Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

21.02.2023

U11 mit den Plätzen zwei und fünf

E-Junioren bei der Rother Fußball-Stadtmeisterschaft

Über die Rother Stadtmeisterschaft der Jugendfußballer haben wir bereits berichtet, eine Altersklasse fehlt aber noch in der Berichterstattung: Die E-Junioren. Was wir hiermit gerne nachholen…

Auch die U11 nahm mit zwei Teams am Turnier in der Halle an der Nürnberger Straße teil und landete auf den Plätzen zwei und fünf.

Die E1 startete engagiert ins Turnier und siegte mit 1:0 gegen die SG Pfaffenhofen/Büchenbach II. Gleich im zweiten Spiel wartete mit Pfaffenhofen/Büchenbach I der Favorit: In einem packenden Spiel mussten sich die Jungs leider mit einem sehr knappen 2:3 geschlagen geben. Gegen die Kids aus Eckersmühlen konnte dann noch ein ungefährdeter 3:1 Sieg eingefahren werden.

Die E2 erwischte leider keinen guten Tag. Direkt das erste Spiel gegen den TV Eckersmühlen ging deutlich mit 0:3 verloren. Gegen den Turnierfavoriten Pfaffenhofen/Büchenbach 1 zeigten wir dann ein gutes Spiel, hätten auch zweimal in Führung gehen müssen und verloren dann am Ende mit 0:3. Ebenso wurde gegen Pfaffenhofen/Büchenbach 2 mit 1:3 verloren, wobei die Leistung wieder nicht gut war.

Nach diesen Resultaten ging es im abschließenden TSG-internen Spiel um nicht mehr viel. Die E2 wollte aber zeigen, dass sie sich bis dahin unter Wert verkauft hatte und führte bis kurz vor Schluss mit 1:0. Doch auch die E1 wollte das sehr gut gelaufene Turnier nicht mit einer Niederlage beenden, warf alles nach vorne und belohnte sich kurz vor dem Abpfiff noch mit dem Ausgleich.

… gemeinsames Fazit: E1 klasse Leistung, viel Engagement / E2: an diesem Tag viel Luft nach oben.

19.02.2023

Keine Tore zum Testspiel-Auftakt

Vollmannschaft spielt 0:0 gegen Schwand

Die Fußballschuhe sind wieder geschnürt, unsere erste Mannschaft hat am heutigen Sonntag ihr erstes Testspiel in der Wintervorbereitung absolviert. Tore gab es dabei keine, auf dem Kunstrasen in Schwarzenbruck trennte sich die Elf von Trainer Matze Berner vom Ost-Kreisligisten FC Schwand – gleichzeitig Berners Ex-Verein – 0:0.

Weiter geht es für unsere Vollmannschaft am Sonntag in einer Woche, 26. Februar, mit dem nächsten Vorbereitungsspiel. Um 14.30 Uhr ist Anpfiff beim Nord-Bezirksligisten SpVgg Mögeldorf in Nürnberg.

Hier geht’s zur Aufstellung vom Test gegen Schwand

14.02.2023

Elias Kolar überrundet alle Gegner - Bayerischer Meister über 3000 Meter

München - 11.02.2023 - Mit den Bayerischen Hallenmeisterschaften in München ging die erste Meisterschaftsveranstaltung des Bayerischen Leichtathletik Verbandes über die Bühne. Für ein Highlight sorgte dabei mit Elias Kolar ein junger Athlet des Teams Leidl der TSG 08 Roth, als er bei seinem Sieg im 3000 Meter-Lauf alle Konkurrenten überrundete und mit starken 8:53.1 Minuten erstmals Bayerischer Jugend-Meister wurde. Im Rennen der U18-Jugendklasse löste sich der 16-jährige Gymnasiast vom Start weg vom Feld und zog sein Tempo bis ins Ziel unvermindert durch.  Damit war Kolar erneut schneller als die Läufer der älteren U20-Klasse. Zum Bayerischen Rekord  fehlten am Ende ganze fünf Sekunden. Im vergangenen Jahr hat in Deutschland nur ein Läufer seiner Klasse eine schnellere Zeit erzielt. Kolar bereitet sich derzeit auf die Teilnahme an den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dortmund vor, bei denen er sich allerdings den zwei Jahre älteren Gegnern der Jugend-Klasse U20 stellen wird.  

 

 

Bild Jörg Behrendt - Elias Kolar  - st.-Nr. 518

 

 

13.02.2023

Olympiasieger Baumann in Büchenbach

Beim 89. Büchenbacher Waldlauf am Samstag, 11.02.2023 war die Attraktion die Teilnahme von Dieter Baumann, des 5000m-Olympiasiegers von 1992. Er stellte sich gerne für ein Gruppenfoto mit unseren Kindern zur Verfügung. Es war das Team Leidl der TSG 08  der teilnehmerstärkste Verein. Allein 17 unserer Kinder zwischen 6 und 11 Jahren nahmen teil. Den Kreismeistertitel 2023, der bei dieser Veranstaltung auch vergeben wurde, konnten für uns erringen:

M6 Lennart Robl, M12 David Scholze, U18 Luis Bittner, M45 Roland Rigotti (Mittel- und Langstrecke), M60 Michael Rubin,

W8: Lily Kießlinger, W40 Susen Kunstmann.

Weitere gute Platzierungen erreichten Philipp Scholze (2. M8), Jan Offen (2. M9), Janik Robl (3. M9), Aribal Michaelis Biton (3. M11), Theo Goldmann (4. M11), Philipp Pöschl (2. M13), Maximilian Franz (2. M15), Michael Franz (2. M45), Jörg Baron (3. M45), Jörg Ruckriegel (3. M50), Matthias Bittner (4. M50), Karolina Kunstmann (4. W8), Mia Graßer (5. W8), Mia Hochreuther (3. W9), Helena Offen (2. W11)

10.02.2023

Fußballer in den Startlöchern

Am Sonntag beginnt für unsere Vollmannschaft die Vorbereitung

Am kommenden Sonntag, 12. Februar, rollt auch bei unserer Vollmannschaft wieder der Ball. Trainer Mathias Berner bittet seine Jungs zum Start der Wintervorbereitung. Dreimal in der Woche wird trainiert, sechs Testspiele (teils auf Kunstrasen in Ochenbruck) stehen bis zum Punktspielstart auf dem Trainingsplan.

Die Reserve startet in der A-Klasse Nordwest am 18. März mit einem Auswärtsspiel beim TV 21 Büchenbach II in die zweite Saisonhälfte, die Erste folgt in der Kreisliga West eine Woche später mit einem Heimspiel gegen den SC Polsingen (25. März).

Der seit Herbst im Speck Sportpark tätige Mathias Berner und sein „Co“ Max Weiß – der sich nach seiner Knie-Operation vorerst ausschließlich auf sein Trainerdasein konzentrieren muss – hatten in den vergangenen Wochen zum freiwilligen Hallenkick geladen und haben sich für die Vorbereitung einiges einfallen lassen. Unter dem Motto „lerne deinen Verein kennen“ werden die Spieler beispielsweise in den kommenden Wochen auch die Möglichkeit bekommen, andere Sportarten in unserem Verein auszuprobieren – das Angebot ist ja groß genug. Einen Vorgeschmack gab es bereits am Donnerstag beim Box-Training im lila Saal mit Manni Rohde (Bild).

Zudem wurde mit Matthias Schmidt ein neuer Physio ins Boot geholt, der den Jungs bei Blessuren hauptsächlich in der intensiven Vorbereitung helfen soll.

Im Kader gibt es eine Neuerung, Farid Agha (28, Offensive) ist von der SpVgg Roth zurück an den Ostring gewechselt. Weitere Unterstützung kommt aus dem internen „Lazarett“: Der schmerzlich vermisste Torjäger Tim Wolfschläger will nach überstandener Schulterverletzung wieder angreifen, zudem haben sich Alex Buchta und Andrew Trevigne zurückgemeldet.

Die schlechten personellen Nachrichten: Jonas Buckel setzt nach seiner Knieverletzung aus beruflichen Gründen noch die komplette Saison aus, Max Weiß steht als Spieler – siehe oben – ebenfalls nichts zur Verfügung. Und auch Tim Schneider fällt mit einem Knorpelschaden im Knie vorerst aus.

In welcher Besetzung auch immer, der Klassenerhalt ist das klar definierte Ziel für die zweite Saisonhälfte. Wie das klappen soll, das liegt für Trainer Mathias Berner auf der Hand. „Wir müssen als Mannschaft auftreten, das ist das A und O, diese Mannschaft gilt es in der Vorbereitung zu formen. Wenn uns das gelingt, können wir gegen jeden Gegner in der Liga gewinnen“, ist Berner einerseits zuversichtlich.

Aber, die Abstiegsnöte, in der unsere Erste steckt, die kommen nicht von ungefähr. „Wenn wir nicht als Mannschaft auftreten, dann können wir auch gegen jeden verlieren“, mahnt Mathias Berner.

09.02.2023

Rigotti-Start bei den Oberfranken-Meisterschaften

Kemmern - 05.02.2023 – Die Integrierung der Oberfränkischen Crossmeisterschaften sorgte beim Maintalcross in Kemmern für ein leistungsstarkes Feld, bei dem sich Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth sehr gut behaupten konnte. Im Wettbewerb über die Langstrecke, die sieben recht kurvigen Runden auf gefrorenem Wiesenboden summierten sich auf 8750 Meter, erzielte er in 36:18 Minuten den 17. Platz der Gesamtwertung unter den 80 Teilnehmern und den zweiten Rang der Altersklasse M45.

 

 

Roland Rigotti  -  St.-Nr. 359

09.02.2023

Fünftbeste Mannschaft im Kreis

Unsere D2 in der Endrunde um die Hallenmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende waren unsere Nachwuchskicker nicht nur bei der Rother Stadtmeisterschaft in der Halle gefordert, für die C2 und D2 standen auch die Endrundenturniere um die Hallenkreismeisterschaft auf dem Programm. Wie schon berichtet, beendete unsere C2 die HKM als Sechster, unsere D2 wurde in der Endabrechnung Fünfter.

Beim Kreis-Finale der besten D2-Mannschaften am Sonntag in der Mehrzweckhalle in Freystadt hielten unsere Jungs gegen den späteren Finalisten, die JFG Wendelstein, anfangs stark dagegen, mussten sich dann aber gegen einen spielerisch starken Gegner noch mit 0.4 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen die JFG Rothsee Süd ging die Mannschaft von Trainer Thomas Furnari schnell in Führung, ruhte sich danach aber zu sehr auf diesem 1:0 aus und die JFG drehte das Spiel noch zu einem 2:1-Sieg.

Im Spiel um Platz fünf zeigte die Mannschaft aber endlich, was sie spielerisch drauf hat und besiegte die JFG Jura-Schwarzachtal nach einer starken Leistung mit 2:0.

Glückwunsch an unsere Mannschaft zu dieser guten Hallenrunde und Glückwunsch auch an den ASV Neumarkt, der ASV-Nachwuchs sicherte sich den Kreismeistertitel durch einen 4:1-Sieg im Finale gegen Wendelstein.

Hier gehts zu den Ergebnissen

08.02.2023

F-Junioren geben gutes Bild ab

Platz zwei und vier bei der Rother Stadtmeisterschaft

Bei der Rother Stadtmeisterschaft in der Halle an der Nürnberger Straße gaben am vergangenen Wochenende auch unsere Teams der F1 und F2 ein gutes Bild ab. In der Gruppenphase konnte sich die F1 als Gruppenerster mit einem Torverhältnis von 22:0 durchsetzen. Unsere F2 überzeugte ebenfalls und wurde in ihrer Gruppe Zweiter. Das Resultat war ein TSG-Halbfinalspiel, welches die F1 mit 6:1 für sich entschied und in das Finale der Stadtmeisterschaft einzog.

Im Fortgang kämpfte die F2 im Spiel um Platz 3 gegen die SpVgg Roth I. Nach einer zwischenzeitlichen 2:0 Führung der TSG, gelang der SpVgg Roth I unmittelbar vor dem Spielende noch der Ausgleich zum 2:2, sodass der Platz auf dem Treppchen im 7-Meter-Schießen entschieden werden musste. Die SpVgg Roth I hatte hier mehr Fortüne und setzte sich mit 4:5 durch.

Das Finale bestritt unsere F1 gegen die SG Pfaffenhofen/Büchenbach. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel gerieten wir in einen frühen 0:1 Rückstand. Mit viel Engagement gelang der Ausgleich zum 1:1 und der Ausgang war wieder offen. Trotz vieler Bemühungen gelang es leider nicht die Partie zu kippen. Die SG Pfaffenhofen/Büchenbach erzielte durch einen überraschenden Konter das entscheidende Tor zum 1:2. Dieser erneute Rückstand konnte leider nicht mehr aufgeholt werden, sodass die F1 am Ende den 2. Platz belegte.

Bei einem sehr schönen Turnier haben beide F-Mannschaften tolle Leistungen auf das Parkett gebracht und gezeigt, dass auch bei kommenden Turnieren mit ihnen zu rechnen ist.

Sponsoren