Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

27.04.2023

Fußball satt für die Kleinsten bei der TSG

Für Funino-Festivals im Mai sind noch Plätze frei

Sowohl die F- als auch die G-Junioren bieten euch im Mai die Möglichkeit, an einem Funino-Turnier teilzunehmen. Los geht`s am Sonntag, 7. Mai, um 11 Uhr mit der F-Jugend, ab 13.30 Uhr dann mit den G-Jugendlichen. Am 21. Mai dann umgekehrt: den Auftakt um 11 Uhr die G-Jugend, ab 13.30 Uhr die F-Jugend.

Anmelden könnt ihr euch wie gewohnt über die BFV-Team-App. Bei Fragen zur F-Jugend könnt ihr euch auch an Trainer Wolfgang Jank wenden (jank.wolfgang@gmx.de), bei der G-Jugend an Thomas Pfister (jugendfussball@tsg08-roth.de) .

Kontaktdaten und Telefonnummern findet ihr auch hier

Mitzubringen sind lediglich zwei Funino-Tore und vier Kids pro Team mit Spaß am Fußball. Wir freuen uns auf euch!

Links: Michael Rubin

26.04.2023

Team Leidl bei drei Veranstaltungen erfolgreich

ROTH –22./23.04.2023 - Ein sehr aktives und erfolgreiches Wochenende können die Läuferinnen und Läufer des Teams Leidl der TSG 08 Roth vermelden. Für Michael Rubin stand zunächst der Start beim Hauptlauf über zehn Kilometer in Weilersbach (Ofr.) auf dem Programm, wo er auf der welligen Runde mit einem heftigen Anstieg im Zielspurt noch einige Konkurrenten überholen konnte und mit dem 24. Gesamtrang seine Altersklasse M60 in 52:30 gewann

Ebenfalls einen klaren Klassensieg erzielte Roland Rigotti beim 5,1 Kilometer langen Frühlingslauf der TSG Schnaitheim /Heidenheim an der Brenz. Nach 18:59 Minuten überschritt er als Gesamtdritter die Ziellinie und musste damit nur zwei Läufern der Hauptklasse den Vortritt lassen.

Beide Läufer starteten tags darauf beim Panoramalauf in Wendelstein, wo sie ebenfalls sich den jeweiligen Klassensieg holten. So Michael Rubin über die 4,385 km lange Distanz in 20:25 Minuten und Roland Rigotti auf der 10,5 km langen Strecke in 39:29 Minuten.

Auch für die weiteren Athleten des Teams Leidl der TSG 08 Roth war die Teilnahme in Wendelstein sehr erfolgreich und die Truppe kann weitere vier erste Plätze verzeichnen.

Besonders stolz kann Luis Bittner auf seine Leistung sein, denn er gewann nicht nur die Wertung der U18, sondern er war in 15:01 Minuten auch der Gesamtsieger über die 4,385 km. In diesem Wettbewerb kam Frank Braun in 25:30 Minuten auf den dritten Rang der Klasse M60.

Ihre Stärke zeigte Brigitte Rupp beim Lauf über 10,5 km , den sie als Erste der W60 in 48:09 Minuten absolvierte, ebenfalls Erste wurde Silke Weidner in der Wertung der W40 in 51:58 Minuten wie auch die unermüdliche Edeltraud Dörr als Erste der W70 in 1:02.39 Minuten, nur knapp verfehlte Thomas Huber als Zweiter der M55 in 44.:18 Minuten den Klassensieg.

25.04.2023

"Cooler" Auftakt für die E3

A-Jugend wieder in der Erfolgsspur

Unsere A-Jugend hat mit einem Auswärtssieg beim FC Nagelberg wieder in die Erfolgsspur gefunden, unsere E3 (Bild) hat einen siegreichen wie torreichen Start in die Rückrunde hingelegt und unsere Alten Herren haben sich gefreut, dass sie endlich auch mal wieder ein Spiel bestreiten konnten.

 

U19, Aufstiegsrunde zur BOL, FC Nagelberg – TSG 08 Roth 0:3 (0:2) - Am vergangenen Freitag ging es für unsere U19 nach Treuchtlingen zum Spiel gegen den FC Nagelberg. Eine „Wiedergutmachungstour“ im doppelten Sinne, da unsere Jungs in der Vorrunde gegen Nagelberg unterlegen waren und man in der vergangenen Woche gegen Abenberg verloren hatte. Beide Niederlagen kamen sicher sehr unglücklich zustande, doch das Team wollte zeigen, dass es nur ein „Ausrutscher“ war.

Auf dem schwer bespielbaren Platz war leider kaum ein Spielfluss möglich und so entwickelte sich von Beginn an ein körperbetontes Spiel mit vielen langen Bällen. Dabei zeigten unsere Jungs sofort, dass sie diese drei Punkte mit nach Roth nehmen wollten. Die erste Chance gehörte zwar dem Gastgeber aber im Anschluss erspielte sich die U19 einige Tormöglichkeiten, die in der 35. Minute zum 1:0 (Luis Porlein, 35.). führten. Und die Jungs konnten sofort nachlegen und erhöhten durch Maxi Gräfensteiner noch vor der Pause auf 2:0 (39.). In der zweiten Hälfte kontrollierte die U19 das Spiel und kam in der 78. Minute noch zum verdienten 3:0 durch Kapitän Nils Fischer. Am Ende haben wieder eine konzentrierte Defensivleistung und die Bereitschaft, diese schwierigen Platzverhältnisse anzunehmen, zu dem Auswärtsdreier geführt.

Das U19 Team bedankt sich ganz besonders bei den zahlreich mitgereisten Rother Fans unter den 120 Zuschauern für die grandiose Unterstützung bei dieser schwierigen Auswärtsaufgabe!

U11/3, Gruppe 6, TSG 08 Roth III – TV 48 Schwabach III 5:3 (4:0) - Im ersten Punktspiel des Jahres konnte nach zwei Niederlagen in der Vorbereitung (Büchenbach III und TSV Heideck I) gegen den TV 48 Schwabach der erste Sieg eingefahren werden. Da unsere Gäste mit nur fünf Feldspielern angereist waren, haben wir im Sinne des Fair-Plays beschlossen, 5 gegen 5 anstatt 7 gegen 7 zu spielen. Nach recht ansehnlicher erster Hälfte führten unsere Jungs verdient mit 4:0 durch Tore von Maxi Hahne, Hannes Pfister und Omar Nasrat (2). In der zweiten Hälfte kämpften sich die Gäste wieder auf 3:4 heran, ehe ein Eigentor den 5:3-Endstand besiegelte.

Alte Herren, Freundschaftsspiel, TV 48 Schwabach – TSG 08 Roth 1:7 – Endlich wieder mal ein Spiel! Unter diesem Motto stand der Auftritt unserer AH bei den Sportkameraden in Schwabach. Wegen einer dünnen Personaldecke einigten sich die Verantwortlichen der beiden Teams darauf, 9 gegen 9 zu spielen – Hauptsache spielen. Letztlich gewann unsere AH durch Tore von Sebastian Stigler (4), Serhat Gökce, Tim Thaler und Rainer Schuster mit 7:1.

Alle Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick findet ihr hier

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Rechts: Johannes Weizinger - Bayerischer Vizemeister 10000 Meter

24.04.2023

Johannes Weizinger Bayerischer Vizemeister über 10000 Meter

Regensburg -22.04.2023 -  Im Rahmen der Regensburg Challenge  kürten Bayerns Langstreckenläufer ihre ersten Titelträger 2023 in den Stadion-Wettbewerben. Als einziger Athlet aus Mittelfranken nahm Johannes Weizinger vom Team Leidl der TSG 08 Roth die mit 25 Runden längste Bahnlauf- Disziplin in Angriff. Nur wenige Wochen nach seinem Bayern-Titel im Crosslauf  bot der zum Favoritenkreis zählende 23-jährige Pappenheimer erneut eine sehr gute Vorstellung und  wurde mit ausgezeichneten 31:54,1 Minuten Bayerischer Vizemeister der Männer-Klasse.

Hinter dem von Start weg sich deutlich absetzenden Stefan Lauchner (LG Stadtwerke München) bildete Weizinger gemeinsam mit einem Passauer Konkurrenten ein Verfolger-Duo. In der Schlussphase näherten sich beide dem  führenden Münchner noch deutlich ohne ihn letztlich noch gefährden zu können. Mit seiner Zeit blieb Weizinger nur wenige Sekunden über seiner Bestzeit und besitzt gute Aussichten sich im Saisonverlauf noch deutlich steigern zu können.

Elisabeth Heyne

24.04.2023

Saisoneinstieg in Katzwang

Das Nachwuchsteam Leidl der Leichtathleten startete in kleiner Besetzung am Samstag in Katzwang. Über die Hürdenstrecken versuchten sich erstmals Elisabeth Heyne und Philipp Pöschl. Elisabeth über 80m in 13,84s und Philipp über 60m in 13,07s. Über 100m verfehlte Elisabeth ihre Bestzeit in 14,23s ganz knapp, während Zoe Bott diese Strecke in 14,65 zum ersten Mal lief. Im Weitsprung waren alle drei nicht zufrieden, am besten war noch Elisabeth mit 4,21m, Zoe hatte 3,77m und Philipp 3,63m. In seinem ersten Speerwurf-Wettkampf hingegen konnte Philipp überzeugen, er warf 22,57m.

23.04.2023

Die Luft wird immer dünner

Erste verliert Kellerduell in Cronheim mit 0:4

Die Luft im Abstiegskampf der Kreisliga West wird für unsere erste Mannschaft immer dünner. Am Sonntag verlor die Erste das Kellerduell in Cronheim mit 0:4 (0:1, Bild aus dem Hinspiel) und steht nun auf dem letzten Tabellenplatz. Irgendwie bezeichnend: schon nach einer Minute ging Cronheim durch ein Eigentor in Führung. In der 70. Minute erhöhte der SV auf 2:0 und machte es in den Schlussminuten noch deutlich (88., 90).

Zeitgleich holte unsere Reserve in der A-Klasse nach 0:2-Rückstand (29., 65.) noch ein 2:2-Unentschieden bei der SG DJK-SV Penzendorf II. Cengiz Sahin (67.) und John Amadi (70.) trafen für unsere Zweite.

Am kommenden Samstag steht im Speck Sportpark wieder ein Heimspiel-Doppelpack an. Um 14 Uhr erwartet die Reserve die SG Oberlbach/Kalbensteinberg II, um 16 Uhr dann die Erste die DJK Veitsaurach.

Hier gehts zur Statistik vom 0:4 in Cronheim

Hier gehts zur Statistik vom 2:2 in Penzendorf

21.04.2023

Volles Programm nach den Ferien

U17 erwartet am Freitagabend Georgensgmünd im Speck Sportpark

Volles Programm an diesem Wochenende, auch unsere Kleinfeldmannschaften gehen nun nach den Osterferien wieder auf den Platz. So macht unsere F2 den Anfang im Speck Sportpark, ab 16.30 Uhr geht es am heutigen Freitag gegen Penzendorf, eine Stunde später erwartet die F3 Kleinschwarzenlohe 3. Ebenfalls um 17.30 Uhr bestreitet unsere B-Jugend ihr Kreisligaspiel gegen die SG Georgensgmünd.

Unsere Herrenmannschaften sind an diesem Wochenende auswärts im Einsatz. Die Erste tritt zum Kellerduell der Kreisliga am Sonntag in Cronheim an (15 Uhr), die Reserve in der A-Klasse bei der SG Penzendorf/Schwabach (13 Uhr).

Kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaften.

Hier gibt’s die Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

20.04.2023

Michael Rubin beim Walhalla-Event erfolgreich

Regenstauf  - 16.04.2023 - Große ‚Ausdauer bewies Michael Rubin vom Team Leidl der TSG 08 Roth bei seinem Doppelstart in Donaustauf im Rahmen des Walhallalaufevents. Anspruchsvoll mit 160 Höhenmetern war zunächst der 7,1 Kilometer lange Rundkurs auf Asphalt, Schotter und Waldwegen zur Walhalla und hinauf zu den Anhöhen und dem Donaustaufer Forst. Als 27. der Gesamtwertung und Zweiter der Altersklasse M60 erreichte Michael Rubin in 37:41 Minuten das Ziel in Donaustauf, wo er sich für einen zweiten Start eine Stunde später entschied, nämlich für den 5,4 Kilometer langen und flachen Rundkurs durch den historischen Ortskern und auf dem Donauradweg. Hier beendete Michael Rubin als 23. des gesamten Feldes und konkurrenzlos als Erster der M60 in 25:48 Minuten das Rennen.

Sponsoren