Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

01.12.2022

Hip Hop - Tanzworkshop

Macht euch selbst ein vorgezogenens Weihnachtsgeschenk!

Am 17.12.23 findet wieder ein Tanz-Workshop im Bereich Hip Hop mit Lissy G. statt. Neben Basics und verschiedenen Grooves wird eine kurze Choreo gelernt.

Samstag, 17.12.23
16:00 - 18:00 Uhr

Tanzraum TSG 08 Roth
TSG-Mitglieder 25 €, Nicht-Mitglieder 35 €

Anmeldung

29.11.2022

Das perfekte Weihnachtsgeschenk!

Du suchst noch das ideale Weihnachtsgeschenk?

Verschenke Gesundheit (z.B. Yoga-Kurs), einen Traum erfüllen (z.B. Reitkurs) oder als Anreiz fürs gemeinsame Sporteln. Unsere Kursgutscheine kann man jederzeit zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle vor Ort kaufen.

24.11.2022

Umrüstung der Flutlichtanlage

Wir stellen um auf LED!

Wir möchten unsere Flutlichtanlage auf LED-Beleuchtung umstellen, um die Umwelt zu schonen und um die Energiekosten für den Verein langfristig zu reduzieren.

Mit Ihrer Hilfe kann die Umstellung auf LED bereits Anfang nächsten Jahres erfolgen! Helfen Sie uns Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen! Zur Spendenseite

23.11.2022

Mitglieder-Rekord!!!

Wir haben es geschafft! Dank euch haben wir unser Allzeithoch von Mitgliedern erreicht! Ihr seid einfach super!

An dieser Stelle wollen wir auch alle Neu-Mitglieder herzlich willkommen heißen. Bedanken wollen wir uns bei ALLEN Mitgliedern, die auch in schwierigen Zeiten mit teilweise längeren Unterbrechungen durch Corona der TSG treu geblieben sind.

11.11.2022

Jonglieren - Workshop

8 bis 99 Jahre

Wir bieten euch einen Kurs zum Einstieg in die Welt der Jonglage: Diabolo, Devilsticks, Jonglieren mit Bällen und Keulen und Jongliertellern. Jonglieren ist eine Bewegungskunst, bei der das Gehirn Denken, Handeln, Fühlen und die Koordination von ungewöhnlichen Bewegungen gleichzeitig verarbeiten muss. Deshalb hat es eine enorm positive Wirkung auf das Gehirn. Es belebt und aktiviert den Austausch zwischen den Gehirnhälften. Und gleichzeitig macht es unglaublichen Spaß! Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Sonntag, 20.11.2022, 14:00 - 16:00 Uhr

große Halle, SPECK-Sportpark
Kosten je Workshop: TSG-Mitglieder 12 €, Nicht-Mitglieder 24 €
Trainer: Johannes Pleier und Daniel Plaschke

Kursanmeldung

09.11.2022

Ehrennachmittag

Jubilare und Engagierte wurden geehrt

Am Sonntag, 6.11.22 fand der Ehrennachmittag der TSG 08 Roth statt. In einem würdevollen Rahmen wurden langjährige Mitglieder und verdiente Engagierte geehrt.

Andreas Buckreus würdigte alle anwensenden Jubilare mit persönlichen Worten. Geehrt wurden Mitglieder nach 10, 25, 40, 50, 60 und 75 Jahren Mitgliedschaft. (Auf dem Foto sind die Jubilare mit 50, 60 und 75 Jahre zu sehen.)

Im Anschluss bedankten sich die Abteilungsleitungen bei besonders Engagierten in ihrer Abteilung oder bei Trainern, die ein Jubiläum feiern, für ihren Einsatz und ihr Engagement. 

Fast 100 Teilnehmer genossen einen schönen Nachmittag mit Sektempfang, Flammkuchen, Kerzenschein und musikalischer Umrahmung. 


Neues aus den Abteilungen

29.10.2022

Termin Jahresversammlung 2022

Leichtahletik-Jahresversammlung

Donnerstag, 10.11.2022

19:30 Uhr Seminarraum TSG Sportpark

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Abteilungsleiters
  3. Bericht des Kassiers
  4. Bericht aus dem Hauptverein
  5. Entlastung des Vorstands
  6. Ehrungen
  7. Wahlausschuss
  8. Neuwahlen des Vorstands
  9. Ausblick auf 2023
  10. Zukunft des Kirchweihlaufs
  11. Ausrichtung Kreisvergleich
  12. Sonstiges, Anregungen
29.10.2022

Ballspende für die U9

AH unterstützt Nachwuchs

Eine der letzten Trainingseinheiten auf dem Rasen haben unsere F-Junioren und unsere Alten Herren unter der Woche für ein gemeinsames Foto genutzt. Beide Mannschaften laufen sich jeden Mittwochabend (in der Halle sind die Trainingszeiten andere) über den Weg, wenn die U9 ihr Training beendet und die AH ihres gerade beginnt - U9-Trainer Wolfgang Jank kann als AH-Spieler praktischerweise gleich auf dem Platz bleiben.

Freilich haben deshalb auch die Alten Herren registriert, dass ordentlich Betrieb herrscht, wenn die F-Jugend trainiert. Und als die Jugendleitung kürzlich angemerkt hat, dass ob des großen Zulaufs allmählich die Bälle für die drei gemeldeten Mannschaften knapp werden, hat die AH kurzerhand zusammengelegt und der Nachwuchs ist nun um 20 Bälle reicher. Eine schöne Aktion!

28.10.2022

Michael Rubin überzeugt auf schwierigem Terrain

Dollnstein – 21.10.2022 - Unter guten herbstlichen Bedingungen fand der traditionelle Altmühltrail mit dem Start in Dollnstein statt. Bei sonnigem, warmen Wetter fanden sich rund 80 Starter ein, die den meist abseits von Straßen und Wegen führenden Kurs über zehn Kilometer und 280 Höhenmetern in Angriff nahmen. Nasse und von Laub und Schmutz bedeckte steile bergige Abschnitte forderten zudem den  vollen Einsatz der Akteure. Mit dabei war Michael Rubin, der als einziger Starter des Teams Leidl der TSG 08 Roth als 21. des männlichen Feldes und Vierter seiner Altersklasse M55 in 1:02.56 Stunden finishte.

28.10.2022

Heimspiel-Freitag!

Berner-Einstand am Sonntag

Bei unserer Vollmannschaft steht am Sonntag der Einstand unseres neuen Trainers an: Beim Kreisliga-Spitzenteam in Stopfenheim wird Mathias Berner erstmals an der Seitenlinie unserer ersten Mannschaft stehen (15 Uhr). Eine Stunde zuvor ist unsere Reserve in der A-Klasse im Einsatz. Nachdem vergangene Woche der TV 48 Schwabach im Speck Sportpark zu Gast war (1:4), fährt unser zweite Mannschaft nun zum nächsten Aufstiegsanwärter, zur Landesligareserve des SC 04 Schwabach.

Bereits am heutigen Freitagnachmittag und -abend lohnt sich ein Besuch im Speck Sportpark, gleich fünf unserer Jugendmannschaften sind daheim im Einsatz. Den Auftakt machen unsere E1-Junioren (unser Bild zeigt alle drei U11-Mannschaften), die dem mit Spannung erwarteten Spitzenspiel gegen die SG TV Hilpoltstein I entgegenfiebern (16.30 Uhr). Auch die E2 sowie die F2 und F3 sind am späten Nachmittag an der Reihe. Und ab 17.30 Uhr hat die U15 in der Kreisliga Heimrecht gegen die SG Ramsberg/St.Veit.

Noch ein Hinweis: Angesichts der vielen Spiele und des schönen Wetters öffnet die Fußballabteilung auch den Verkaufsstand, es gibt neben Getränken und belegten Semmeln auch Kaffee und Kuchen.

Am Sonntagvormittag beschließen unsere B-Junioren den Heimspielreigen, wenn sie ab 11 Uhr die JFG Hopfenland erwarten.

Alle Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick

Wir wünschen allen unseren Mannschaften ein erfolgreiches Wochenende!

26.10.2022

Uneinholbar vorne

U13 feiert frühzeitige Kreisliga-Meisterschaft

Gerne hätten unsere D-Junioren am vergangenen Freitag den Titel in der Herbstrunde der Kreisliga Nord mit einem Heimsieg eingefahren. Doch wie kurz vermeldet, trat unser Gegner, der SC 04 Schwabach II, die Reise in den Speck Sportpark wegen personellen Problemen gar nicht erst an und unsere Jungs wurden kampflos Meister. Gefeiert wurde trotzdem...

„Wir liegen drei Punkte vor dem Tabellenzweiten aus Wolfstein bei einem ausstehenden Spiel. Da der direkte Vergleich zählt und wir diesen mit 3:2 für uns entschieden haben, sind wir uneinholbar vorn“, erklärt Serhat Gökce, der die U13/1 zusammen mit Michi Streb trainiert, warum die Meisterfeier schon eine Woche vor Saisonschluss steigen konnte.

Und dieser Erfolg (als Aufsteiger!) sollte auch gebührend gefeiert werden, durch die Spielabsage wollten sich Trainer, Eltern und natürlich allen voran die Kids die Meisterlaune nicht verderben lassen. „Also haben wir kurzerhand ein Spiel D1 gegen D2 organisiert“, sagt Serhat Gökce.

Und nach dem Spiel wurde dann mit allen Kids (D1 + D2) gemeinsam mit Kindersekt und Süßigkeiten auf dem Platz gefeiert. Die D1 erhielt zusätzlich noch ein „Meister-Shirt“.

Das letzte Spiel der D1 findet am kommenden Samstag um 10.30 Uhr auswärts in Postbauer-Heng statt. „Dort wollen wir nochmals einen Sieg einfahren und somit ungeschlagen die Herbstrunde beenden“, sagt Trainer Serhat Gökce.

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Zur U13-Kreisliga Nord

24.10.2022

Zwei Meisterfeiern

D1- und E2-Junioren holen sich die Titel

Zwei Meisterschaften konnten unsere Nachwuchskicker am Wochenende feiern: Einerseits, wie kurz berichtet, die D1 in der Kreisliga (Bericht folgt), andererseits unsere E2 in der Gruppe 8 (Bild). Zudem ließen es auf dem großen Feld jeweils in der Kreisliga  die A-Junioren beim 10:0 gegen die SG Gunzenhausen und die C1-Junioren beim 9:1 in Abenberg ordentlich „krachen“.

U19, Kreisliga West, TSG 08 Roth - SG Gunzenhausen 10:0 (4:0) - Zum Spiel eins nach dem Pokalsieg der U19 kam am vergangenen Sonntag die SG Gunzenhausen in den Speck-Sportpark. Die Jungs hatten sich viel vorgenommen und wollten trotz des Eindrucks des Pokalerfolges wieder 100 Prozent Engagement zeigen. So ging es von Beginn an auch nur in eine Richtung und bereits in den ersten Minuten erspielten sie sich beste Tormöglichkeiten.Allein die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. In der 18. war es dann so weit. Daniel Werzinger eröffnete mit dem 1:0 den Torreigen. Philipp Gräfensteiner mit seinem Doppelpack (27., 33.) und erneut Daniel Werzinger (36.) sorgten für den 4:0 Halbzeitstand. Hochkonzentriert und mit hohem Tempo ging es in die zweite Hälfte und wieder war es Daniel Werzinger, der mit seinem drittenTreffer auf 5:0 erhöhen konnte (52.). Der Gegner hatte zwar ein paar gute Aktionen, ohne dadurch aber dem Spiel eine Wende geben zu können. So kam es zu weiteren sehr sehenswerten Angriffsaktionen und Toren durch Pascal Bierlein (6:0, 58.), Altin Xhemaliya (7:0, 68.), und Steffen Winterhager (8:0, 74.) Für den Abschluss sorgte dann Marlin Strobel mit seinem Doppelpack zum 9:0 und 10:0 in der 84. und 90. Minute. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg, dank der überragenden Mentalität des Teams!

U15, Kreisliga West, SG DJK Abenberg – TSG 08 Roth 1:9 (0:4) – In einer einseitigen Partie gab unsere C1 auswärts bei der SG Abenberg/Georgensgmünd von Beginn an Gas und erzielte in regelmäßigen Abständen ihre Tore. Bereits zur Halbzeit stand es 4:0. Auch nach dem Pausentee blieb unser Team dran und erhöhte gegen überforderte Gegner noch auf 9:1. Mit diesem Sieg holten sie nun im dritten Spiel den zweiten Dreier und bleiben so im Rennen um die ersten Plätze, die für die Aufstiegsrunde im Frühjahr berechtigen. In den kommenden Spielen geht es nur noch gegen direkte Konkurrenten. Da müssen die Jungs dann ihre aktuell gute Form bestätigen. Am Freitag ist beim Heimspiel im Speck Sportpark, um 17.30 Uhr die SG Ramsberg/Stopfenheim zu Gast. Über viele Zuschauer, die unser Team unterstützen, würden sich die Jungs sehr freuen!

U15, Gruppe Nord, SG TSG 08 Roth II – SG TV 48 Schwabach 3:4 (3:2) – Unsere U15/2 verlor am Sonntag trotz komfortabler Führung noch mit 3:4 gegen die SG DJK/TV 48 Schwabach. In der ersten Halbzeit boten unsere Jungs noch eine ansehnliche Partie, waren in den Zweikämpfen präsent und wussten auch spielerisch zu überzeugen. Nach toller Vorarbeit von Ronan erzielte Tobi das 1:0. Beim 2:0 war er gedanklich schneller als sein Bewacher und drückte das Leder über die Linie. Durch einen Handelfmeter kam Schwabach zurück in die Partie. Beim 3:1 stand Tobi erneut goldrichtig und erzielte so einen Hattrick. Leider konnte Schwabach sich noch vor der Halbzeit wieder entscheidend im Strafraum durchsetzen und den 2:3-Anschlusstreffer erzielen. In der zweiten Hälfte konnten unsere Jungs nicht mehr an die gute Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. Schwabach war nicht nur motivierter, sondern machte auch optisch den fitteren Eindruck. Als Konsequenz fielen in schöner Regelmäßigkeit zuerst der Ausgleich zum 3:3, bevor Schwabach nicht unverdient noch den 4:3 Siegtreffer erzielte. Dabei verhinderte Ercem mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage. Um die nächsten Spiele wieder erfolgreicher zu gestalten, müssen die Jungs erkennen, dass ein Spiel nun mal zwei Hälften hat und es nicht reicht, nur in einer zu überzeugen. Nächsten Samstag geht es dann um 14 Uhr in Heideck gegen die SG Röttenbach (14 Uhr).

U11, Gruppe 7, TSV Georgensgmünd – TSG 08 Roth 2:6 (2:5) - Im Samstagsspiel gegen Georgensgmünd 1 verschlief unsere E1 wieder einmal die Anfangsphase und lag früh mit 0:2 zurück. Dies war der nötige Weckruf, denn in der Folge schalteten die Jungs mehr als einen Gang noch oben und erspielten sich Chance um Chance. In dieser Phase gelang ihnen schon nach kurzer Zeit der Ausgleich. Anschließend haben sie nicht nachgelassen, sondern mit schönen Kombinationen und reichlich Entschlossenheit, eine 5:2 Pausenführung herausgespielt. In der zweiten Hälfte beruhigte sich das Spiel etwas, wobei die Jungs alles fest im Griff hatten und am Ende mit 6:2 gewannen. Das Endergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, doch vor allem der starke Gmünder Torwart hatte etwas dagegen. Am Freitag trifft unsere E1 auf den ebenfalls noch ungeschlagenen TV Hilpoltstein 1.

U11, Gruppe 8, SG FC Möning – TSG 08 Roth II 3:10 (2:4) – Bereits einen Spieltag vor Schluss machte die E2 die Meisterschaft perfekt. Durch das Unentschieden des letzten Verfolgers aus Hilpoltstein ist das Rennen dank nun fünf Punkten Vorsprung gelaufen. Und dass, obwohl das Spiel denkbar unglücklich begann: eine gefährliche Flanke will Torwart Janik sichern, aber Noah zu Janik zurückspielen. Beides gute Ideen, in Kombination lagen wir so schon nach ein paar Sekunden zurück. Dass unsere Mannschaft aber mental stark ist, hat sie schon öfter bewiesen. Andrea und Maxi L. drehten die Partie bis zur 14. Minute. Ein unhaltbarer Schuss unter die Latte führte aber schnell zum Ausgleich. Doch auch davon ließ sich die Truppe nicht entmutigen: Noah diesmal ins richtige Tor und Maxi H. stellten bis zur Pause auf 4:2. Die zweite Hälfte lief dann wie so oft in dieser Saison, denn ab da wurde  Möning durch unser tolles Kombinationsspiel komplett überfordert. Maxi H., Esma, Maxi L., Noah und zweimal Kuzey spielten eine 10:2-Führung heraus. Gegen Ende hatten dann auch die Gastgeber wieder mehr Chancen, die jedoch entweder durch unsere gute Abwehr um Emil und Johann oder den guten Torwart Janik vereitelt werden konnten. Lediglich das 3:10 eine Minute vor Ende mussten wir noch hinnehmen, eine gute Einzelaktion eines Möniger Spielers.

U11, Gruppe 9, TSG 08 Roth III – TSV Mörsdorf 2 10:5 (5:2) - In unserem 4 Spiel konnte endlich der erste Sieg verbucht werden. Nach den anfänglichen deutlichen Niederlagen half gegen Mörsdorf eine tolle Mannschaftsleistung und die Unterstützung von Tim Beiderbeck (E1), der als Vorlagengeber und fünffacher Torschütze glänzte. Die Jungs haben sich durch tolle Trainingsleistungen kontinuierlich verbessert und haben sich daher den Sieg hart erarbeitet. Die Torschützen: Tim Beiderbeck (5), David Walter (2), Luca Zimmermann (2), Jonas Schwarz (1).

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Zur Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

24.10.2022

Mark Forgacs holt zwei Titel

Bezirksmeister im Einzel und im Doppel

Seine stete Entwicklung nach oben bestätigte Mark Forgacs bei den TT-Bezirksmeisterschaften in Neustadt/Aisch. Er holte gleich zwei Titel in der Altersklasse Jungen 15. Im Doppel belegte er zusammen mit Jonas Talkovski vom TTC Bruckberg ohne Satzverlust den ersten Platz. Im Einzelwettbewerb beendete er die Vorrunde als Gruppenerster, ebenfalls ohne Satzverlust. Im anschließenden Ko-System traf er nach gewonnenem Viertelfinale im Halbfinale auf seinen Doppelpartner, den er 3:2 besiegte. Im Finale setzte er sich dann souverän mit 3:0 gegen Johannes Christl vom 1. FC Heilsbronn durch. Mark ist damit – wie seine Schwester Hanna – bereits für die Bayerischen Einzelmeisterschaften qualifiziert.

24.10.2022

Verdiente Heimpleite beim 3. Pflichtspiel der Saison!

Die erste Niederlage der noch jungen Saison mussten die Darter der TSG 08 Roth am vergangenen Samstag gegen die DC Alfalter II hinnehmen.
Bei den ersten 4 Einzelspielen und den beiden Doppeln konnte keine der Partien gewonnen werden. Erstes Highlight des Abend spielte Jonas Haas vom DC Alfalter II, der 156 Punkte mit 3 Darts finishte.

Nach dem 0:6 Halbzeitergebnis stand bereits fest das es nichts mehr mit dem Sieg wird. Die Jungs der TSG spielten somit ohne Druck die letzten Partien des Abends.
Nachdem Lang und Brodtke ihre Spiele je mit 3:0 gewinnen konnten ging man in die verbleibenden letzten Doppel.
Diese wurden nicht nur beide gewonnen, sondern durch Highlights in Form einer 180 von Lucas Gerner und eines sehenswerten Highfinish von Johannes Knautz belohnt. Jener nahm im entscheidenden 5. Leg 105 Punkte vom Scoreboard und sicherte so den 4:8 Endstand.
Nach 0:6 noch so aufzudrehen lässt für die nächsten Partien hoffen.
In 2 Wochen am 5.11. geht es bereits um 19:00 Uhr weiter gegen die Stadeln Steelers die ebenfalls in Roth zu Gast sind.
Dort wollen die TSGler wieder zurück in die Erfolgsspur und ihre bis dato erfolgreiche Saison fortsetzen.

Sponsoren