Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

10.04.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 21.04.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 21.04.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr &

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.04.2024

Jonglieren - Workshop (von 8-99 Jahren)

Jonglieren – Workshop für Einsteiger (von 8 – 99 Jahren)

Diabolo, Devilsticks, Jonglieren mit Bällen und Keulen, Pois und Jongliertellern. Jonglieren ist eine Bewegungskunst, bei der das Gehirn Denken, Handeln, Fühlen und die Koordination von ungewöhnlichen Bewegungen gleichzeitig verarbeiten muss. Deshalb hat es eine enorm positive Wirkung auf das Gehirn. Es belebt und aktiviert den Austausch zwischen den Gehirnhälften. Und gleichzeitig macht es einfach unglaublich Spaß! Es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

------------------------------------------------

Wann: Sonntag, 14.04.2024, 14:00 – 16:00 Uhr

Wo: NUTRICHEM-Halle, Speck Sportpark

Kosten: TSG-Mitglieder: 12€, Nicht TSG-Mitglieder 24€

-------------------------------------------------

Anmeldung hier: Jonglieren- Workshop

22.03.2024

Sicher mit dem E-Bike

Sicher mit dem E-Bike

---------------------------------------------

Ein Kooperationsangebot der Verkehrswacht Roth-Hilpoltstein, der Polizei Roth, der Seniorenbeauftragten der Stadt Roth und der TSG 08 Roth:

Radfahren macht Spaß und ist gesund. Mit dem E-Bike geht es noch leichter. Aber Vorsicht: ein paar Dinge gilt es zu beachten, damit der Radlspaß nicht getrübt wird. In einem Theorieteil erklären erfahren Trainer der Verkehrswacht etwas zur Fahrphysik und dem richtigen Verhalten auf dem Rad. Die Verkehrserzieher der Polizei frischen den rechtlichen Teil auf und erklären die Besonderheiten des E-Bikes. Im praktischen Teil wird das Anfahren, enge Kurvenfahrten, Brems- und Ausweichübungen trainiert.

Das Programm richtet sich vornehmlich an alle Senioren, die sich mit dem E-Bike sicherer fühlen wollen. Aber natürlich darf jeder, der Bedarf hat, zu diesem Kurs anmelden.

------------------------------------------------------------------------

Einzeltermine: (alle Termine sind inhaltlich identisch)

Mittwoch, 17.04.24

Dienstag, 07.05.24

Mittwoch, 08.05.24

Dienstag, 11.06.24

Dienstag, 25.06.24

Jeweils von 13:00 – ca. 16:00/17:00 Uhr

Mittwoch, 24.07.24 von 8:30 – 12:30 Uhr

Ort: Verkehrsübungsplatz der Jugendverkehrsschule an der Kupferplatte, Röntgenstraße 4, 91154 Roth

---------------------------------------------

Kursgebühr: 35€

Mitbringen: eigenes E-Bike mit geladenem Akku/Ladegerät, Fahrradhelm, festes Schuhwerk, passende Kleidung, eigene Getränke

WICHTIG: Anmeldung ist zwingend erforderlich und ist über das Anmeldungsformular oder persönlich in der Geschäftsstelle der TSG08Roth.

Weitere Termine ab Herbst 2024.

Interessierte können sich jetzt bereits vormerken lassen.

21.03.2024 18:00

Fitnessstudio Turnhalle

Einladung für alle Jugendlichen, junge Erwachsenen und Junggebliebene, zu unserem ersten offenen Sportevent Fitnessstudio Turnhalle“.
Die Sportjugend lädt zum Training an verschiedenen Stationen zur Verbesserung von Kraft, Mobilität und Koordination ein. Unsere ausgebildeten Trainer*innen zeigen euch, dass auch der Kraftsport im Team mehr Spaß macht und v.a. im jungen Alter eine gesunde und effektive Alternative zum Fitnessstudio darstellt.
Ob bereits Vereinsmitglied oder noch nicht, kommt vorbei und macht mit - natürlich jede/r auf seinem/ihrem Level.
Zusammen macht alles noch mehr Spaß, also bringt eure Freunde mit.

14.03.2024

NEU: Fit mit dem Kinderwagen

NEU - Fit mit dem Kinderwagen

Outdoor-Kurs nach der Rückbildung

Schnapp dir dein Baby, den Kinderwagen oder die Trage und dann raus an die frische Luft! Denn jetzt wird geschoben, geschoben, geschwitzt und gelacht! Du trainierst dein Herz-Kreislaufsystem, stärkst deine Muskeln, straffst deinen Bauch und festigst dein Bindegewebe. Du kommst so richtig in Schwung und bringst die Schwangerschaftspfunde zum Schmelzen. Dein Baby guckt dir vom Wagen aus zu, spielt oder schläft. WICHTIG: Für Mütter nach der Rückbildung und ab der 8. Woche nach einer Spontangeburt/12. Woche nach einem Kaiserschnitt.

-----------------------------------------------------------

Wann: Dienstags, 09:00 – 10:00 Uhr

ab dem 09.04.- 28.05.2024 (nicht am 07.05.)

& ab dem 04.06. – 16.07.2024

Treffpunkt: Stadtgarten Seebühne (bei schlechtem Wetter: Nutrichem-Halle, SPECK-Sportpark)

Kosten: 7 x TSG-Mitglied 49€, 7 x Nicht-TSG-Mitglied 77€

----------------------------------------------------------

Hier gehts zur Anmeldung

 

14.03.2024

Sportstunden in den Osterferien

Schnupperer willkommen

Wir machen keine Pause! Schnupperer sind bei freien Plätzen in den Präsenzstunden herzliche willkommen.


Neues aus den Abteilungen

07.03.2024

D-Junioren wieder "draußen" im Einsatz

Testspiele und Blitzturnier von allen drei Manschaften

Alle drei Mannschaften unserer U13 absolvierten am Samstag nach der ersten Trainingswoche im Freien ihre ersten Testspiele. Dabei merkte man dem einen oder anderen noch an, dass die Umstellung von der Halle nach draußen noch etwas Zeit braucht. Vor allem konditionell haben einige noch Luft nach oben, aber auch daran wird in den kommenden Wochen der Vorbereitung intensiv gearbeitet werden.

Unsere D2- und D3-Junioren waren zu Gast bei der SG DJK Eintracht Allersberg. Deren zweite Mannschaft gewann gegen unsere D3 etwas zu hoch mit 5:1. Im Anschluss stellte sich unsere D2 deren erster Mannschaft und konnte sich am Ende mit 1:0 behaupten. Im Vordergrund stand bei diesen beiden Spielen, dass sich die Kinder mal wieder über 2x 30 Minuten bewegen und wieder mit dem Rasen anfreunden.

Für unsere U13/1 ging es nach zwei Trainingseinheiten im Freien beim hervorragend organisierten Einladungsturnier des TSV Eysölden gleich in die Vollen (Bild). Sieben Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden auf zwei parallelen Plätzen, bei 18 Minuten Spielzeit pro Partie, bedeuteten für unsere Jungs eine konditionelle Herausforderung. Also zur Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde genau richtig.

Das erste Spiel ging gegen den Bezirksoberligisten JFG Rothsee Süd unnötig 0:1 verloren, doch in den folgenden Duellen blieben die TSG-Kicker ohne weiteres Gegentor und zeigten nach einer langen Winterpause im spielerischen Bereich eine erstaunlich gute Frühform. Besonders der Spielaufbau konnte sich sehen lassen, bei der Chancenverwertung zeigten sich jedoch altbekannte Schwächen. Auch wenn, wie bei allen teilnehmenden Teams, der tiefe Boden in den letzten Spielen deutlich an den Kräften zehrte, waren die TSG-Trainer vollauf zufrieden mit dem ersten Aufgalopp im Freien.

Am nächsten Wochenende warten dann im heimischen Speck Sportpark die nächsten Testspiele gegen den BSC Woffenbach (D1) und den SV Unterreichenbach II (D2) auf unsere Jungs!

Florian Macher  -  St.-Nr. 10623

Foto M. Tymek

07.03.2024

10 Kilometer-Bestzeit für Florian Macher

Leverkusen - 03.03.2024 - Deutschlands Straßenläufer kürten dieser Tage beim Lauf um das Leverkusener Bayerkreuz ihre nationalen Meister im 10 Kilometer-Straßenlauf.  Viele der knapp 1000 Läufer/innen,  darunter mit Johannes Weizinger und Florian Macher auch die beiden Bayerischen Hallenmeister über 1500  bzw. 3000 Meter vom Teams Leidl der TSG 08 Roth nutzten die idealen Bedingungen und markierten neue persönliche Bestzeiten. Auch für Florian Macher hat sich der große Aufwand gelohnt, als er nach 16:07 Minuten bei 5000 Meter im Ziel mit starken 32:45 Minuten erstmals unter der 33-Minutenschwelle blieb. Seinen alten Hausrekord hat er damit um 30 Sekunden pulverisiert. Weniger gut lief es für seinen Teamkameraden Johannes Weizinger. Nach sehr guter 5000 Meter-Zwischenzeit musste er aufgrund plötzlich auftretender Magenprobleme das Rennen leider abbrechen. 

 

06.03.2024

Klassen-Sieg für Roland Rigotti in Dürrwangen

Dürrwangen – 03.03.2024 - Nach vier Wochen wettkampffreier Zeit prüfte Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit seinem Start beim Jedermannslauf zur „Alten Kappel“ in Dürrwangen (Kreis Ansbach) seine Frühjahrsform. Auf der ihm seit Jahren bekannten welligen Strecke auf Wald- und Forstwegen über etwa fünf Kilometer mit Start und Ziel am Sportplatz des TSV Dürrwangen musste er ein Führungstrio bald enteilen lassen, dafür schaffte er mit 19:25 Minuten den vierten Gesamtrang unter 57 Teilnehmern und sicherte sich den Altersklassensieg der M45.

05.03.2024

Michael Rubin bei den Oberpfälzer Crosslaufmeisterschaften

Burglengenfeld - 03.03.2024 - Zum zweiten Mal nach 2023 durfte der TV Burglengenfeld die Oberpfälzer Crosslaufmeisterschaften austragen. Wie beim ersten Mal stand Michael Rubin wieder als Gaststarter im Stadion der Gymnasialschule an der Startlinie, um die sehr anspruchsvolle Strecke als Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen zu nutzen. Trotz leichter Schwächesymptome im Vorfeld kämpfte er sich die vier Runden mit gesamt 5800 Meter und ca. 156 Höhenmetern bis ins Ziel durch. Die finale Zeit lag bei 34:02 Minuten und damit Platz 25 (außerhalb der Wertung).

Anibal ganz links

05.03.2024

Sieger beim
1. VBRL NW

Nach einem etwas holprigen Start wurde Anibal Biton Michaelis von der TT-Abteilung seiner Favoritenrolle beim 1. VBRL NW doch noch gerecht. Anibal trat bei den Jungen13 an und war mit 1096 QTTR-Punkten der Favorit in seiner Altersgruppe. Zunächst spielten die 14 Teilnehmer in zwei Siebenergruppen jeder gegen jeden. Anibal musste wegen der ungeraden Teilnehmerzahl zunächst pausieren und legte dann gegen Hunor Deak vom TV Hilpoltstein mit 0:3 einen Fehlstart hin. Im zweiten Einzel brachte erst ein Timeout die Wende und es folgten drei Siege. Ein Spiel verlor Anibal noch, so dass er schließlich mit 4:2 Punkten Platz drei in der Gruppe belegte. Er war damit aber für die Endrunde um die Plätze 1-8 qualifiziert. Obwohl er die beiden verlorenen Spiele aus der Gruppe mit in die Endrunde nahm präsentierte er sich dort hervorragend und gewann alle Einzel. Nachdem Anibal und Hunor am Ende punktgleich waren (5:2) sorgte das bessere Satzverhältnis – Anibal hatte einen Satz mehr gewonnen – für den ersten Platz beim 1. VBRL NW. Anibal hat sich damit für das VBRL Nord qualifiziert, das in zwei Wochen in Burglengenfeld stattfindet.

05.03.2024

Bezirkspokal-
siegerinnen

TT-Damen qualifizieren
sich für das Final Four
in Roth

Erwartungsgemäß hat es mit der Qualifikation für das „Final Four dahoam“ für die Damen1 geklappt. Sie hatten am vergangenen Samstag beim Bezirkspokalfinale nur ein Spiel gegen den 1.FC Gunzenhausen zu bestreiten und wurden dabei ihrer Favoritenrolle gerecht. Selina Lohmüller, Verena Schwab und Mandy Taudte siegten souverän mit 4:1 und konnten nach knapp zwei Stunden schon die Heimreise aus Wilhermsdorf antreten. Nun erwarten sie die nächsten Gegnerinnen beim Final Four Nordwest, das ja am 24.03.24 in Roth stattfinden wird.

05.03.2024

Spieltag 12

Spielbericht Mannschaft 1
Kein Spielbericht 
 

Spielbericht Mannschaft 2

Unentschieden beim DSV Nürnberg. Nach den ersten einzeln stand es 3:1. Doppel konnten gewonnen werden, so das es 3:3 stand zur Halbzeit. Die nächsten Einzel waren eng umkämpft, sodass es 5:5 stand. So mussten die letzten beiden Doppel über Sieg, Niederlage oder unentschieden entscheiden. Das erste Doppel gewann die TSG mit 3:0. Somit lag es an Stefan und Holger. Beiden konnten ein 2:0 Rückstand in ein 2:2 drehen. Somit ging es in den Decider. Letztendlich gilt der Spruch: Wer checkt hat recht. Somit stand am Ende ein 6:6 unentschieden. Danke an Marco, der kurzfristig für Johannes eingesprungen ist, und 4 ganz starke Spiele abgeliefert hat.

Spielbericht Mannschaft 3

In einem fesselnden Dart-Match gegen den Tabellendritten lieferten wir uns ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das an Spannung kaum zu überbieten war. Zur Halbzeit führten wir mit einem knappen Vorsprung von 4:2, wobei jedes einzelne Spiel hart umkämpft war und durchaus auch anders hätte ausgehen können. Letztendlich konnten wir unsere Führung ausbauen und das Match mit einem beeindruckenden Endergebnis von 9:3 für uns entscheiden.
Anschließend haben wir zusammen noch ein paar Kugeln zusammen geworfen und einen schönen Abend ausklingen lassen. 

04.03.2024

Mannschaftsausflug nach Nürnberg

Samstag Club gegen Braunschweig, Sonntag Testspiel in Mörsdorf

Zur offiziellen Einweihung des Heini Müller-Blocks im Max-Morlock-Stadion war natürlich auch eine Rother Abordnung dabei, unsere Vollmannschaft hat am Samstag einen Mannschaftsausflug nach Nürnberg unternommen. Dem Heimsieg des Clubs gegen Braunschweig folgte noch ein Abstecher in den Tucher Mautkeller, den früheren Barfüßer.

Am Sonntag stand das nächste Testspiel an – und das verlief dann weniger erfreulich als der Ausflug tags zuvor. Beim von unserem ehemaligen Spieler Felix Probst trainierten Süd-Kreisklassisten TSV Mörsdorf setzte es die erste Niederlage in der Vorbereitung (0:1) für unsere Erste. Unsere Reserve spielte ebenfalls in Mörsdorf und brachte ein 2:2 mit nach Hause (Tore: Birkan Coban und Cengiz Sahin).

Die schließt unsere Erste am kommenden Samstag, 10. März, mit einem Heimspiel gegen den Kreisligisten SG Ramsberg St./Veit ab, Anstoß im SPECK Sportpark ist um 14.30 Uhr.

Eine Woche später, am Sonntag, 17. März, startet dann die zweite Saisonhälfte: Unsere Reserve gastiert in der A-Klasse ab 13 Uhr bei der SG Penzendorf/DJK Schwabach II, um 15 Uhr trifft unsere Erste in der Kreisklasse auf die Erste der Schwabacher Spielgemeinschaft.

Zu den Testspielen

Sponsoren