Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

30.09.2022

Schwimmkurse für Kinder

Kurse im Herbst

Schwimmkurse für Kinder ab 5 Jahren

Kurs 1: Gruppe Frösche*     VOLL BELEGT !!!
Dienstag, 13:45 – 14:20 Uhr
Termine: 11.10./18.10./08.11./15.11./22.11./29.11./6.12./13.12.
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 115 €, Nicht-Mitglieder 140 €
Trainerin: Annette Pfändner


Kurs 2: Gruppe Frösche*     VOLL BELEGT !!!
Dienstag, 14:20 – 15:00 Uhr
Termine: 11.10./18.10./08.11./15.11./22.11./29.11./6.12./13.12.
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 115 €, Nicht-Mitglieder 140 €
Trainerin: Annette Pfändner


Kurs 3: Gruppe Krokodile*
Donnerstag, 13:30 – 14:15 Uhr (Achtung ein Termin am Dienstag!)
Termine: 10.11./17.11./24.11./1.12./8.12./15.12./DI 20.12./22.12
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 120 €, Nicht-Mitglieder 145 €
Trainer: Frank Braun


Kurs 4: Gruppe Krokodile*
Donnerstag, 14:15 – 15:00 Uhr (Achtung ein Termin am Dienstag!)
Termine: 10.11./17.11./24.11./1.12./8.12./15.12./DI 20.12./22.12
Ort: Hallenbad Georgensgmünd, Wiesenstraße 27, 91166 Georgensgmünd
Kosten: TSG-Mitglieder 120 €, Nicht-Mitglieder 145 €
Trainer: Frank Braun

 

Pro Kurs können wir 5 Plätze vergeben. Die Plätze werden nach Eingang einer vollständigen Anmeldung vergeben:

Kursanmeldung

Unsere Trainer*innen Annette Pfändner und Frank Braun sind ausgebildete Kinderschwimmlehrer*innen mit langjähriger Trainererfahrung.
Ihr Kind muss zum Kursbeginn mindestens 5 Jahre alt sein!
Sie müssen keine Schwimmhilfen mitbringen. Allerdings sind aufgrund der Energiekrise aktuell max. 26 Grad Wassertemperatur oder weniger geplant. Sollte ihr Kind zum Frieren neigen, so darf es auch einen Neoprenanzug tragen. Dieser ist neu bereits für um die 20 € zu bekommen, gebraucht auch günstiger. Bitte achten Sie aber darauf, dass er sauber ist und vor allem keine Sandreste daran haften.

 

* Welcher Kurs ist für mein Kind ideal?

Bei allen 4 Kursen werden die Grundfertigkeiten des Brustschwimmens gelernt, Ziel ist die Selbstrettung (keine Wassergewöhnungskurse). Um auf die individuellen Fähigkeiten Ihres Kindes besser eingehen zu können, bieten wir 2 verschiedene Kurskonzepte an:

Gruppe Krokodile - Kurse 3 und 4: Richtet sich an Kinder ohne Vorerfahrung mit wenig Wassererfahrung. Kursziel ist das Schwimmabzeichen „Kroko“.

Gruppe Frösche – Kurse 1 und 2: Hier sollten die Kinder keine Angst vor dem Wasser haben, sich trauen vom Beckenrand zu springen und den Kopf unter Wasser zu tauchen. Kursziel ist das Schwimmabzeichen „Frosch“ oder „Seepferdchen“.

 

Kosten pro Kurs:

Die Kosten für Badmieten sind aufgrund der stark gestiegenen Energiepreise deutlich teurer geworden. Aus diesem Grund müssen wir auch unsere Kurspreise anpassen. Allerdings werden unsere Kurse werden vom Schwimmförderprogramm „Seepferdchen“ des Bayerischen Ministeriums unterstützt, welches 50 € der Kursgebühr übernimmt. Das Programm fördert Vorschulkinder und Erstklässler im Schuljahr 2021/22. Alle anspruchsberechtigten Kinder haben im Sept. 21 einen entsprechenden Gutschein von der Schule/Kindergarten erhalten. Ersatzgutscheine und nähere Informationen finden Sie unter www.mach-mit.bayern.de

Wichtig: Der vollständig ausgefüllte Gutschein muss VOR Kursbeginn bei der TSG 08 Roth eingereicht werden!

Des Weiteren haben Empfänger von Sozialleistungen die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für die Kursgebühr über das Paket „Bildung und Teilhabe“ zu erhalten.

Die Kursgebühr wird ca. 2 Wochen nach Kursbeginn im Lastschriftverfahren eingezogen. Eine Stornierung ist bis 3 Tage vor Kursbeginn und nur mit besonderem Grund möglich. Hier fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 € an.

Nach Kursbeginn bzw. ab 3 Tage vor Kursbeginn ist keine Stornierung und keine Rückerstattung der Kursgebühr mehr möglich.

28.09.2022

Lady Style - Latin Dance

Tanz-Workshop mit Vera

Getanzt werden hier tolle Figuren zu heißen Rhythmen! Im Workshop erlernen die Teilnehmer eine temperamentvolle Bachata-, eine Salsa- und eine Samba-Routine. Dabei sorgen Solo-Moves, Hüftbewegungen, ganz viel Lebensfreude, Exotik und etwas Sinnlichkeit für viel Spaß und Freude am Tanzen. Gleichzeitig bieten die Schritte ein tolles Workout mit hoher Kalorienverbrennung. Dieser Workshop richtet sich an Anfänger wie auch Fortgeschrittene, die Freude am Tanzen und an der Musik haben. Es ist kein Tanz-Partner nötig.

Sonntag, 15:00 – 17:00 Uhr 

Workshop 1: 16.10.22 
Workshop 2: 15.01.23
(die Workshops sind einzeln buchbar und bauen nicht aufeinander auf ) 

jeweils im Tanzraum, SPECK-Sportpark
TSG-Mitglieder 20 €, Nicht-Mitglieder 30 €
Trainerin: Vera H.

Anmeldung

 

27.09.2022

Umbau des Seminarraums

Die TSG hat ihren Seminarraum umgebaut!

Anfang Mai hat die Dart-Abteilung sich das erste Mal getroffen. Zu diesem Zeitpunkt waren zwei Dartscheiben provisorisch an die Wand geschraubt worden. Die zwei Scheiben reichten jedoch nicht lange aus. Die Woche danach waren es schon vier Dartscheiben. Mit jeder Woche wurden die Scores höher und der Wunsch nach einer schönen Dartstätte größer. Somit wandte sich die Dart-Abteilung mit einem Konzept an den Verein, ob sie nicht den Seminarraum umbauen dürfen. Mit einer Geldspritze des Vereins konnte sich die Dart-Abteilung den Wunsch erfüllen. Nach knapp 150 Arbeitsstunden von 4 Freiwilligen steht die Dartstätte. Hier nochmal ein großes Dankeschön an die Jungs!

Der Seminarraum kann ohne Probleme wie davor genutzt werden. Zum Spielen klappt man die Oches nach unten. Wenn der Raum anderweitig genutzt wird, klappt man die Oches nach oben und verriegelt sie. Zum Spielen wird ein Stromschalter in der versteckten Tür aktiviert und alle relevanten Systeme fahren von selbst hoch. Eine Eingabetastatur ist ebenfalls in der Tür versteckt. Jetzt kann man spielen und seinen Score eingeben und alle wichtigen Daten werden auf den Bildschirmen angezeigt.

22.09.2022

Indoor-Cycling

Neues Kursangebot

Effektives Training zu treibender Musik

Laute Musik, fette Beats und ein Instructor, der ordentlich einheizt. Klingt nach einer abgefahrenen Technoparty? Aber nein, es handelt sich hier um ein energiegeladenes Sportprogramm für alle.

Indoor-Cycling (oder auch Spinning) bietet die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Belastungsintensitäten auszupowern, wobei Spaß und Freude an Bewegung eine große Rolle spielen. Angenehme Nebeneffekte sind Fitness, ein stabiles Immunsystem und Zufriedenheit. Auch für Anfänger geeignet.

Hier geht´s zur Kursanmeldung

20.09.2022

Elias Kolar Dritter bei der deutschen Meisterschaft über 10 Kilometer

Saarbrücken - 18.09.2022 - Mit dem Gewinn der  Bronze-Medaille im 10 Kilometer Straßenlauf der U18 feierte der 16-jährige Elias Kolar vom Team Leidl der TSG 08 Roth bei den Deutschen Straßenlauf-Meisterschaften in Saarbrücken den bislang größten Erfolg in seiner erst zweijährigen Läuferkarriere. Mit herausragenden 32:04 Minuten pulverisierte er bei seinem Debut auch gleich den mittelfränkischen U 18-Rekord, den der München-EM-Teilnehmer 2022 Konstantin Wedel seit 12 Jahren mit 32:47 Minuten hielt. 

Bei guten Laufbedingungen hatte Kolar in einer größeren Gruppe des rund 300 Teilnehmer zählenden Feldes die Fünfkilometermarke in recht flotten 15:58 Minuten passiert. Auch im zweiten Abschnitt hielt Kolar das Tempo hoch und erreichte das Ziel im ersten Drittel des Männerlaufes. Elias besitzt als jüngerer Starter der U18 auch im kommenden Jahr in Bayern und Deutschland beste Chancen auf Medaillen-Ränge in dieser Klasse.

 

13.09.2022

Spende für die Tafel Roth

Ende Mai fand auf dem Sportgelände der TSG 08 Roth erstmalig das Sport Festival statt. Beim Charity-Lauf wurden von Jung und Alt fleißig Kilometer und damit auch Spenden gesammelt. Die Raiffeisenbank Roth gab 500 EUR dazu. Die TSG 08 Roth rundete großzügig auf und so konnten dem 1. Vorsitzenden der Tafel in Roth, Herrn Robert Gattenlöhner 1.111 EUR als Spende für die Tafel übergeben werden. Geld, dass die Tafel gut gebrauchen kann. Denn die Zahl der Bedürftigen steigt stetig an, während das Spendenaufkommen eher nachlässt, wie Gattenlöhner anmerkte. Er bedankte sich mit einem herzlichen „Vergelt’s Gott“ bei den kleinen und großen Spendern und natürlich der TSG 08 Roth, die den Spendenlauf ins Leben gerufen hatte.


Neues aus den Abteilungen

05.07.2022

Erster Arbeitseinsatz der Dart-Abteilung

Am Challenge Wochenende haben die Jungs der Dart-Abteilung ihren ersten gemeinsamen Arbeitseinsatz beendet. Die Kommunikations-Agentur Kiecom aus München hat fleißige Helfer für die Promotion von Erdinger alkoholfrei Zitrone, Grapefuit und Classic gesucht. So schloss sich die Dartabteilung zusammen, um durch die geleisteten Arbeitsstunden Spendengelder für die Abteilung zu sammeln.
Anfänglich war nur der Samstag während des Challenge Women angedacht zu helfen. Die ganze Sache hat der Abteilung so viel Freude bereitet, dass sie sich gleich am Samstag noch für den Abend im Finisher-Bereich des Challenge Roth freiwillig gemeldet haben.
Mit knapp 70 Arbeitsstunden hat die Dartabteilung einen vierstelligen Betrag erarbeitet. Dieses Geld soll in Zukunft für die Verbesserung der aktuellen Dartstätte fließen. Neben den erarbeiteten Spendengeldern hat der Helfereinsatz der jungen Abteilung auch in Sachen Gemeinschaftsgefühl sehr weiter geholfen.
Durch die überzeugende Arbeit waren sich alle beteiligten sowohl der Dartabteilung, als auch der Firma Kiecom einig, dass es nicht der letzte Arbeitseinsatz in dieser Form war.

 

 

05.07.2022

Schöne Abschlüsse und ein Turniersieg

Das Fußballwochenende unseres Nachwuchses

Nach einem 5:0-Auswärtssieg in Langenaltheim und vor dem Saisonfinale am Freitag daheim gegen Oberhochstatt ist für unsere C1 in der Kreisliga noch alles drin. Unsere C2 hat einen schönen Abschluss beim 7:0 gegen Marienstein gefeiert. Der gelang auch unserer E2 in Katzwang. Und unsere F-Jugend hat in Unterreichenbach einen Turniersieg einfahren können. Das Fußballwochenende unserer Nachwuchskicker im Rückspiegel...

U15/1

Kreisliga Süd, SG TV Langenaltheim – TSG 08 Roth 0:5 (0:3) – Nachdem Weißenburg seine beiden Nachholspiele gewinnen konnte, ist am Ende für unsere C1 zwischen einem geteilten Platz an der Sonne und dem dritten Rang noch alles möglich. Nach dem vierten Platz in der Herbstrunde steigerte sich die gemischte Mannschaft aus älterem und jüngerem Jahrgang und zeigte durchweg starke Auftritte, besonders auch im Pokal gegen klassenhöhere Gegner.

Am vergangenen Freitag mussten die 08er von Oli Wellert die lange Reise nach Langenaltheim auf sich nehmen und trafen dort auf einen unangenehmen Gegner in hitziger Atmosphäre. Beeindruckend aber, wie die Jungs die Ruhe bewahrten und sich auch von der teils ruppigen Spielweise der Gastgeber nicht aus dem Konzept bringen ließen. So stand am Ende ein deutliches und hochverdientes 5:0 für unser Team. Damit können unsere 08er mit einem Dreier im letzten Heimspiel gegen Oberhochstatt am kommenden Freitag um 18.30 Uhr im Speck Sportpark mindestens Platz zwei der Kreisliga erreichen, was ein tolles Ergebnis wäre.

Auch bei der C1 stand über die gesamte Saison die Entwicklung der Mannschaft im Vordergrund. Ein großer Dank gilt dem Trainerteam um Oli Wellert, der als Trainer mit den Spielern des älteren Jahrgangs in die U17 wechseln wird. Am Dienstag, 12. Juli ab 17.30 Uhr, bittet dann das neue U15-Trainerteam Jürgen Wellert und Thomas Pfister unsere 2008er- und 2009er-Jungs zum ersten Training für die kommende Herbstsaison.

U15/2

Kreisklasse West, SG TSG 08 Roth II – SG SV Marienstein 7:0 (5:0) – Nach ihrem Aufstieg im Herbst in die Kreisklasse musste unsere spielstarke U15/2 beweisen, dass sie auch in der höheren Liga mithalten kann. Und das tat die Mannschaft der Trainer Sven Müller und Michi Böhme recht eindrucksvoll und beendete ihre Runde auf einem tollen 5. Platz. Dieser war so nicht zwingend zu erwarten gewesen, schließlich traten die 08er mit einem gemischten Team aus altem und jüngeren Jahrgang an und bezogen in den Vorbereitungsspielen doch die ein oder andere deutliche Niederlage. Die Mannschaft zeigt dann in den Punktspielen aber meist ein ganz anderes Gesicht und überzeugte vor allem spielerisch. In der Offensive mangelte es manchmal noch ein wenig an der nötigen Durchschlagskraft, umso schöner war jetzt das deutliche 7:0 gegen einen doch überforderten Gegner aus Marienstein im letzten Spiel.

Am Sonntag, 10. Juli, findet nun noch die gemeinsame Abschlussfeier der beiden U15-Teams statt, auf der dann auch Sven Müller als Coach verabschiedet wird, der sich zukünftig verstärkt im Herrenbereich engagieren wird. Müller: „Das war der erfolgreiche Abschluss eines erfolgreichen Jahres. Die Mannschaft hat sich spielerisch super weiterentwickelt und hat einen klasse Zusammenhalt gezeigt. Auch das Zusammenspiel als SG mit der SpVgg Roth ist von Anfang an ohne Schwierigkeiten abgelaufen. Ein Riesenkompliment an die Mannschaft für das Jahr und ein Dankeschön vom Trainerteam.“

U11/2

TSV Katzwang II – TSG 08 Roth II 1:2 (1:1) – Ein schöner Abschluss der Frühjahrsrunde gelang unserer E2. Beim starken TSV Katzwang zeigten die Jungs von Andy Beiderbeck und Marco Plewa ihre beste Saisonleistung und siegten am Ende knapp, aber verdient mit 2:1. Den Anfang verschliefen die 08er etwas und gerieten durch einen sehenswert herausgespielten Treffer in Rückstand. Das diente jedoch sozusagen als Wachmacher und fortan war es zunächst ein Duell auf Augenhöhe, mit zunehmender Spieldauer erspielten sich die TSG-Kicker aber ein Übergewicht. Logische Konsequenz war der Ausgleichstreffer durch Idol noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang war es ein Kampf auf Biegen und Brechen. Als alle schon mit einer Punkteteilung rechneten, gelang Tom eine Minute vor dem Ende mit einer schönen Einzelleistung der viel umjubelte Siegtreffer.

Zur Belohnung gab es im Anschluss leckeres Eis vom Gegner, eine tolle Geste! So war es am Ende auch ein schönes Abschiedsgeschenk für die beiden Trainer, denn sieben Jungs aus ihrer Truppe wechseln nun in die U13.

U9

Unsere F-Junioren haben das Einladungsturnier beim SV Unterreichenbach gewonnen. Im Finale schlug unser 2014er-Jahrgang von Jörg Schillgallies und Metin Karatas den TV 21 Büchenbach durch Tore von Leonhard und Kuzey mit 2:0. In der Gruppenphase hatten unsere Jungs gegen den TV 21 noch mit 0:1 verloren, dann aber alle restlichen Spiele gewonnen. Glückwunsch Jungs!

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Die Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick

04.07.2022

Elias Kolar mit DM-Norm

Zwei Mal Bayern-Bronze für die TSG-Läufer

Erding - 02.07.2022 - Mit zwei Bronze-Medaillen kehrten die beiden Langstreckenläufer Alexander Köhn und Elias Kolar vom Team Leidl der TSG 08 Roth von den Bayerischen Leichtathletik Meisterschaften in Erding zurück. Erstmals in seiner noch kurzen Karriere gelang dem 15-jährigen Kolar in Bayern der Sprung auf das Siegerpodest, als er im 3000 Meter-Lauf der U18 mit neuer persönlicher Bestzeit finishte. Nur eine Woche nach seinem Sieg in Plattling war Kolar nochmal sechs Sekunden schneller und  blieb mit 9:02,8 Minuten nur knapp über der begehrten Neun-Minutenschwelle. Dabei beeindruckte er sowohl läuferisch als auch taktisch, als er in der Schlussphase mit einem 2:56-Kilometersplit noch etliche Konkurrenten überholen konnte. Bei den Deutschen U18-Jugendmeisterschaften in Ulm in zwei Wochen könnte Kolar sein Ziel, unter neun Minuten zu bleiben, realisieren.

Ebenfalls mit Bronze ausgezeichnet wurde Alexander Köhn, der in der U23 die 5000 Meter in 15:14,4 Minuten bewältigte. Bis zur 4000 Meter-Marke hielt sich Köhn im gemeinsamen Rennen der Männer-Hauptklasse und der U23 an der Spitze, ehe er in den letzten Runden zwei U23-Gegner ziehen lassen musste. Paradox dass Köhn als U23-Dritter sieben Sekunden vor dem im gleichen Lauf einlaufenden Hauptklassen-Läufer lag, der dann aber als Bayerischer Männer-Meister über 5000 Meter ausgezeichnet wurde.  

 

Bild: Alexander Köhn - Mitte/in blau

Foto: Simone Promm

02.07.2022

Mit Derbysieg zum Titel

Unsere D1 ist Meister der Kreisklasse Nord

Mit einem 4:0 (2:0)-Derbysieg gegen die SpVgg Roth hat sich unsere D1 am Freitagabend die Meisterschaft in der Frühjahrsrunde der Kreisklasse Nord gesichert. Zwar taten sich unsere Jungs gegen eine wehrhafte Spielvereinigung zunächst schwer, ein Doppelschlag von Tilman Spahn und Louis Gökce nach 20 Minuten brach aber den Bann.

Vor der schönen Kulisse von rund 70 Zuschauern im Speck Sportpark erhöhten Edynelson Walter und Niclas Schorr im zweiten Durchgang zum 4:0-Endstand.

Damit hat die Mannschaft der Trainer Serhat Gökce und Michi Streb die Frühjahrsrunde der Kreisklasse Nord ungeschlagen mit sieben Siegen und einem Unentschieden beendet – und kann mit nur sechs Gegentoren auf die beste Defensive der Liga verweisen.

Glückwunsch an die Jungs und die Trainer zu dieser starken Saison, Danke an die Eltern und Fans für die Unterstützung von außen!

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Zur Ligaseite der Kreisklasse Nord beim BFV

30.06.2022

Keine Pause für Roland Rigotti

Fürth - 26.06.2022 - Schon einen Tag nach dem Start beim Landkreislauf stand Roland Rigotti wieder an der Startlinie beim Volkslauf über zehn Kilometer im Rahmen des Metropolmarathons in Fürth. Die neue Streckenführung tat der Stimmung keinen Abbruch, und trotz der hohen Temperatur verzeichnete die Ergebnisliste 866 Teilnehmer. Als Fünfzehnter des Gesamteinlaufs und Erster der Altersklasse M45 war der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit 39:18 Minuten sehr zufrieden.

 

in blau: Roland Rigotti

28.06.2022

TSG goes Uganda

Spendenaktion der Fußballabteilung

Die Rother Kirchweih wird Timothy Namakajjo (Bild) heuer verpassen – aber es gibt manchmal dann doch wichtigeres. Denn Timo, aktiver Spieler der AH und der Reserve sowie engagierter Trainer in unserem Kleinfeldbereich, besucht ab dem 9. August für knapp drei Wochen Uganda. Und da er in seiner alten Heimat nicht mit leeren Händen auftauchen will, haben er und die Fußballabteilung mit dem neuen Sportlichen Leiter Sven Müller sich etwas überlegt: unter dem Motto „TSG goes Uganda“ wollen wir ab sofort und noch bis zum Mittwoch, 20. Juli, Spenden sammeln, damit Timo seine Koffer voll mit Fußballartikeln packen kann.

Der Reihe nach: Timo Namakajjo wurde vor 37 Jahren in einem Dorf namens Garilaya in Uganda geboren. Später zog er nach Kisugu in den Distrikt der Hauptstadt Kampala, wo er bei Kisugu United mit dem Fußballspielen begann. 2013 zog er der Liebe wegen nach Deutschland beziehungsweise Roth und schloss sich schnell der TSG an. Die beiden Jungs spielen ebenfalls bei uns im Kleinfeldbereich, Timo war mit seiner offenen und hilfsbereiten Art schnell mittendrin.

Helfen will er auch in seiner alten Heimat. Damit auch die nicht alle auf Rosen gebetteten Kinder in Uganda die Möglichkeit haben, Fußball zu spielen, möchte er jenen etwas mitbringen. „Dafür bitte ich euch um Unterstützung, egal ob aus dem Jugend- oder aus dem Erwachsenenbereich. Vielen lieben Dank dafür! Grüße, euer Timo.“

Die Fußballabteilung hat sich nun folgendes überlegt: Wir sammeln bis zum 20. Juli Spendengelder, Sven Müller bestellt von der erzielten Summe Bälle, Trikots, Schuhe etc., die Timo dann am 9. August mit nach Uganda nehmen und vor Ort verteilen kann. Wer noch gut erhaltene Fußballsachen zu Hause hat, kann die auch abgeben. Ausnahme sind Bälle in aufgepumpten Zustand, die nehmen beim Flug leider zu viel Platz weg.

Wer bar spenden möchte, kann das beispielsweise rund um die Fußballwoche der TSG 08 Roth tun, Spendenboxen werden in den nächsten Wochen bereitstehen. Aber auch das Spendenkonto des Vereins kann genutzt werden. Bitte unbedingt den Betreff „TSG goes Uganda“ angeben, damit die Spende zugeordnet werden kann. Wer möchte, erhält eine Spendenquittung. Zudem sammeln wir Abteilungsintern in den verschiedenen Mannschaften, da werden Trainer und Verantwortliche auf Euch zukommen.

 

Die Bankverbindung für das Spendenkoto der TSG 08 Roth:

IBAN: DE25 7645 0000 0221 3523 39

BIC: BYLADEM1SRS

PayPal:

info@tsg08-roth.de

 

Die Fußballabteilung bedankt sich für jede Mithilfe, auch kleine Beträge ergeben ein großes Ganzes. Viel Erfolg Timo!

28.06.2022

Michael Rubin beim Bayerisch-Chinesischen Sommer in Dietfurt

Dietfurt - 25.06.2022 - Michael Rubin vertrat die Farben des Teams Leidl der TSG 08 Roth beim 3. Lauf des BLSV-Läufercups in Dietfurt im Rahmen des „Bayrisch-Chinesischen Sommers“ mit seinem zweiten Rang der Klasse M55 in 38:46 Minuten für die 7,5 Kilometer lange Strecke des Hauptlaufs recht erfolgreich.

 

 

Bild:     Michael Rubin

27.06.2022

Elias Kolar - Persönliche Bestzeit über 3000 Meter und DM-Norm geschafft

Plattling - 26.06.2022 - Die äußeren Bedingungen hätten für Elias Kolar beim 3000 Meterlauf Rennen in Plattling kaum schlechter sein können. Trotz tropischer Temperaturen und fehlender Konkurrenz wartete der 15-jährige Gymnasiast vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit einer beeindruckender Vorstellung auf. Im Rahmen der Niederbayerischen Meisterschaften ging es für ihn einzig um die Qualifikationszeit  für die Deutsche U18- Meisterschaft. Aufgrund seiner letztjährigen Bestzeit von 9:21 Minuten standen die Perspektiven trotz der ungünstigen Bedingungen recht gut. Nach einem gleichmäßiggeführten Rennen steigerte Kolar mit einem schnellen Schlusskilometer von 3 Minuten  seine alte Marke um 11 Sekunden auf 9:08,9 Minuten. Damit hat er die geforderte DLV-Norm von 9:10 Minuten fast punktgenau abgehakt. Am kommenden Samstag kann er nun völlig stressfrei  bei den Bayerischen Meisterschaften in Erding  antreten, ehe drei Wochenn später in Ulm die nationalen Titelkämpfe anstehen.  

  

Bild: Elias Kolar

Sponsoren