Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

08.02.2022

Termine der Feriencamps sind online!

Bewegte Ferienwochen für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren in den Schulferien 2022. Ganztägig Spiel, Spaß und Sport für die Kids und ein gutes Gefühl für die Eltern. Mit unseren qualifizierten Übungsleitern sind die Kinder bestens aufgehoben, Langeweile kommt dort garantiert nicht auf und vielleicht entdecken die Kleinen eine neue Sportart für sich.

Weitere Informationen hier:

03.02.2022

Sportangebote für Kinder 4/5 Jahre

Das sind unsere aktuellen Angebote für Kinder mit 4 bzw. 5 Jahren. Ein unverbindliches Schnuppern ist überall jederzeit möglich. Bei Fragen schreiben oder rufen Sie uns gerne an: info@tsg08-roth.de, 09171 / 63569

23.12.2021

Sportangebot ab Januar 2022

Ab dem 10. Januar starten wieder viele Sportangebote und Kurse des Sportbereichs fit+aktiv. Hier die Übersicht in Form eines Stundenplans. Eine Voranmeldung auch zu den Dauerangeboten ist aufgrund begrenzter Teilnehmerplätze sinnvoll (per Email an fit.aktiv@tsg08-roth.de)

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu kurzfristigen Änderungen kommen kann. 

Gerne kontaktieren Sie uns bei Rückfragen: fit.aktiv@tsg08-roth.de, 09171 / 63569 oder 09122 / 8855323

06.12.2021

Strahlende Gewinner vor winterlicher Kulisse

Über einen Gutschein in Höhen von 50 Euro für das Restaurant Waldblick dürfen sich die Eheleute Könnings aus Roth freuen: Sie sind die Gewinner der 1. Senior*innen Rallye der TSG 08 Roth. Herzlichen Glückwunsch!

Ausgehend vom Rother Marktplatz führte die Runde durch Altstadt, Stadtpark, Rothgrund und über das Fabrikmuseum wieder zurück. Die Beiden meisterten sportliche Übungen und lösten Rätsel. Geholfen hat Ihnen dabei nach eigener Aussage das Buch "Roth von A bis Z" - Ein kulturgeschichtliches Stadtlexikon“.

Übergeben wurde der Gewinn in Anwesenheit des 1. Vorsitzenden der TSG 08 Roth, Andreas Buckreus, Ursula Böhm und Karin Othmann (Öffentlichkeitsarbeit bzw. Seniorenbeauftragte TSG 08 Roth) sowie Brigitte Reinard, Seniorenbeauftragte der Stadt Roth.

Die Flyer zur Rallye sind weiterhin in der Touristeninformation der Stadt Roth verfügbar.

Bildbeschreibung:

Von links nach rechts: Brigitte Reinard, Seniorenbeauftragte Stadt Roth; Ursula Böhm, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit TSG 08 Roth; Gewinner-Ehepaar Könnings; Karin Othmann, Seniorenbeauftragte TSG 08 Roth; Andreas Buckreus, 1. Vorsitzender TSG 08 Roth.

Bildquelle: TSG 08 Roth

06.12.2021

Rätsel gelöst – Gewinner gefunden

Historisch-sportlich ging es zu, bei der Familien-Rallye der TSG 08 Roth in Kooperation mit der Stadt Roth. Letzten Samstag konnten die Preise an die glücklichen Gewinner*innen auf dem Vereinsgelände der TSG 08 Roth übergeben werden. Die einzelnen Stationen im Weinbergpark hatten es in sich: Neben sportlichen Übungen war das ein oder andere kniffelige Rätsel zur Geschichte des Parks zu lösen.

Der 1. Vorsitzende der TSG 08 Roth, Andreas Buckreus, dankte den Teilnehmer*innen für deren Einsatz. Die Geschenke wurden durch Brigitte Reinard (Seniorenbeauftragte der Stadt Roth) und Ursula Böhm (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit TSG 08 Roth) vor winterlicher Kulisse übergeben.

Bildbeschreibung:

Hintere Reihe, von links nach rechts: Eheleute Könnings, Gewinn: Rothschecks im Wert von 20 Euro; Seniorenbeauftragte Stadt Roth Brigitte Reinard; Referentin für Öffentlichkeitsarbeit TSG 08 Roth Ursula Böhm; 1. Vorsitzender TSG 08 Roth Andreas Buckreus.

Vordere Reihe, von links nach rechts: Maria Hochreuther, Gewinn: Kulturgutschein im Wert von 50 Euro; Tim Klupp, Gewinn: Überraschungsbeutel mit „LED-Löwe“; Emelie Fuhrmann, Überraschungsbeutel mit „Armbändern zum Selbstgestalten“.

 

Bildquelle: TSG 08 Roth

28.10.2021

Sing mit Felix

für Kinder von 1-3 Jahren mit Eltern

Hallo, ich bin Felix, der Teddybär. Mit Julia und Oskar macht mir das Singen, Musizieren und Tanzen richtig viel Spaß. Magst du auch mit dabei sein? Dann tauche mit uns in die Welt der Klänge ein und erlebe Musik auf unterschiedliche Weise. Alltägliche Gegenstände die es in jedem Haushalt gibt, sind unsere Instrumente.

Freitag, 09:30 - 10:00 Uhr

Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark
12.11. -  17.12.2021
je 6x, kostenfreies Angebot für TSG-Mitglieder, Nicht-Mitglieder 30 €

Trainerin:Julia Schneider

Bitte kleine Instrumente mitbringen, wenn vorhanden. 

Kursanmeldung


Neues aus den Abteilungen

05.10.2022

Nächste Hürde genommen

A-Jugend im Pokal eine Runde weiter

Auch die 3. Runde im Kreispokal haben unsere A-Junioren gemeistert. Am Dienstagabend gewann die Truppe der Trainer Markus Stuhr und Robert Eigner mit 4:2 beim TSV Burgthann.

3. Runde Kreispokal NM/Jura, TSV Burgthann - TSG Roth 2:4 (0:3) - Zur nächsten Pokalrunde ging es für unsere U19 zum TSV Burgthann. Die heimstarken Gastgeber konnten schon den Kreisliga Ost-Spitzenreiter JFG Reichswald aus dem Pokal werfen. Unsere U19-Jungs konnten sich sehr schnell auf den schwer bespielbaren und kleinen Platz einstellen und suchten sofort die Möglichkeit zu einem frühen Tor. Dies gelang Daniel Werzinger bereits in der 6. Minute. Auch in der Folge war unsere U19 klar spielbestimmend und erarbeitete sich weitere Torchancen. Es dauerte bis zur 39. Minute, ehe erneut Daniel Werzinger das 2:0 erzielen konnte. Wenig später erzielte Nils Fischer (43. Minute) mit einem sehenswerten direkten Freistoß sogar noch das 3:0.

Zu Beginn der zweiten Hälfte starteten unsere Jungs gleich wieder furios und erzielten bereits nach zwei Minuten das vorentscheidende 4:0 durch Lukas Müller. Der Gegner versucht es im Anschluss immer wieder mit hohen Bällen und konnte sich damit auch die ein oder andere Torchance erarbeiten. Eine Standardsituation sorgt dann für den Anschlusstreffer zum 1:4 in der 53. Minute durch Erik Schießl. Das Spiel wurde dadurch etwas ausgeglichener, allerdings ohne besondere Höhepunkte. Zweikämpfe bestimmten das Spiel und so war es wieder eine Standardsituation, die zum 4:2 führte (68., Dennis Görz). Die TSG-Jungs hielten aber dagegen und ließen nichts mehr anbrennen. Mit viel Einsatz wurde der Einzug in die nächste Pokalrunde gesichert.

Zum Pokalwettbewerb

03.10.2022

F1 gewinnt das Stadtderby

U19 weiter in der Erfolgsspur

Unsere F1 hat am Samstagnachmittag das Rother Stadtderby bei der Spielvereinigung mit 5:0 gewonnen (Bild) und durfte ebenso feiern wie beispielsweise unsere A-Jugend, die schon den dritten Sieg im dritten Saisonspiel einfuhr. Und sie scheint damit auch gerüstet für den nächsten Auftritt im Pokal am Dienstagabend. Erfolgreich war auch unsere U13/1, die beim bisherigen Spitzenreiter in Wendelstein gewann.

U19, Kreisliga West, TSG 08 Roth – SG SSV Oberhochstatt 5:1 (1:1) - Zum dritten Meisterschaftsspiel war die SG Oberhochstatt zu Gast in Roth. Den Jungs gelang der perfekte Start mit dem 1:0 in der 1. Minute durch Marlin Strobel. Im direkten Anschluss konnte weitere sehr gute Möglichkeiten nicht genutzt werden und nachdem der Gegner mit etwas Glück den Ausgleich erzielen konnte (Jonas Pfaller, 14. Minute), war die spielerische Linie dahin. Einzelaktionen und unnötige Zweikämpfe bestimmten zunehmend die Partie, ohne dass Oberhochstatt zu Torchancen kam. Mit Beginn der 2. Halbzeit kamen unsere U19-Jungs direkt wieder besser ins Spiel, und mit höherer Laufbereitschaft kamen auch wieder die Torchancen. Altin Xhemaliya (2:1, 49. Minute) und Steffen Winterhager (3:1, 55. Minute) sorgten schnell für die Vorentscheidung. Nun lief der Ball wieder sauber über mehrere Stationen und es sah wieder nach Fußball aus. Lennart Boser sorgte in der 75. Minute mit dem 4:1 für die Entscheidung und Steffen Winterhager erzielte mit dem 5:1 in der 90. Minute den Entstand. „Kompliment an die Jungs, dass sie nach der schwierigen ersten Halbzeit sofort wieder die richtige Einstellung gefunden haben“, sagte Trainer Markus Stuhr.

Am Dienstagabend, 4. Oktober, wartet die 3. Runde im Pokalwettbewerb auf unsere A-Jugend. Anpfiff beim TSV Burgthann (Kreisgruppe) ist um 19 Uhr.

 

U13/1, Kreisliga West, JFG Wendelstein II – TSG 08 Roth 1:2 (1:2) – Nach dem 4:2 im ersten Saisonspiel gegen Penzendorf feierte unsere D1 beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer ihren zweiten Saisonsieg. Und das mit einer von den beiden Trainern Serhat Gökce und Michi Streb neuformierten Mannschaft, in der die 2011er-Jahrgänge eingebaut wurden. Bei glitschigen Bodenbedingungen brachte Edynelson die TSG nach neun Minuten und einem Solo in Führung. Wendelstein glich nach 17 Minuten aus: nach einem Schuss konnte unser Torwart den Ball auf dem nassen Rasen nicht festhalten und der Stürmer schob aus kurzer Distanz ein. Die erneute Führung resultierte aus einem langen Ball auf Tilman, der souverän zum 2:1 verwandelt. Die zweite Hälfte fand dann bei strömendem Regen statt, unsere Jungs fingen ziemlich souverän alle JFG-Angriffe ab und gewannen mit 2:1. „Durch eine sehr starke kämpferische Mannschaftsleistung haben wir den Sieg heimgefahren. Wir sind wirklich sehr stolz auf die Jungs, die Gegner und Wetter getrotzt haben und bis zur letzten Minute gekämpft haben“, lobte Serhat Gökce.

 

U13/2, Kreisklasse West, TSG 08 Roth II – JFG Aurachtal 2:0 (1:0) – Unsere U13/2 trotzte den widrigen Bedingungen – neun Grad und Dauerregen – und fuhr im Heimspiel gegen die JFG Aurachtal ihren zweiten Sieg im dritten Saisonspiel der Kreisklasse ein. Am Ende gab es keinen Zweifel, dass das 2:0 hochverdient war. Die Jungs um Kapitän Max hielten gegen körperlich überlegene Gäste voll dagegen und waren die spielerisch bessere Mannschaft. Jamin brachte die 08er mit einen satten Linksschuss ins lange Eck in Führung. Im zweiten Durchgang hielten die TSG-Talente mit viel Einsatz ihren Kasten sauber und die Entscheidung brachte schließlich ein Eckball von David, den ein JFG-Verteidiger ins eigene Tor bugsierte.

 

U11/1, Gruppe 7, SG DJK Allersberg – TSG 08 Roth 4:4 (1:2) - Am Freitag trat die E1 bei der DJK Allersberg 1 an. Nach einem unkonzentrierten Beginn lag die DJK schnell mit 1:0 vorne, doch zur Halbzeit führte die TSG mit 1:2. In einer guten Phase machten die Allersberger daraus aber eine 4:2 Führung. Unsere Jungs haben aber nie aufgegeben und belohnten sich selbst mit dem viel umjubelten Ausgleich nach einer mitreißenden Drangphase. Das war ihnen scheinbar nicht genug und beinahe hätten sie dieses spannende und ausgeglichene Spiel sogar noch gewonnen.

 

U11/2, Gruppe 8, SG Allersberg - TSG Roth 1:9 (0:5) – Zweites Spiel, zweiter Sieg für unsere E2. Das wegen Krankheit auf drei Positionen veränderte Team begann sehr druckvoll und setzte die Gastgeber von Beginn an unter Druck. Der von der E1 „ausgeliehene“ Philipp traf in der ersten Hälfte gleich vier Mal. Ein weiteres Tor von Kuzey sorgte für die 5:0 Pausenführung. Wären die Angriffe besser ausgespielt worden, ein höheres Ergebnis wäre möglich gewesen. In der zweiten Hälfte musste der vierfache Torschütze dann verletzungsbedingt das Spiel beenden und auch Esma konnte nicht mehr weitermachen. Dennoch konnte das Team weiter überzeugen und die Vorgabe der Trainer, den Ball schneller abzuspielen, schnell umsetzen. Das Mittelfeld wurde schnell überbrückt und immer wieder ging es über außen. Teils sehr schöne Tore von Kuzey, Emil, Noah und dem erstmals im Feld eingesetzten eigentlichen Torwart Janik führten zum ungefährdeten 9:1-Sieg. Erwähnenswert weiter die starke Defensivleistungen von Eren und Torwart Lukas, der erst sein zweites Spiel für uns bestritt.

 

U11/3, Gruppe 9, TSG Roth III – TSV Georgensgmünd II 1:14 (0:5) – Unsere E3 zahlt leider weiterhin Lehrgeld und das, obwohl mit Lukas ein neuer guter Torwart zur Verfügung stand sowie mit Maximilian, Kuzey und Janik drei Spieler aus der E2 ausgeholfen haben. Klar ist, dass einzelne Spieler nicht ein Spiel alleine gewinnen können und es durchaus wichtig ist, längerfristig mit einem Team zu arbeiten. So kam es zu keinem nennenswerten Zusammenspiel unserer Mannschaft und man lief dem Gegner so eigentlich nur hinterher. Besonders das Mädchen beim Gegner war in überragender Form und überzeugte mit Spielwitz und Übersicht, so dass die Bälle eigentlich fast immer aus kürzester Entfernung im Tor untergebracht werden konnten. Die Georgensgmünder wirkten perfekt eingespielt und mit zunehmender Spieldauer wurden unsere Jungs immer platter vom ständigen hinterherlaufen. Immerhin gelang durch Kuzey unser erstes Saisontor und Lukas bewahrte uns vor einigen weiteren sicheren Gegentoren. Zu unserer Verteidigung bleibt aber auch zu sagen, dass die Einteilung dieser Gmünder Truppe in eine E3-Liga nicht nachvollziehbar ist.

 

U9/1, SpVgg Roth – TSG 08 Roth 0:5 (0:1) – Unsere F1 hat das Rother Stadtderby gegen die SpVgg durch eine disziplinierte Leistung für sich entscheiden können. Die Nachwuchskicker waren das gesamte Spiel über am Drücker und überlegen. Der konsequente Abwehrverbund ließ keine gefährlichen Situationen der Hausherren zu. Kurz vor der Halbzeitpause traf Stanley Harrison zum 1:0 für die TSG. Pünktlich zur zweiten Hälfte begann es zu regnen, was uns offensichtlich gefiel. Nach einem Eckball hielt Erick Turovskyy die Hacke in die Flugbahn des Spielballes und lenkte diesen zum 0:2 durch die Beine des SpVgg-Torwarts. Ein Handspiel im Strafraum führte zu einem 8-Meter, welchen Marie Niejahr souverän zum 0:3 verwandelte. Das 0:4 konnte erneut Stanley Harrison für sich markieren, ehe Tim Koch mit einem starken Schuss von halbrechts flach ins lange Eck zum 0:5 traf und dem Torwart hierbei keine Chance ließ. Den Schlusspunkt zum 0:6 setzte Fynn Niejahr aus kurzer Distanz unmittelbar vor dem Abpfiff.

 

U9/2, SG TV 21 Büchenbach II - TSG 08 Roth II 0:5 (0:2) - Auch die F2 dominierte ihr Auswärtsspiel bei der (SG) TV 21 Büchenbach II, sodass sich der Spielbereich fast ausschließlich auf die Hälfte der Gastgeber beschränkte. Zur Halbzeit stand es bereits 0:2. Mit viel Druck nach vorne konnten in der zweiten Hälfte drei weitere drei Tore erzielt werden. Durch eine überzeugende Leistung konnte das Auswärtsspiel mit 0:5 gewonnen werden.

 

U9/3, TSV Feucht III - TSG Roth III 4:8 (3:3) – In einem turbulenten Spiel konnten unsere Kicker dreimal einen Rückstand in der ersten Hälfte ausgleichen, so dass es mit einem 3:3 in die Pause ging. In Durchgang zwei zogen unsere Jungs und Mädels dann jedoch auf 6:3 davon, Endstand 8:4! Besonders zu erwähnen: Leonard Modi mit fünf Toren und sein kleiner Bruder Jonathan aus der G-Jugend mit zwei Toren als Garanten für den Auswärtssieg. Somit haben an diesem Wochenende alle drei F-Jugendteams gewonnen!

 

Hier geht’s zur Übersicht der TSG-Spiele

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

03.10.2022

Termin Sportabzeichenverleihung 2022

---Die Sportabzeichenverleihung findet am Samstag, den 12.11.2022 um 15:00 Uhr im Restaurant Waldblick auf dem Sportgelände der TSG 08 Roth, Ostring 28 in Roth statt---

02.10.2022

Deutliche Niederlage

Erste verliert in Veitsaurach 0:5

Eigentlich wollte unsere erste Mannschaft nach dem wichtigen 4:0-Erfolg gegen Cronheim in der Kreisliga West auswärts nachlegen - scheiterte mit diesem Vorhaben allerdings in Veitsaurach deutlich. Mit 0:5 unterlag unsere Erste am Sonntagnachmittag bei den "Veitsbombern", die ihrem Namen alle Ehre machten.

Vor allem Philipp Schneider war bei der DJK bestens aufgelegt und erzielte in der zweiten Hälfte gleich vier Treffer. Für den 1:0-Pausenstand war Mathias Meyer nach einer halben Stunde verantwortlich.

Wunden lecken heißt es nun für unsere Erste, denn in der kommenden Wohe steht auch noch die aktuell wohl schwerste Aufgabe bevor. Am Sonntag, 9. Oktober, gibt ab 15 Uhr der noch ungeschlagene Spitzenreiter TSV Heideck seine Visitenkarte im Speck Spoprtpark ab.

Zur Statistik vom Spiel im Veitsaurach

Bereits am Samstag hatte unsere zweite Mannschaft das zweite Unentschieden in Folge in der A-Klasse Nordwest eingefahren. Bei der SG Obererlbach/Kalbensteinberg II spielte unsere Zweite 1:1.

In Kalbensteinberg brachte Birkan Coban die TSG nach einer Viertelstunde in Führung, Robin Leipner glich aber schon wenige Minuten danach für die Spielgemeinschaft aus. Am Resultat sollte sich in der restlichen Spielzeit trotz aller Bemühungen nichts mehr ändern.

Am kommenden Samstag, 8. Oktober, lädt unsere Reserve zum nächsten Heimspiel in den Speck Sportpark. Ab 14 Uhr geht es gegen den Aufsteiger aus Rittersbach.

Die Statistik zum Spiel in Kalbensteinberg

01.10.2022

Podest-Plätze für drei TSG - Athleten

Möhrendorf - Merkendorf - 24./25.09.2022 - Mit zwei Gesamtsiegen spulte Roland Rigotti wiederum ein sehr erfolgreiches Wochenende herunter. Zunächst gab es den Zwei-Städte-Lauf von Wolframs-Eschenbach nach Merkendorf. Die sechs Kilometer gewann der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit zweieinhalb Minuten Vorsprung in 22:37 Minuten. Am folgenden Sonntagvormittag stand der Karpfenweiherlauf in Möhrendorf bei Erlangen auf dem Plan, die sieben Kilometer lange Strecke gewann Roland Rigotti wiederum mit drei Minuten Vorsprung trotz eines entspannten Laufs in 29:47 Minuten. Hier waren noch zwei weitere TSG 08-Athleten vertreten. Michael Rubin erzielte in 36:17 Minuten den vierten Gesamtrang (Zweiter der Altersklasse M55) und Edeltraud Dörr schaffte die gleiche Strecke beim Nordic-Walking-Wettbewerb als Achte der Frauenwertung und Platz 1 in der Klasse W70.

 

 

Bild    Roland Rigotti

30.09.2022

F-Jugend-Derby an der Sandgasse

Ausblick auf das Fußball-Wochenende

Unsere Herrenmannschaften sind an diesem Wochenende auswärts im Einsatz. Die Reserve tritt in der A-Klasse am Samstag bei der zweiten Mannschaft der neu gegründeten Spielgemeinschaft aus den beiden Vereinen DJK Obererlbach und FC Kalbensteinberg an. Anpfiff auf dem Platz des FC Kalbensteinberg ist um 15 Uhr.

Am Sonntag dann gastiert unsere Erste in der Kreisliga um 15 Uhr bei der DJK Veitsaurach und will an die Leistung vom 4:0-Heimsieg gegen Cronheim anknüpfen.

Ebenfalls auswärts treten unsere F1-Junioren am Samstagvormittag an (Bild), allerdings ist die Anfahrt ziemlich kurz: Es wartet ab 10 Uhr das Derby bei der Spielvereinigung. Also am besten die Samstags-Erledigungen oder die Gartenarbeit vorher oder nachher erledigen und ab an die Rother Sandgasse...

Im heimischen Speck Sportpark laufen am Sonntagmittag unsere sehr gut in die Saison gestarteten A-Junioren auf, sie wollen ab 12 Uhr ihre Tabellenführung in der Kreisliga gegen die SG Oberhochstatt verteidigen.

Wir wünschen allen unseren Mannschaften ein erfolgreiches Wochenende!

Hier geht’s zur Übersicht der TSG-Spiele

26.09.2022

Brigitte Rupp sehr flott über 10 Kilometer

Kemmern - 18.09.2022 - Nach einiger Zeit der Wettkampfpause zeigte sich Brigitte Rupp in ausgezeichneter Form und bewies, dass sie in ihrer Altersklasse W60 zur deutschen Spitzenklasse gehört. Im Rahmen der Oberfränkischen Straßenlaufmeisterschaften über zehn Kilometer beim „Kuckuckslauf 2022“ im Kemmern bei Bamberg erzielte die Läuferin vom Team Leidl der TSG 08 Roth bei für sie angenehmer kühler Temperatur und Regen die Zeit von 43:43 Minuten und war damit wesentlich schneller als die Deutsche Seniorenmeisterin dieser Altersklasse (45:50 Minuten)  am gleichen Tag in Saarbrücken.

26.09.2022

Das erste Unentschieden

Reserve spielt 2:2 gegen Penzendorf/Schwabach

Im sechsten Saisonspiel hat unsere Reserve das erste Unentschieden in der A-Klasse Nordwest eingefahren. Im Speck Sportpark spielte unsere zweite Mannschaft am Samstag 2:2 (1:1) gegen die SG DJK-SV Penzendorf II.

In einem unterhaltsamen Duell mit einigen Tormöglichkeiten brachte John Amadi unsere Elf nach einer halben Stunde mit seinem vierten Saisontreffer in Führung. Zu einem unglücklichen Zeitpunkt, deshalb aber nicht unverdient, glich die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft der beiden Vereine DJK Schwabach und SV Penzendorf in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum 1:1-Pausenstand aus.

Nach Wiederanpfiff traf Turan Durak zur erneuten Rother Führung (47.), die allerdings nur knapp zehn Minuten Bestand hatte. Schwabach/Penzendorf verwandelte einen berechtigten Foulelfmeter zum 2:2. Was zugleich der Endstand war, denn in einer teils arg hektischen restlichen Spielzeit konnte sich keine Mannschaft mehr entscheidend durchsetzen.

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Zur Statistik vom Spiel gegen die SG Schwabach/Penzendorf II

Nächste Woche tritt unsere Reserve bereits am Samstag um 17 Uhr bei der SG Obererlbach/Kalbensteinberg II an (beim FC Kalbensteinberg). Unsere Erste gastiert am Sonntag, 2. Oktober, um 15 Uhr bei der DJK Veitsaurach.

Sponsoren