Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

14.03.2023

Nicht wie gewünscht

E2 verpasst Halbfinale bei der Endrunde der Kreismeisterschaft

Nicht wie gewünscht verlief die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft für unsere E2-Junioren in Neumarkt. Im ersten Spiel gegen den TSV Wolkersdorf spielte man überlegen, hatte die klar besseren Chancen und kam dennoch nicht über ein 0:0 hinaus. Im zweiten Spiel gegen den TSV Katzwang dasselbe Bild: man spielte überlegen, hatte gute Chancen und die einzige Torchance der Katzwanger landete im Tor. Damit war schon in der Vorrunde Schluss.

Im bedeutungslosen Spiel um Platz fünf gelang ein souveräner 1:0-Sieg gegen den Henger SV, so dass am Ende Platz fünf stand, der aber trotz des Erreichens der Endrunde als enttäuschend bezeichnet werden muss.

Kreismeister wurde die SG SC Großschwarzenlohe II durch einen 4:3-Sieg nach Sechsmeterschießen gegen den TSV Röthenbach/St. Wolfgang III. Glückwunsch!

Hier gehts zu den Ergebnissen

13.03.2023

Das nächste Unentschieden

Erst spielt im Test gegen Rednitzhembach 1:1

Das nächste Unentschieden hat unsere erste Mannschaft in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Kreisliga West eingefahren. Gegen den Ost-Kreisligisten SV Rednitzhembach spielten die Jungs von Trainer Mathias Berner am vergangenen Wochenende auf dem Kunstrasenplatz des TSV Ochenbruck 1:1.

Hembach traf nach einer knappen halben Stunde durch Marco Geldner zur 1:0-Pausenführung. Nach Wiederanpfiff war es Emre Cavdar (Bild), der für unsere personell erneut dünn besetzte Mannschaft ausgleichen konnte (62.).

Am kommenden Sonntag wartet das letzte Vorbereitungsspiel daheim im Speck Sportpark gegen den Bezirksligisten TV Hilpoltstein (19. März, 15 Uhr). Eine Woche später geht es dann auch wieder um Punkte, am Samstag, 25. März (16 Uhr) ist der SC Polsingen am Ostring zu Gast.

Bereits am kommenden Samstag wird es für unsere zweite Mannschaft ernst, am Samstagmittag steht das Nachholspiel der A-Klasse Nordwest beim TV 21 Büchenbach II an (18. März, 12.30 Uhr).

Hier geht’s zur Statistik vom Test gegen Rednitzhembach

12.03.2023

Hallensportfest der Schüler in Büchenbach

Unter den 197 Kindern, die beim 45. Hallensportfest am Sonntag, 12.März in Büchenbach angetreten sind, waren auch 23 vom Team Leidl der TSG 08 Roth. Das zeigt, dass die für diese Altersklassen der 6 – 11-jährigen zuständigen Übungsleiterinnen Claudia Wellert und Jenny Jank gute Arbeit leisten und vor allem Spaß auch am Wettkampf vermitteln können. Die meisten der Kinder traten dreimal, im Sprint über 2x30m, im Standweitsprung und im Rundenlauf an. Dabei wurden 6 Siege erreicht, 7x der zweite, und 4x der dritte Platz erzielt.

Besonders erfolgreich war die Familie Scholze. Der 11-jährige David, schon am Vortag in Fürth aktiv, gewann auch hier den Sprint und den Rundenlauf. David hat einen jüngeren Bruder Philipp, der bei den 8-jährigen den Sprint gewann und im Rundenlauf Zweiter wurde.

Für die Ausrichtung und die gute Organisation gilt der Dank Elli Müller und ihrem Team.

David Scholze - St. Nr. 855 - an zweiter Stelle, konnte am Ende vorbeiziehen.

11.03.2023

Schüler-Hallensportfest in Fürth

Die Jugendlichen des Teams Leidl in der TSG 08 Roth erbrachten am Samstag 11.03.2023 in der Leichtathletikhalle der LAC Quelle Fürth super Leistungen und konnten sich in den sehr großen Feldern mit Teilnehmern aus ganz Nordbayern gut behaupten. Hervorzuheben ist der noch 11-jährige David Scholze. Er gewann in der M12 den 60m-Sprint mit sehr guten 9,08s und wurde im Weitsprung mit 4,14m Zweiter. Den abschließenden 800m-Lauf gestaltete er taktisch sehr klug, so dass er sich in der letzten Runde von dem bis dorthin führenden Läufer absetzen und mit klarem Vorsprung gewinnen konnte. Weitere gute Platzierungen erreichten Laura Biefel mit 6,86m als 2. im Kugelstoßen der W12 und Ella Grünen mit 3,75m als 4. im Weitspringen und als 5. im Kugelstoßen der gleichen Altersklasse.

Eine neue persönliche Bestleistung im Weitspringen mit 4,05m stellte Philipp Pöschl in der M13 auf. Im Hochsprung lief es mit 1,30m nicht ganz so gut. Leonard Jank lief in der M12 die 60m in 10,12s und sprang 3,48m weit.

Elisabeth Heyne konnte in ihrem ersten Wettkampf der W15 im Hürdenlauf die 6 Hürden gut bezwingen und erreichte 11,52s, im Sprint über die gleiche Strecke kam sie auf 9,19s, Zoe Bott auf 9,33s.

Unsere jüngsten Teilnehmer in der M11, Anibal Biton Michaelis und Max Reif liefen die 50m, die 800m und sprangen Weit. Mit ihren Ergebnissen landeten sie im Mittelfeld des bis zu 20 Teilnehmer großen Feldes. Genauso gut behauptete sich auch Leny Wellert bei den Mädchen der W10 im 50m-Lauf und im Weitsprung.

Mark ganz rechts im Bild

07.03.2023

Erfolg beim TT-Ranglistenturnier

Drei Jugendliche im Einsatz

Am Wochenende waren 3 Jugendliche der TT-Abteilung beim Verbandsbereichsranglistenturnier in Kitzingen am Start. Mark Forgacs trat bei den Jungen 19 an. Zunächst gab es zwei Vorgruppen mit je 7 Teilnehmern. Mark erreichte in seiner Gruppe mit 6:1 Punkten den 1. Platz. In der Endrunde lief es dann nicht mehr ganz so gut, Mark musste sich dreimal geschlagen geben. Er schaffte damit dennoch sein selbst gestecktes Zeil, nämlich Platz vier zu erreichen. Damit ist er für das 1. Verbandsranglistenturnier am 19.03.23 in Burglengenfeld qualifiziert. Neben Mark war bei den Jungen 15 auch Lian Höra im Einsatz. Er erreichte Platz 11 mit 4:6 Punkten. Bei den Jungen 13 konnte Anibal Biton Michaelis erste Turniererfahrungen sammeln. Er erreichte Platz 10 mit 2:7 Punkten.

07.03.2023

Winterwanderung der Alten Herren

Ausflug ins Sportheim des TSV Rittersbach

Auch in diesem Jahr hatten unsere AH-Fußballer wieder zu ihrer traditionellen Winterwanderung geladen. Nachdem die Route Ende Februar 2022 nach Pruppach ins Gasthaus Bromm geführt hatte, ging es am ersten März-Wochenende 2023 nach Rittersbach. Gastgeber war im Sportheim des TSV Rittersbach unser Sportkamerad "Jump" Raithel.

Die 26 Köpfe zählende AH-Wandergruppe traf sich am Sonntagvormittag auf dem E-Center-Parkplatz in Roth und erreichte gegen Mittag das Rittersbacher Sportheim. Wie schon bei den alljährlichen Karfreitagsausflügen wurde die Rother Gruppe von Wirt Jump fürstlich bewirtet und kam natürlich auch in den Genuss der Spezialität des Hauses (siehe Bild).

Auf keinen Fall fehlen durften die Anekdoten über die für den damaligen aufstrebenden jungen Rother Stürmer Roland W. schmerzlichen Aufeinandertreffen mit dem aktuellen Rittersbacher Sportheimwirt und damaligen Torwart Jump R. (beide anwesend).

Die Wandergruppe kam heil zuhause an, wieder mal ein schöner Ausflug und Danke Jump für die Bewirtung!

06.03.2023

Bayern-Titel für Elias Kolar, Johannes Weizinger und Brigitte Rupp

Markt Indersdorf - 05.03.2023 - Mit drei Meister-Titeln bot das Team Leidl der TSG 08 Roth bei den Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Markt Indersdorf einen äußerst erfolgreichen Auftritt. Sechs Senioren/innen und zwei junge Athleten vertraten den Kreis Roth unter den rund 650 Teilnehmern mehr als achtbar.

Fast 50 Teilnehmer zählte des Feld der gemeinsam gestarteten U20- und U18-Athleten, die drei Runden mit je 1100 Meter zu laufen hatten. Nur wenige Tage nach seinem Titelerfolg bei den Bayerischen Hallen-Meisterschaften über 3000 Meter legte der 16-jährige Elias Kolar/U18 mit einem überlegenen Sieg nun auch im Cross-Lauf nach. Zwei Runden lang kontrollierte Kolar knapp hinter der Spitze laufend mühelos das Renngeschehen,ehe er sich in der Schlussrunde gemeinsam mit Luis Pfister (TSV Ottobeuren) vom Feld löste. Letzterer verlor dann an einer der letzten Steigungen auch den Anschluss; nach Rang drei im Vorjahr lief Kolar nach 10:05 Minuten als neuer Bayerischer U18-Meister auch vor allen älteren U20-Athleten zu seinem zweiten Bayern-Titel.

Seine im Trainingslager in Portugal erarbeitete ausgezeichnete Form bestätigte auch Johannes Weizinger im Mittelstrecken-Wettbewerb der Männer über 4400 Meter. Stets in Tuchfühlung zur Spitzengruppe laufend drückte Weizinger nach Rennmitte enorm aufs Tempo und holte nach seinem letztjährigen Meistertitel über 5000 Meter im Endspurt als neuer Bayerischer Crosslauf-Meister mit 13:12 Minuten seine erste Top-Platzierung auf Landesebene im TSG-Dress.

Für die in den Seniorinnen-Klassen recht erfolgreichen TSG-Läuferinnen sorgte in Markt Indersdorf die vielfache Deutsche Seniorinnen-Meisterin Brigitte Rupp erneut für einen Bayern -Titel. Nach 25:12 Minuten für die 5500 Meter lag sie im Ziel über eine Minute vor der Konkurrenz. Michaela Jilg/W50 traf auf ein großes Läuferinnenfeld und war nach längerer Wettkampfpause mit ihrer Zeit von 22:42 Minuten als Vierte der W50 sehr flott unterwegs. Susen Kunstmann folgte ihrer Vereinskameradin nicht weit dahinter und finishte als Fünfte der W40 mit 23:46 Minuten.

Bei den Senioren M35 bis M45 brachte die TSG über 6600 Meter ein Team an den Start, das in der Reihenfolge Roland Rigotti - Platz vier mit 26:00 Minuten, Michael Franz - Platz sechs mit 26:50 Minuten und Michael Rubin - Platz acht mit 32:55 Minuten in der Mannschaftswertung auf Rang fünf gelistet wurde.

Bilder:

oben:    Elias Kolar 

mi:        Brigitte Rupp

unten:  Johannes Weizinger

 

Foto: Jörg Behrendt - Ansbach

 

Foto Jörg Behrendt

06.03.2023

Michael Rubin in Württemberg am Start

Flein 26.02.2023 –Zur Vorbereitung auf die Bayerischen Crosslaufmeisterschaften startete Michael Rubin in Baden-Württemberg bei der Fleiner Crosslauf-Serie. Bei kaltem und heftigem Wind waren über die sechs Waldrunden 6450 Meter zurückzulegen und mit seinem ersten Rang in der Altersklasse M60 in 31:44 Minuten hatte sich die lange Anfahrt für den Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth gelohnt.

Sponsoren