Suchbegriff eingeben

links: Roland Rigotti

16.05.2024

Roland Rigotti nach langer Pause wieder im Einsatz

Oberstdorf - 12.05.2024 - Nach krankheitsbedingter Wettkampfpause stieg Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim „Rollerbahn-Challenge“ im Rahmen des Gebirgstäler-Halbmarathons in Oberstdorf wieder in das Laufgeschehen ein. Die etwa 5,7 Kilometer lange Strecke auf der Skatingbahn hinüber ins Zillachtal mit ständigem Wechsel bergauf und bergab mit rund 200 Höhenmetern absolvierte er als Sechster der Gesamtwertung und Zweiter seiner Altersklasse M45 in 29:35 Minuten im Rahmen seiner aktuell vorhandenen Möglichkeit.

16.05.2024

David Scholze am 15.05. in Veitsbronn

Im ersten Rennen der Saison über 800m kam David Scholze mit 2:29,33 min nahe an seine Bestzeit und musste sich nur seinem Dauerrivalen Finn Jasinski um 4 Sekunden geschlagen geben. Nach dem von David bestimmten schnellen Beginn verflachte das Tempo bei 500m etwas. Finn lief an David vorbei und ließ anschließend nicht mehr nach, so dass der Schlussspurt von David ihn nicht mehr näher brachte. Das nächste Duell folgt sicher in 5 Wochen bei den Mittelfränkischen Meisterschaften.

14.05.2024

Gesamt-Sieg für Susen Kunstmann in Weißenburg

Weißenburg - 05.05.2024 - Nur einen Tag nach ihrem starken Auftritt beim Dorflauf in Eckersmühlen zeigte sich Susen Kunstmann auch beim Altstadtlauf in Weißenburg in Topform. Die erfahrene versierte Läuferin des Teams Leidl der TSG 08 Roth wiederholte im Hauptlauf über 10 Kilometer mit 41:49 Minuten exakt die  in Eckersmühlen tags zuvor gelaufene Zeit und lief als W40-Erste auch als überlegene Gesamtsiegerin ins Ziel. Ebenfalls über 10 Kilometer finishte Thomas Huber als Zweiter der M55 in 42:09 Minuten.  Zu Platz zwei über vier Kilometer kam auch Sarah Knoll mit 17:08 Minuten. Knapp 500 Schüler traten zum 2000-Meter-Lauf der Schüler an. Philipp Pöschl mischte ganz vorne mit und sicherte sich als Gesamt-6. mit 8:01 Minuten Rang zwei in seiner Klasse U16.  

12.05.2024

Florian Macher über 5000 Meter nahe der 15-Minuten-Schwelle

Karlsruhe - 11.05.2024 - Florian Machers weite Anreise zur "Langen Laufnacht" in Karlsruhe hat sich gelohnt. In einem tollen Rennen stellte der 24-jährige Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth über 5000 Meter mit 15:10,0 Minuten eine neue persönlicher Bestzeit auf. Im letzten Lauf des Tages zu mitternächtlicher Stunde steigerte Macher seine erst vor vier Wochen in Regensburg aufgestellte alte Bestmarke um mehr als 20 Sekunden. Damit hat der Bayerische 3000-Meter-Hallenmeister in der laufenden Saison seine aufstrebende Tendenz über alle Distanzen von 1500 Meter bis 10 Kilometer nachdrücklich bestätigt.

 

 

 

12.05.2024

Rubin-Erfolg beim Lucas Cranach-Lauf

Kronach - 09.05.2024 - Eine traditionsreiche Veranstaltung ist der Lucas-Cranach-Lauf in Kronach, der heuer zum 30. Mal ausgetragen wurde und ausgebucht war. Mit am Start auf dem 5,5 Kilometer langen Wettbewerb rund um die Rosenburg war auch Michael Rubin, der sich als 27. der insgesamt 108 Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr achtbar schlug, denn mit dem Start und Ziel auf der Festung oberhalb von Kronach sind damit etliche Höhenmeter mit einem entsprechenden Schlussanstieg auf mittelalterlichem Kopfsteinpflaster verbunden. Nach 26:53 Minuten gewann der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth sicher seine Altersklasse M60.

Ligia Hileaga/li und Brigitte Rupp

08.05.2024

TSG beim Dorflauf Eckersmühlen gut vertreten

Eckersmühlen - 04.05.2024 - Mit dem 9. Dorflauf des TV Eckersmühlen wurde der Laufcup des Kreises Roth unter optimalen Bedingungen fortgesetzt. Mit 22 Teilnehmern war das Team Leidl der TSG 08 Roth stark vertreten und konnte zahlreiche Podestplätze registrieren. Im Hauptlauf über 10 Kilometer sorgten vor allem die Frauen für erfreuliche Ergebnisse. Susen Kunstmann  lief bereits als Gesamt-2. und W40 Siegerin nach 41:49 Minuten ins Ziel, gefolgt von ihrer Team-Kameradin Ligia Hileaga, die die W30 mit 43:15 Minuten  für sich entschied. W60-Erste wurde auch Brigitte Rupp mit 46:03 Minuten. Über die Kurzstrecke erfreute der 14-jährige David Degen mit Platz drei in der Männerklasse. Als weitaus älteste Läuferin ließ Edeltraud Dörr/W70 als Zweite fast alle jüngeren Frauen hinter sich.  Zu Siegen kamen weiter Paul Thiel in der U16 und Luisa Appel  in der U14.

In den jüngeren Nachwuchsklassen überzeugten besonders Philipp Scholze/U10 und Lily Kießlinger mit ersten Rängen. Zweite Plätze gingen an Melina Baron/U8 und Mia Graßer/U10

Ebenfalls Platz zwei ging an die Jugend-Staffel über 4x2,5 Kilometer.

Weitere Ergebnisse: Kunstmann Karolina /U10/3.;  Hochreuther Maria/U12/10.; Baron Hannah/U12/12.; Timofti Stefan/U10/13.; Robl Jannik/U12/6.; Franz Moritz/12.; Baron Jörg/Männer/27.

Archivbild: Michael Rubin

Foto: Jörg Behrendt

06.05.2024

Rubins Start in den Mai

Lorenzreuth - 01.05.2024 - Für Michael Rubin bot sich zum 1. Mai der Start beim Mailauf in Lorenzreuth bei Marktredwitz an, ein Crosslauf mit der Wahl verschiedener Distanzen, wo sich der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth die Sprintstrecke über 4800 Meter aussuchte. Im 400 Meter langen Endspurt führte er eine Verfolgergruppe an und wurde damit Sieger der Altersklasse M60 und Fünfter der Gesamtwertung in 24:13 Minuten.

Benjamin Wegler - St.-Nr. 46 - 

Mittelfränkischer Meister 5000 Meter

Bild: Jörg Behrendt

06.05.2024

Mittelfranken-Titel für Benjamin Wegler

Rödental – 27.04.2024 - Im Rahmen des dritten Bahnmeetings in Rödental (Ofr.) wurden auch die Ober- und Mittelfränkischen Meisterschaften über 5000 Meter ausgetragen. Für die drei Vertreter vom Team Leidl der TSG 08 Roth hatte sich die Anreise mit zwei Meistertiteln und einer Vizemeisterschaft sehr wohl gelohnt.

Margit Wegler hatte sich ihre Kräfte sehr gut eingeteilt, erst lief sie verhalten im Frauenrennen an dritter Stelle, dann konnte sie sich im letzten Drittel steigern und auf die Führende aufschließen und locker mit neuer Bestzeit von 19:16 Minuten und großem Vorsprung den Lauf gewinnen, was allerdings nur zum zweiten Rang der mittelfränkischen Meisterschaft reichte, denn Sophia Franz vom LAC Quelle Fürth startete im Männerlauf und war noch schneller.

Ein gutes Rennen lieferte auch Benjamin Wegler mit 16:31 Minuten, durch seinen entschlossenen Endspurt auf den letzten hundert Metern konnte er sich den mittelfränkischen Meistertitel sichern. Für Michael Rubin unverhofft war sein Titel der Altersklasse M60. Er war nämlich zuvor schon über 100 Meter und über 400 Meter gestartet. Auf der kurzen Sprintstrecke verbesserte er seine Zeit aus dem Vorjahr um eine halbe Sekunde auf 17,99 Sekunden, und die 400 Meter spulte er in 1:22,59 Minuten herunter. So ging er die 5000 Meter ruhig und gleichmäßig an, musste sich zum Ende hin aber durchbeißen und schaffte den Titel in 23:27 Minuten.

29.04.2024

Schnelle Zeiten der TSG Läufer über 3000 Meter - Florian Macher 8:40 Minuten

Regensburg - 27.04.2024 - Beste Bedingungen fanden die Athleten des Teams Leidl der TSG 08 Roth, die bei der 3000 Meter-Challenge in der Läuferhochburg Regensburg bei idealen Temperaturen auf Top-Athleten aus dem süddeutschen Raum trafen, vor. Bei ihrem ersten Bahnstart über diese Distanz zeigte Alicia Krogmeier/W14 ihre Fähigkeiten für längere Distanzen Mit 12:02,5 Minuten schaffte sie auf Anhieb eine nationale Spitzen-Zeit, die 2023 nur von einer einzigen bayerischen Läuferin dieser Klasse erreicht wurde. Im abschließenden schnellsten Lauf des Tages starteten mit Florian Macher und Alexander Köhn. auch zwei junge TSG-Athleten. Nach dem Start bildete sich unmittelbar hinter der Spitze eine größere Gruppe in der auch Macher bis zum Schluss mithalten konnte. Mit einer Endzeit von 8:40,1 Minuten pulverisierte er seine bisherige Bestzeit um 14 Sekunden und zählt damit zum den schnellsten Mittelfranken. Auch der nach langer Verletzungspause allmählich wieder zu seiner früheren Leistungsstärke zurückfindende Alexander Köhn nutzte die guten Bedingungen. Zum Schluss alleine laufend unterbot er mit 8:59,1 Minuten sogar noch die Qualifikationszeit für die Bayerischen 5000 Meter-Meisterschaften der Männer.

 

29.04.2024

Nachwuchs in Katzwang erfolgreich

Ganz im Gegensatz zum vergangenen Wochenende konnten unsere Kinder und Jugendliche den Wettkampf in Katzwang am 27.April bei Sonne und Wärme bestreiten. Entsprechend waren auch die Ergebnisse. Elisabeth Heyne stellte bei der U18 ihren Hausrekord im Weitsprung mit 4,46m ein. Die 100m lief sie in 14,06s recht gut.

Bei den Kindern der W11 gewann Zoe Wilhelm das Ballwerfen mit 22m, sprang 3,54m weit und lief über 50m 8,67s.

Bei der W10 waren Elena Grimm und Maria Hochreuther am Start. Elena sprang 3,29m weit und landete auf dem 2. Platz. Dazu lief sie 9,42s über 50m und warf 13m weit. Die Ergebnisse von Maria waren in den gleichen Disziplinen 9,61s, 2,85m und 12,5m mit dem Ball.

28.04.2024

Michaela Jilg im 66 Kilometer-Trail in der bayerischen Spitze

Ebermannstadt - 20.04. - Michaela Jilg stellte sich wieder einmal einer besonderen Herausforderung, nämlich ihrem ersten Ultratrail, der auch als Bayerische Meisterschaft ausgetragen wurde. Zu bewältigen waren dabei 66 Kilometer mit 2760 Höhenmetern bergauf und bergab, die die Vertreterin vom Team Leidl der TSG 08 Roth als Siebte der Frauenwertung und damit Siebte der Bayerischen Meisterschaft nach sieben Stunden und 43 Minuten bewältigte.

Der Start erfolgte bei leichtem Nieselregen und drei Grad  in Ebermannstadt, dann ging es quer durch die Fränkische Schweiz über Sachsenmühle, Gößweinstein, Burg Rabeneck und Streitberg wieder zurück nach Ebermannstadt. Mit den vielen Auf- und Abstiegen, über Steige und Treppenstufen brauchte sich dieser Wettkampf nicht vor den hochalpinen Trails zu verstecken. Außerhalb der bayerischen Wertung gab es nur eine Wertung der Masterwomen, der Jahrgänge von 1991 bis 1970, wo Michaela Jilg als Zweite gelistet wurde. Loben konnte sie die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung mit super Markierung, großer Auswahl bei den Verpflegungsstationen mit hilfsbereiten Leuten, den Bergrettern und der Feuerwehr.

Als nächste Herausforderung wartet auf Michaela Jilg eine Speedtrail über 32 Kilometer in Nesselwang Ende Mai.

28.04.2024

Sieben Klassensiege in Wendelstein

Wendelstein - 27.04.2024 - Beim Panoramalauf in Wendelstein war das Team Leidl der TSG 08 Roth mit zehn Teilnehmern stark vertreten und konnte dabei mit sieben Altersklassensiegen aufwarten.

Am Hauptlauf über 10,5 Kilometer beteiligten sich vier Läuferinnen und Läufer, und alle Vier standen an erster Stelle ihrer Altersklasse. So sicherte sich Susen Kunstmann ihre Wertung W40 in 44:26 Minuten, Thomas Huber wurde Erster der M55 in 45:43 Minuten, Ligia Hileaga steht an erster Stelle der W30 in 46:26 Minuten und Edeltraud Dörr gewinnt die W70 in 1:03:11 Stunden.

Auch der Nachwuchs konnte sich erfolgreich behaupten. Im Wettbewerb über 1,9 Kilometer gewann Luisa Appel die Klasse W12 in 8:00 Minuten wie auch Silas Ott die M14 in 8:11 Minuten. Die drei ersten Ränge der W9 über 1,3 Kilometer belegten Lily Kießlinger in 5:26 Minuten, gefolgt von Mia Graßer (5:33) und Karolina Kunstmann (5:43), und Juliana Kunstmann (W7) legte die 640 Meter in 3:28 Minuten zurück.

Wir danken unserem langjährigen Sponsor Dieter Leidl!