant gewesen. Nachdem aber einige Teams abgesagt hatten – zwei davon erst am Freitagabend, eines gar erst am Samstagvormittag kurz vor Turnierbeginn – musste kurzfristig umgeplant werden. Die Turnierleitung ließ die neun verbliebenen Mannschaften auf Kleinfeld im Modus Jeder gegen Jeden spielen.

Danke an dieser Stelle an alle Mannschaften und die Verantwortlichen, die wie abgesprochen erschienen waren, auch wenn es personell an der ein oder anderen Stelle gezwickt hat!!

Und Glückwunsch an unsere Mannschaft zum Turniersieg!

Alle Ergebnisse sowie die Abschlussstabelle gibt es hier

10.07.2022

Michael Rubin beim Weiherlauf erfolgreich

Tanzenhaid - 10.07.2022 -  Schon einen Tag nach seinem Start beim Altmühlseelauf meisterte Michael Rubin die zehn Kilometer beim traditionellen Tanzenhaider Weiherlauf. Beim Hauptlauf durch die mittelfränkische Weiherlandschaft erzielte der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth auf der welligen Strecke in seiner Altersklasse M55 den zweiten Rang in 50:53 Minuten.

v.l.n.r: Katharina Lorenz, Elisabeth Heyne, Zoe Bott, Philipp Pöschl

10.07.2022

Mehrkampftreffen in Zirndorf

Die Leichtathletik-Jugend des Teams Leidl der TSG 08 Roth maß sich am Samstag, 09.07. mit anderen Jugendlichen aus dem Bezirk Mittelfranken im Mehrkampf in Zirndorf. Dabei wurden einige Bestleistungen, ein erster und ein zweiter Platz erreicht.

Zoe Bott gewann den Vierkampf in der Klasse W13 mit 1499 Punkten. Dabei erzielte sie neue Bestleistungen im Sprint und im Hochsprung. Die einzelnen Leistungen: 75m 10,98s, Weitsprung 3,67m, Ballwurf 22,5m und Hochsprung 1,26m.

Elisabeth Heyne wurde im Dreikampf der W14 mit 1281 Punkten Zweite. Über 100m und im Weitsprung konnte sie dabei ihre bisherige Leistung steigern. 100m 14,20s, Weit 4,25m, Kugel 7,24m.

Katharina Lorenz startete auch in der W13 und belegte mit 1049 Punkten am Ende den 7.Platz. 75m 12,19s, Ball 24m, Weit 3,56m. Sie lief am Ende auch noch die 800m mit 3:03,79min nahe an ihre Bestzeit.

Pech hatte Philipp Pöschl schon beim Weitsprung, weil er drei Versuche übertrat und dadurch keine Punkte sammeln konnte. Er kämpfte sich dann aber tapfer durch seinen Vierkampf und erreichte am Ende im Hochsprung mit 1,30m ein sehr gutes Ergebnis. Die weiteren Leistungen: 75m 11,95s, Ball 30m.

G.Sperber

10.07.2022

Pfaffenhofen triumphiert

Rother AH-Stadtmeisterschaft 2022

Der SV Pfaffenhofen ist Rother-AH-Stadtmeister 2022. In unserem Speck Sportpark gewann der SVP durchaus überraschend das Finale gegen Titelverteidiger TV Eckersmühlen mit 2:0 – dabei standen die Pfaffenhofener nach der Gruppenphase noch mit null Toren da.

„Zum richtigen Zeitpunkt musst du da sein“, sagte ein logischerweise gut gelaunter SVP-Mannschaftsverantwortlicher Markus Tauscher bei der Siegerehrung am späten Freitagabend. Und die Pfaffenhofener waren tatsächlich zum richtigen Zeitpunkt da. Aber der Reihe nach.

Die Verantwortlichen aus der AH der ausrichtenden TSG 08 Roth hatten nach der Absage des TSV Bernlohe noch kurzfristig den Modus geändert. Ursprünglich war ja geplant, Jeder gegen Jeden zu spielen. Mit nur noch vier Mannschaften wäre die 41. Rother AH-Stadtmeisterschaft dann aber arg schnell vorbei gewesen. Also wurde nach den Jeder-gegen-Jeden-Spielen eine Tabelle gebildet, im Halbfinale traf der Erste auf den Vierten, der Zweite auf den Dritten.

Als Erster mit zwei Siegen und einem Unentschieden kam die gastgebende AH der TSG 08 Roth ins Halbfinale und war gegen den SV Pfaffenhofen – ein Punkt, 0:5 Tore – Favorit. Aber unsere AH biss sich gegen den SVP die Zähne aus, das Duell ging nach einem 1:1 ins Elfmeterschießen. Und da trafen die Gastgeber einmal Aluminium, Pfaffenhofen verwandelte alles und stand im Finale.

Dort traf die Mannschaft um Markus Tauscher auf den Sieger aus dem Jahr 2019, den TV Eckersmühlen. Der hatte wiederum im Halbfinale die SpVgg Roth aus dem Rennen geworfen (1:0). Und mit breiter Brust nach dem Sieg gegen die TSG gewann der SVP auch das Endspiel gegen den TV Eckersmühlen (2:0) und durfte seinen Außenseitertriumph bejubeln.

Der Pokal wandert damit nach Pfaffenhofen, wo übrigens auch die 42. Rother AH-Stadtmeisterschaft im nächsten Jahr stattfinden wird. Das phasenweise (zu) hitzige Spiel um Platz drei gewann die TSG gegen die SpVgg Roth mit 2:1.

Das Schlusswort gehört aber wieder dem Sieger. Markus Tauscher: „Hauptsache nach diesen zwei Jahren haben wir uns alle mal wieder gesehen.“

Die Abschlussplatzierungen: 1. SV Pfaffenhofen, 2. TV 23 Eckersmühlen, 3. TSG 08 Roth, 4. SpVgg Roth.

Die Schiedsrichter: Mino Bologna und Werner Fischer.

Für unsere TSG-AH spielten: Herbert Porlein, Serhat Gökce (2 Tore), Bastian Schmidt, Jörg Dänzer, Florian Stigler (1), Thomas Johanterwage, Matthias Ochsenkühn, Stefan Kaiser (2), Tim Thaler (1), Werner Toma, Rainer Schuster (2), Sebastian Stigler, Hicham Mokthari, Timo Namkajjo / Trainer: Roland Wolfschläger.

Weitere Fotos und eine Ergebnisübersicht auf unserer Facebookseite

08.07.2022

Fußballwoche, Teil II

AH-Stadtmeisterschaft, Landkreiscup, Jugendfußball

Die Fußballwoche bei der TSG 08 Roth zum 50-jährige Jubiläum des Landkreises bzw. der Kreisstadt Roth geht in die zweite Runde. Nach dem gelungenen Auftakt mit dem Testspiel zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem FC Ingolstadt am Mittwochabend folgt heute Abend die Rother AH-Stadtmeisterschaft im Speck Sportpark (ab 17.15 Uhr), am Samstag der Landkreiscup der Herrenmannschaften (ab 10 Uhr) und am Sonntag ein Abschlusstag mit viel Jugendfußball.

Zunächst ab 9 Uhr ein U7-Festival, ab 11 Uhr das letzte Punktspiel unserer B-Junioren in der Kreisliga gegen die JFG Neumarkt. Mit einem Sieg kann die Truppe von Trainer Jürgen Wellert die Meisterschaft perfekt machen!

Die 41. Rother AH-Stadtmeisterschaft hat lange auf sich warten lassen, letztmals trafen sich die Alten Herren aus Roth und den Ortsteilen am 25. Mai 2019 beim TV Eckersmühlen. Dann funkte zwei Jahre Corona dazwischen, am heutigen Freitag wird es aber wieder so weit sein.

Wie schon 2019 in Eckersmühlen wird auch bei uns im Speck Sportpark auf dem sogenannten D-Jugend-Feld „9 gegen 9“ gespielt. Zuvor fand die AH-Stadtmeisterschaft 39mal in der Halle statt, doch die verbliebenen Teilnehmer sprachen sich dann dafür aus, aufs Feld zu wechseln.

Für die 41. Auflage hatten ursprünglich fünf Mannschaften gemeldet, der TSV Bernlohe hat aber vergangene Woche abgesagt, sodass leider nur noch vier Mannschaften übrigbleiben: Die ausrichtende TSG 08 Roth, die SpVgg Roth, der SV Pfaffenhofen sowie der amtierende Titelverteidiger TV Eckersmühlen.

Gespielt wird im Modus Jeder gegen Jeden, die Spielzeit beträgt 1x15 Minuten; Beginn ist um 17.15 Uhr mit der Begrüßung der Mannschaften. Nach dem letzten Spiel wird der Rother AH-Stadtmeister 2022 gegen 20 Uhr feststehen.

Der Landkreiscup der Herrenmannschaften beginnt am Samstag um 10 Uhr, das Finale ist für 16.30 Uhr angesetzt. Eigentlich war das Turnier mit 14 Mannschaften geplant, kurzfristige Absagen haben das Feld aber auch hier auf zwölf Teams zusammenschrumpfen lassen.

Die Teilnehmer und den Zeitplan findet ihr hier

Wir wünschen allen Mannschaften am Wochenende faire und verletzungsfrei Spiele und hoffen auf eine schöne Kulisse. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

07.07.2022

TSG-Senioren am Podest

Neunkirchen a. Brand - 03.07.2022 - Eine hügelige Strecke mit rund 150 Höhenmetern erwartete die Teilnehmer des Hauptlaufs über 9,2 km beim 1. Sommerlauf der SG Neunkirchen am Brand (Kreis Forchheim). Schon als Gesamtzweiter und als Erster der Altersklasse M45 erreichte Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth nach 37:31 Minuten das Ziel, und Vereinskamerad Michael Rubin folgte als Zehnter der Gesamtwertung und Erster der Klasse M50 in 50:10 Minuten.

 

Michael Rubin/li und Roland Rigotti

07.07.2022

Gelungener Auftakt der Fußballwoche

550 Zuschauer beim Testspiel der Profis

Als gelungen kann man den Auftakt der Fußballwoche bei uns im Speck Sportpark wohl bezeichnen. Bei herrlichem Fußballwetter trafen am Mittwochabend die beiden Profiteams der SpVgg Greuther Fürth und des FC Ingolstadt aufeinander. Rund 550 Zuschauer sahen auf dem von unserem Platzwart Werner wie gehabt bestens vorbereiteten A-Platz einen 3:1-Sieg des Kleeblatts.

Vor dem Anpfiff war die Aufregung schon groß bei unseren F-Junioren (und deren Eltern…), die als Einlaufkinder im Einsatz waren. Einwandfrei gemacht Jungs!

Abseits des Platzes waren zahlreiche Helfer dabei, die diesen Fußballabend ermöglicht haben – ob am Grill, bei der Getränkeausgabe, beim Butterbrezenschmieren, beim Kuchenbacken, als Platzordner, am Einlass undundund… Danke dafür!!

Am Freitagbend geht es mit der Rother AH-Stadtmeisterschaft weiter, Beginn ist hier um 17.30 Uhr. Am Samstag folgt ab 10 Uhr der Landkreiscup der Herrenmannschaften, am Sonntag ab 9 Uhr ein U7-Turnier und das letzte Saisonspiel unserer U17 (Infos folgen).

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

 

Ein kleiner Pressespiegel und weitere Bilder

Schanzer unterliegen Fürth mit 1:3

Souveräner Testspielsieg fürs Kleeblatt

Asta trifft doppelt

FC Ingolstadt verliert Test gegen Fürth und bangt um Torwart-Neuzugang Funk

Bildergalerie von Sportfoto Zink

06.07.2022

Es ist angerichtet

Fußballwoche startet heute Abend

So liebe Fußballfans, es ist angerichtet! Heute Abend beginnt mit dem Testspiel der beiden Profimannschaften der SpVgg Greuther Fürth und des FC Ingolstadt die Fußballwoche bei der TSG. Am Dienstagabend wurde dank vieler Helfer der Speck Sportpark auf Vordermann gebracht, das Gelände noch mal „gepflegt“, Zelt und Biergarten aufgebaut, der Grillwagen steht bereit, der Kühlanhänger ist voll.

Anpfiff zum Testspiel ist um 17.30 Uhr, Einlass ab 16 Uhr, Tickets gibt es an der Tageskasse. Die Sitzplatzkarten auf unserer Tribüne kosten 15 Euro, Stehplatzkarten gibt es für 10 Euro und ermäßigte Tickets (Rentner, Schwerbehinderte und Jugendliche ab 14 Jahren) kosten fünf Euro. Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren ist der Eintritt frei.

Am Freitag folgt ab 17 Uhr die traditionelle Rother AH-Stadtmeisterschaft, am Samstag ab 10 Uhr der Landkreiscup der Herrenmannschaften und am Sonntag ab 9 Uhr ein Abschlusstag mit viel Jugendfußball (Infos dazu und Spielpläne etc. folgen).

Wir freuen uns auf vier Tage Fußball satt auf unserem Sportgelände, für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt sein.

Und noch einmal Danke an die fleißigen Helfer, die im Vorfeld schon tatkräftig mit hingelangt haben – und an jene, die es in den nächsten Tagen noch tun werden! Und auch Danke an unseren Wirt Alex Storl vom Waldblick für die Zusammenarbeit.

Sponsoren