Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

12.05.2022

Schwimmkurse für Kinder

Wir freuen uns, dass wir bis zu den Sommerferien wieder 4 Schwimmkurse für Kinder im Freizeitbad Roth anbieten können! 

Nähere Infos und die Ausschreibung finden Sie hier.

09.05.2022

Dart bei der TSG!

"Oooooonehundredandeighty", diesen Schrei vom Caller im Ally Pally kennt bestimmt auch jemand der noch kein eingefleischter Darter ist, aber ab und zu zwischen den Jahren über einen Sportsender zappt.
Immer zur Jahreswende versammeln sich die besten Darter der Welt im Londoner Ally Pally und tragen die Weltmeisterschaft im Dart aus. Wer bei dem Spektakel zuschaut bekommt das Verlangen sich ebenfalls im Dartspielen zu probieren.

Genau über dieses Verlangen ist auch unsere Abteilung im Mai 2022 entstanden. In unseren wöchentlichen Treffen (siehe Trainingszeiten) trainieren wir und veranstalten kleine Einzel- oder Doppel-Turniere.  

Jede/Jeder ist herzliche eingeladen daran teilzunehmen. Wir treffen uns im "TSG Pally" (Seminarraum im Speck Park).

Zur Dartseite

29.04.2022

Pilates

Neuer Kurs startet

Am 3.5. startet ein neuer Kurs PILATES mit Verena. Immer Dienstags von 19:55 - 20:55 Uhr. Der Kurs findet hybrid statt, d.h. wer in Präsenz teilnehmen möchte, kommt in den Tanzraum, wer sich lieber online die Stunde besuchen möchte, schaltet sich über den ZOOM-Link zu. 

Vorkenntnisse sind keine nötig!

28.04.2022

Sport-Festival

Samstag 28. Mai 22

Sporteln mit Gleichgesinnten und geselliges Zusammensein - wie haben das viele über weite Strecken vermisst in den letzten beiden Jahren. Da kommt das Sport-Festival der TSG 08 Roth am Samstag, 28. Mai 2022 genau recht, um die lange Durststrecke zu beenden. Denn unter dem Motto „Entdecke die TSG“ werden im Speck-Sportpark nicht nur über 20 Sportarten zum kostenlosen Kennenlernen und Ausprobieren bereitstehen, auch Spiel, Spaß, spannende (Charity-)Aktionen, Unterhaltung und Geselligkeit bei Speis und Trank erwarten die kleinen und großen Besucher.

Wollten Sie schon immer mal wissen, was genau Ju-Jutsu eigentlich ist? Haben Sie jemals vom Lattlschießen gehört? Oder möchten Sie endlich mal eine dieser trendigen Airtrackbahnen ausprobieren? Von B wie Badminton, Billard oder Boogie über F wie fit+aktiv oder Fußball bis V wie Volleyball reichen die Angebote der TSG 08 Roth und am Samstag, 28. Mai 2022 können sie zwischen 11 und 19 Uhr alle am Ostring in Roth, auf dem Gelände des Speck-Sportparks, beschnuppert werden.

Unter dem Motto „Entdecke die TSG“ lädt die seit 2008 bestehende Turn- und Sportgemeinschaft, ihres Zeichens größter Sportverein in Roth, alle Interessierten ein, ein paar sportliche Stunden zu verbringen. Ob man sich dabei aktiv beteiligen oder eher das vielfältige Rahmenprogramm genießen möchte – erlaubt ist, was gefällt. Und Auswahl wird es jede Menge geben. Auf zwei Badmintonfeldern können die Schläger geschwungen werden, die Billardabteilung wird zeigen, wie man ein Queue richtig hält, Dart lädt zum Pfeilewerfen ein beim Tischtennis kann man sich im Schmettern versuchen, beim Volleyball im Baggern, beim Stockschießen im Lattlschießen oder beim Kegeln im Schieben einer präzisen Kugel. Wer fit+aktiv bleiben oder werden möchte, der kann den ganzen Tag über nonstop bei den Fitness- und Gesundheitsübungen der gleichnamigen TSG-Abteilung mitmachen, wer lieber anderen beim Sporteln zuschaut, kann die Live-Vorführungen der Boogie-Abteilung genießen. Beim Selbstverteidigungssport Ju-Jutsu kann man ebenfalls selbst ausprobieren oder die Darbietungen bestaunen, egal ob Kind oder Senior, hier ist für alle Altersgruppen etwas dabei. Die Leichtathletik-Abteilung wird mit LöwenSTARK ein Programm für Kinder von 3 bis 12 Jahren mit anschließender Urkundenverleihung anbieten und natürlich darf auch Triathlon in der Heimat der Challenge nicht fehlen. Hier bekommen Laufanfänger ein Lauf-ABC mit auf dem Weg oder sie können sich im Wechseltraining ausprobieren, bei dem der Spaß ganz bestimmt den längsten Atem hat.

Einer der Höhepunkte des Sport-Festivals wird sicherlich der Charity-Lauf zugunsten der Ukraine-Hilfe sein, der unter der Schirmherrschaft Roths Erstem Bürgermeister Andreas Buckreus in Kooperation zwischen der Leichtathletik-Abteilung und dem Rother Lauftreff durchgeführt werden wird. Egal ob Jung oder Alt, ob Einzeln oder in der Gruppe, jeder darf hier für den guten Zweck gegen eine kleine Startgebühr oder Spende die Laufschuhe schnüren und auf der rund 500 Meter langen Charity-Strecke seine Bahnen drehen.

Dass bei so viel Aktiv- und Passivsport das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen darf, versteht sich von selbst. Daher wird das bunte Sportprogramm von einem entspannten Rahmenprogramm mit Moderation, Unterhaltung und einem vielseitigen Essens- und Getränkeangebot abgerundet. Und so werden auch Genußmenschen beim Sport-Festival voll auf ihre Kosten kommen, denn mit einer hochwertigen, vegetarischen Sportlerverpflegung, der klassischen Steak- oder Bratwurstsemmel und dem süßen Crepe- oder Kuchenabschluss wird die Verpflegung im Speck-Sportpark ähnlich vielfältig ausfallen wie das Sportangebot.

26.04.2022

Scheine für Vereine

Unterstützt die TSG und gebt uns eure Scheine

REWE-Aktion vom 25.04. - 05.06.22

Dank eurer gesammelten Scheine konnten wir im letzten Jahr einen großen Karton mit Sport- und Spielgeräten für unsere Kinder-Feriencamps bestellen. Bitte untersützt uns auch in diesem Jahr und sammelt fleißig Scheine für die TSG 08 Roth!

Wie funktioniert es?
Pro 15 € Einkaufswert bekommt ihr einen Vereinsschein. Diesen könnt ihr in die Boxen bei der TSG einwerfen oder auch direkt online der TSG zuordnet. 

26.04.2022

Fitnesstag am Rothsee am 1. Mai 22

Wir sind dabei!

Am 1. Mai lädt der Fitnesstag am Rothsee wieder Sport- und Gesundheitsinteressierte zum zuschauen, mitmachen und informieren ein. Von 11 - 18 Uhr am Strandhaus Birkach.

Die TSG 08 ist mit einem Infostand inklusive Geschicklichkeitsstationen vor Ort. Des Weiteren zeigt die Tanzgruppe Fluffys um 12 Uhr auf der Seebühne ihr Können. Um 15:30 Uhr sind lädt Jürgen zu einer Einheit Seniorengymnastik ein. 

Vorbei kommen lohnt sich!


Neues aus den Abteilungen

06.02.2022

Vorbereitung gestartet

Vollmannschaft trainiert wieder

Seit gestern ist wieder Bewegung auf den Plätzen im Speck Sportpark, unsere Vollmannschaft ist in die Wintervorbereitung gestartet. Mit drei neuen Gesichtern, allerdings ohne den Cheftrainer.

Marian Hrasche musste krankheitsbedingt passen (gute Besserung an dieser Stelle), will aber im Lauf der Woche wieder eingreifen. Die Leitung des Trainings übernahm am Samstag sein „Co“ Max Weiß.

Der durfte auch ein neues Trio begrüßen, von den Neuzugängen im Winter waren Daniel Grauthoff (zuletzt SV Pfaffenhofen), Roman Ab Latif (DJK Veitsaurach) und Tim Hacker (SV Waldeck-Obermenzing) dabei. Eine Vorstellung der Neuzugänge folgt in den nächsten Tagen, ein herzliches Willkommen bei der TSG aber zunächst einmal.

Leider haben auch Spieler gefehlt, die wegen der aktuell bei den Erwachsenen im Freien gültigen 2G-Regel am Trainings- und Spielbetrieb nicht teilnehmen dürfen.

Der offizielle Start in die Rest-Rückrunde der Bezirksliga erfolgt am 26. März, wenn unsere Erste den TuS Feuchtwangen am Ostring erwartet. Zuvor stehen noch Nachholspiele in Lauterhofen und Zirndorf an, die aber noch nicht endgültig terminiert sind.

Geplant sind auch Testspiele, vorwiegend auf dem Kunstrasenplatz in Ochenbruck. Stand jetzt am Wochenende 19./20. Februar gegen Strullendorf, am Dienstag, 24. Februar, gegen den TSV Berching und am Sonntag, 27. Februar, gegen den TSV Cadolzburg. Zudem geht es am 6. März zur SpVgg Mögeldorf.

Unsere zweite Mannschaft bestreitet ihr erstes Spiel in der A-Klasse Nordwest in diesem Jahr laut Spielplan am 26. März daheim gegen den SV Rednitzhembach II (14 Uhr).

Weitere Bilder auf unserer Facebook-Seite

03.02.2022

Vorfreude auf die Frühjahrsrunde

Rück- und Ausblick unserer E1

Hallenturniere gibt es in diesem Jahr keine, trainiert wird in der Nutrichem-Halle am Ostring trotzdem fleißig. Mittendrin sind auch unsere E1-Junioren. Ihr Trainer Wolfgang Jank lässt die Herbstrunde Revue passieren und schaut schon ein bisschen voraus.

Im September startete unsere E1 unter anderem mit einem Trainingslagertag in die Vorbereitung auf die Herbstrunde. Gleich im ersten Spiel gegen Seligenporten setzte unsere Mannschaft mit 16:0 ein deutliches Ausrufezeichen. Zwei Tage später stand dasselbe Duell beim Kaufland-Cup im Spiel um Platz drei wieder an, nachdem unsere Mannschaft erst mit dem letzten Schuss im Neunmeterschießen im Halbfinale am späteren Turniersieger aus Erlangen gescheitert ist. Den dritten Platz sicherte sich unser Team ebenfalls vom Punkt. Im Auswärtsspiel gegen Hilpoltstein I lagen unsere Jungs bis zehn Minuten vor Schluss noch mit 1:3 hinten, bevor sie das Spiel noch in einen 5:3 Auswärtssieg verwandelt haben.

 

In Allersberg folgte ein 9:1 und somit standen drei Siege aus drei Spielen auf dem Konto. Eine kurzfristige Absage von Eckersmühlen verhinderte ein weiteres Derby und so kam es am letzten Spieltag in Pyrbaum zum „Showdown“ der beiden unbesiegten Mannschaften in dieser Gruppe.

Zur Halbzeit lagen die TSG-Kicker bereits mit 0:3 zurück, konnten dann zu Beginn der zweiten Halbzeit jedoch auf 2:3 verkürzen. Erst in den letzten Minuten stellte Pyrbaum den Endstand auf 5:2. Vor allem der körperliche Einsatz der Gegner stellte unsere Jungs vor Probleme – dennoch eine tolle Leistung zum Abschluss der Herbstrunde.

 

Momentan trainieren unsere Jungs mittwochs und sonntags in der vereinseigenen Nutrichem-Halle - unter anderem Sitzfußball, wie auf unserem Bild zu sehen - und freuen sich schon auf die Frühjahrsrunde.

01.02.2022

U15/1 in der Soccerhalle

Testkick in Eltersdorf

Nicht nur bei den U15-Junioren der TSG rollt der Ball wieder, alle Jugendteams sind seit Anfang Januar wieder im Einsatz, auch dank der vereinseigenen Nutrichem-Halle. Beide U15-Trainingsgruppen haben neben dem Hallenkick nun auch erste gemeinsame Laufeinheiten hinter sich, um topfit die Frühjahrsrunde anzugehen.

Im Rahmen der Vorbereitung stehen auch einige Testspiele an, alles im Rahmen der Corona-Regeln versteht sich. Im ersten Test in der Soccerhalle Elterdorf wartete das U15-Team der Fußballschule Nürnberg auf unsere Jungs. Im 6 gegen 6 wurden 3 x 25 Minuten gespielt. Nach diesem ersten intensiven Test, war klar, dass die Jungs nichts verlernt hatten, auch wenn am Ende die Kraft etwas nachließ, der Spaß am Spiel war deutlich zu sehen. Weitere Tests,  auch der U15/2, werden in den nächsten Wochen folgen.

01.02.2022

Wettkampfkleidung Leichtathletik bei Sport-Häckl

Unsere neue Wettkampfkleidung steht jetzt bei Sport-Häckl zur Verfügung. Dabei könnt ihr euch die Trikots unter  http://www.teamsport-haeckl.de/tsg-08-roth-leichtathletik.   ansehen und dann dort kaufen. Wenn ihr die Quittung und eine Kontonummer unter der Abteilungs-Email oder bei der Abteilungsleitung einreicht, erhaltet ihr einen Zuschuss von 10 €.

G.Sperber

Roland in Indersdorf

30.01.2022

Roland Rigotti in Oberschwaben und Indersdorf

Zweimal innerhalb einer Stunde den ersten Rang in seiner Altersklasse M45 erzielt, das ist typisch für Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth. Gelegenheit hatte er dazu beim dritten Lauf der Crosslaufserie Oberschwaben in Birkenhard bei Biberach, nachdem die ersten beiden Veranstaltungen abgesagt werden mussten.

Die unebene und entsprechend kraftraubende Wiesenrunde mit rund 1700 Meter Länge war beim Jedermanncross zweimal zu durchlaufen und im gemeinsamen Start von Jugendlichen und Erwachsenen erzielte Roland Rigotti mit 12:05 Minuten den zweiten Gesamtplatz und war damit Erster der Klasse M45.

Schon eine Viertelstunde später stand der TSG-Läufer wieder an der Startlinie für den Hauptlauf über rund 6800 Meter, der stark besetzt war. Nach 25:34 Minuten sprang nochmals der erste Platz seiner Altersklasse und der 18. Gesamtrang heraus.

Roland Rigotti war am 30.01.22 beim Hirschtrail in Markt Indersdorf am Start, wo im November die Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften ausgetragen werden sollten.

Auf der Kurzstrecke über 3,8 Kilometer erzielte der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth in 15:27 Minuten den zweiten Gesamtrang unter 36 Teilnehmern. Schon eine dreiviertel Stunde später startete er im Hauptlauf über 9,6 Kilometer, der mit einem langen Anstieg auf zwei Runden und insgesamt 160 Höhenmetern doch recht anspruchsvoll war. Unter den 60 Zieleinläufern war er in 39:37 Minuten Gesamtneunter und Siebter der Wertung M40/45.

Edeltraud Dörr Erste der W70

16.01.2022

TSG-Siege am Dutzendteich

Traditionell sind es bei der Nürnberger Winterlaufserie fünfzehn Kilometer, also drei Runden um den Dutzendteich und den Silbersee, die beim zweiten Teil der dreiteiligen Serie zurückzulegen sind. Auffällig dabei ist heuer, dass weniger Hobbyläufer dabei sind, während ganz vorne an der Spitze erstaunlich schnelle Zeiten erzielt werden.

Mit dabei waren drei Teilnehmer vom Team Leidl der TSG 08 Roth, und Vielstarter Roland Rigotti ließ sich die Chance eines Starts nicht entgehen. Nach 58:31 Minuten erreichte er als Neunter des Gesamteinlaufs aller 99 Finalisten das Ziel beim „Gutmann“, und durch einen kräftigen Schlussspurt konnte er auf den letzten fünf Metern einen Altersklassenkonkurrenten noch um wenige Zentimeter überholen und den Sieg der Klasse M45 sichern. Teamkamerad Marco Distler schaffte es in 1:11:09 Stunden auf den zwölften Rang der M40, und Seniorenläuferin Edeltraud Dörr meldete sich nach einiger Wettkampfpause als Erste der Klasse W70 in 1:26:42 Stunden zurück.

06.01.2022

Dreikönigslauf in Degerloch

Roland Rigotti ist unermüdlich unterwegs, und er fand noch einen Silvesterlauf, nämlich in Kempten, wo in der Zeit vom 25. Dezember bis zum 06. Januar auf der Originalstrecke mit einer besonders installierten Zeitmessung individuell gelaufen werden konnte. Zwei Strecken standen zur Auswahl, die der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth wegen der langen Anfahrtszeit mit nur einer halben Stunde Pause nacheinander absolvierte. Für die fünf Kilometer benötigte er als Fünfter der Altersklasse M45 18:29 Minuten, und die zehn Kilometer schaffte er als Dritter dieser Altersklasse und 51. der Gesamtwertung in 38:25 Minuten.

Am Dreikönigstag fuhr Roland Rigotti dann zum Stuttgarter Stadtteil Degerloch, und der Start dort erwies sich als sehr erfolgreich. Aus dem Stadion ging es in ein Waldgebiet, die drei Runden über 5,4 Kilometer mit jeweils 40 Meter Höhenunterschied hatten den Charakter eines Crosslaufs, und schon als Sechster des gesamten Feldes und Sieger der M45 war Roland Rigotti wieder zurück auf der Stadionbahn.

04.01.2022

Silvesterkick der Jugendtrainer

"Der Weihnachtsspeck muss weg"

2020 musste er ausfallen, der inzwischen schon traditionelle Silvesterkick der Jugendtrainer in der Fußballabteilung. Am letzten Tag des Jahres 2021 war er unter "2Gplus"-Bedingungen wieder möglich.

Seit einigen Jahren treffen sich die Jugendtrainer der Fußballabteilung (mit augewählten Gästen), um am letzten Tag des Jahres in der NUTRICHEM-Halle selbst zu kicken. Motto: "Der Weihnachtsspeck muss weg". Ob dazu bei allen die 90 Minuten ausgereicht haben, sei hier einmal dahingestellt. Zumal danach noch eine gemeinsame Brotzeit auf dem Plan stand...

Spaß hat es freilich gemacht. Bis zum nächsten Jahr - hoffentlich dann wieder unter "normalen" Umständen.

Sponsoren