Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

04.05.2023

Munterer Kick der Alten Herren

2:2-Unentschieden gegen das Team der Messe Nürnberg

Das zweite Freundschaftsspiel in diesem Jahr haben unsere Alten Herren am Mittwochabend im Speck Sportpark bestritten. Nach dem Sieg beim TV 48 Schwabach endete das Duell gegen das Team der Messe Nürnberg diesmal mit einem 2:2-Unentschieden.

Sebastian Stigler und Tim Thaler sorgten zwar für eine 2:0-Pausenführung, zum Ende hin machte es sich dann aber doch bemerkbar, dass die Kicker (und eine Kickerin) der Messe-Mannschaft im Schnitt rund 20 Jahre jünger waren als unsere Alten Herren…

Letztlich spielte das Resultat aber nur eine Nebenrolle, der faire und muntere Kick ohne jegliche Diskussionen und eine gemeinsame Einkehr im Anschluss im Waldblick hat Lust auf eine Wiederholung gemacht.

Zustande kam das Freundschaftsspiel über Winter-Neuzugang Denis Schweizer, der ja bei der Messe in Nürnberg arbeitet und deshalb auch aus Freiburg nach Roth gezogen ist. Er wechselte dann im Laufe des Spiels auch von der Messe-Mannschaft ins TSG-AH-Trikot.

03.05.2023

Roland Rigotti und Michael Rubin im Dauereinsatz

Straubing/Aalen/Stadtsteinach - 29./30.04.2023 – Eifrig und erfolgreich unterwegs war wieder einmal Roland Rigotti am verlängerten Wochenende. Zunächst startete der Vielläufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim Herzogstadtlauf in Straubing, wo der auf der vermessenen fünf Kilometer langen und sehenswerten Runde durch die Stadt mit 18:15,79 Minuten um eine ganze Minute schneller war als vor einem Jahr und in dem großen Feld von 798 Läuferinnen und Läufern den erfreulichen neunten Gesamtrang erzielte. Am nächsten Tag ging es zum Aalener Stadtteil Unterkochen. Die vier welligen Runden über zehn Kilometer waren sehr kräftezehrend, dennoch blieb die Uhr bei 37:51 Minuten stehen mit einem sehr guten vierten Platz der Gesamtwertung und dem zweiten Rang der kombinierten Wertung M40/45.

Sein Vereinskamerad Michael Rubin vom Leidl-Team suchte sich an diesem Wochenende den anspruchsvollen Traillauf in Stadtsteinach aus. Die enge, nasse und teils matschige Strecke auf Asphalt, Waldwegen und Pfaden über 8,5 Kilometer erforderte ein sicheres Laufen, das Michael Rubin nach einem kräftigen Endspurt auf dem neunten Gesamtrang und dem Sieg in der Altersklasse M60 in 45:24 Minuten bewältigte.

 

02.05.2023

Für die B-Junioren läuft es rund

Die Spiele unserer Nachwuchsmannschaften vom Wochenende

Richtig rund läuft es derzeit bei unserer U17. Sowohl in der Kreisliga als auch in der Gruppe konnten bisher alle Spiele gewonnen werden. 4:0 bei der SG SC 04 Schwabach II und 6:0 zu Hause gegen die JFG Reichswald II lauteten die Ergebnisse in der Gruppe. Jeweils 4:1 gegen die SG Abenberg und beim VFL Treuchtlingen sowie 5:0 gegen die JFG Hopfenland gewann man in der Kreisliga. Am vergangenen Wochenende folgte dann das bisherige Highlight: Gegen den ebenfalls bisher nur siegreichen SV Unterreichenbach gewannen die Jungs um Kapitän Hannes Herold in Unterreichenbach mit 3:1.

U17/1, Kreisliga 1, SV Unterreichenbach – TSG 08 Roth 1:3 (1:1) – Für die Gastgeber war es nicht nur die erste Niederlage, sondern sie kassierten auch die ersten Gegentreffer der Saison. Insgesamt war der Sieg der TSG verdient, zeigte man doch über die gesamte Spielzeit die bessere Spielanlage gegen einen lauf- und zweikampfstarken Gegner. Warum die Urus bisher alle Spiele siegreich gestalten konnten, demonstrierten sie nach zehn Minuten eindrucksvoll: Ein blitzsauberer Angriff über die linke TSG-Abwehrseite wurde lehrbuchreif zur Führung abgeschlossen. Die Rother Jungs ließen sich aber durch den Rückstand nicht aus dem Konzept bringen. Felix Reincke gelang nach 30 Minuten der längst fällige Ausgleich, nachdem zuvor einige gute Chancen liegengeblieben waren.

Nach dem Wechsel bestimmten die Gäste weiterhin das Spiel. Folgerichtig führte ein Doppelpack von Maxi Gräfensteiner (52., 69.) zum 3:1 Endstand. Sehenswert vor allem der dritte TSG Treffer, den Mithat Karakaya nach einem sehenswert vorgetragenen Angriff mit der Hacke dem Torschützen auflegte.

Die Serie beider U17-Mannschaften kommt nicht von ungefähr: Eine sehr hohe Trainingsbeteiligung, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Disziplin und eine sportliche Entwicklung bei jedem einzelnen Spieler und als Mannschaft sind die Hauptgründe für den positiven Trend.

TSG: Timo Müller, Noah Schipfer, Felix Reincke, Hannes Herold, Tobias Rühl, Andi Herold, Luca Reincke, Ben Wellert, Mithat Karakaya, Maxi Gräfensteiner, Marcel Posselt, Leon Lehmeyer, Hossain Amini, Semi Yardimsever, Tom Lutz, Valentin Nothnagel

U15/2, Gruppe Nord, JFG Wendelstein III – TSG 08 Roth II 2:2 (2:0) - Aufgrund der zahlreichen hochkarätigen Torchancen war der eine Punkt, den unsere C2 vom Auswärtsspiel mitnahm, deutlich zu wenig. Leider übertrafen sich die Spieler im Auslassen sogenannter 100prozentiger Torchancen reihenweise. Zu Beginn war man zunächst gut im Spiel, nach zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr stand es aber zur Halbzeit 0:2 für die Hausherren – „nur“ 0:2, da Ercem im Tor einmal mehr einen sehr guten Job machte und fehlerfrei hielt, was haltbar war. Ansonsten zeigte die Mannschaft kein gutes Spiel, viele unnötige Ballverluste und Hektik prägten die Partie.

In der zweiten Hälfte zeigten die Jungs zumindest Moral und drängten auf das gegnerische Tor. Dass es dann am Ende nur 2:2 ausging (Tore: Dominik und Yannick), lag - wie bereits erwähnt - vor allem an der ungenügenden Chancenverwertung unsererseits.

U13/1, Aufstiegsrunde zur BOL, JFG Rothsee Süd - TSG 08 Roth 2:1 (1:0) - Eine knappe Niederlage musste unsere D1 gegen den Tabellenführer in einem auf Augenhöhe hinnehmen.In der ersten Halbzeit vergab Edy die Chance zum 1:0, kurz darauf traf stattdessen die JFG zum 1:0. In der zweiten Hälfte traf Tilman zehn Minuten vor Ende Tilman nach einem tollen Pass von Emirhan mit einem Heber über den Torwart zum 1:1. Daraufhin drückten wir auf das 2:1, doch Rothsee-Süd machte aus einer abseitsverdächtigen Situation, das 2:1.

U13/1, Aufstiegsrunde zur BOL, TSG 08 Roth - SG Mühlhausen-Sulzbürg 4:1 (4:0) - In der ersten Hälfte waren unsere Jungs sehr präsent, nahmen das Geschehen von Anfang an in die Hand und drückten den Gegner enorm in die eigene Hälfte. Folgerichtig gingen wir durch Simon, Lorik (2) und Edy mit einem 4:0 in die Halbzeit. Nach der Pause befreite sich der Gegner immer besser und erzielte das 1:4. Wir hatten noch ein paar Torchancen, die aber nicht konsequent genug verwertet wurden. Im Moment steht unsere D1 mit sechs Punkten auf dem 3. Platz. Das nächste Spiel findet an diesem Mittwoch, 3. Mai, um 18 Uhr daheim im Speck Sportpark gegen den BSC Woffenbach statt.

U11/3, Gruppe 6, SG Großschwarzenlohe III – TSG 08 Roth III 3:0 (1:0) - Aufgrund zahlreicher Absagen fuhr das Team mit nur einem Wechselspieler am Sonntagmorgen nach Großschwarzenlohe. Dass dann der eine auch noch gesundheitsbedingt vor dem Spiel wieder abreisen musste, führte dazu, dass alle Kinder durchspielen mussten. Daran alleine lag es natürlich nicht, dass man am Ende mit 0:3 den Kürzeren zog, aber wer weiß, wie sich ein, zwei Wechselspieler bemerkbar gemacht hätten.

So lieferten unsere Jungs und Esma den guten Gegnern einen großen Kampf, mussten aber in der einen oder anderen Situation dem großen Kräfteverschleiß Tribut zollen, konnten manche Wege nicht mehr laufen oder es fehlte die Kraft beim Abschluss. Die eigenen Chancen konnten leider nicht genutzt werden und nach Eckbällen des Gegners war man bei den Gegentoren nicht reaktionsschnell genug. Dennoch eine insgesamt ordentliche Leistung der Kids, insbesondere unseres Torhüters Lukas, der eine noch höhere Niederlage mehrfach klasse verhinderte.

Hier gibt’s die Spiele mit TSG-Beteiligung im Überblick

Weitere Bilder zur B-Jugend auf unserer Facebookseite

02.05.2023

Letzter Heimsieg dieser Saison

TSG 08 Roth 9:3 TSV Kornburg

Am Samstag Abend ging es gegen den Tabellen aus Kornburg. Wir haben uns viel vorgenommen und wollten uns gegen den Tabbellen ersten gut präsentieren. Auch wenn ein Aufstieg nicht mehr erreichbar ist, war es für uns doch wichtig zu zeigen was wir können. Durch eine starke Teamleistung konnte der Tabellenführer besiegt werden. Herrausgestochen hat allerdings Lucas Gerner mit nur einem einzelnen Leg verlusst am kompletten Abend. 
Nach dem Spiel wurde gemeinsam der Aufstieg der Kornburger gefeiert. 
Wir gratulieren Kornburg zum Aufstieg und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen. 

01.05.2023

Hoher Unterhaltungswert

Diesmal neun Tore und ein Sieg bei unserer Reserve

Elf Tore gegen Wolkersdorf, neun Tore gegen die SG Kalbensteinberg/Obererlbach II – Heimspiele unserer Reserve in der A-Klasse Nordwest haben momentan einen hohen Unterhaltungswert. Setzte es gegen Wolkersdorf noch eine 4:7-Niederlage, gewann die Elf von Trainer Herbert Porlein am Samstag im Speck Sportpark gegen die SG mit 5:4 (2:2).

Dabei ging es hin und her, am Ende hatte unsere Reserve den längeren Atem. Die TSG-Tore erzielten Marlin Strobel, John Amadi, Hüseyin Tekdamar, Daniel Grauthoff und Turan Durak.

 

Am kommenden Sonntag steht das Derby beim TSV Rittersbach an (7. Mai, 15 Uhr).

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Hier geht’s zur Statistik vom 5:4 gegen die SG Kalbensteinberg/Obererlbach II

29.04.2023

"Nur" ein Punkt für die Erste

Beim 1:1 gegen Veitsaurach wäre mehr drin gewesen

Die wohl beste Leistung unserer ersten Mannschaft in den vergangenen Wochen wurde am Samstag im Speck Sportpark „nur“ mit einem Punkt belohnt. „Nur“, weil das 1:1 gegen die DJK Veitsaurach zu wenig im Abstiegskampf der Kreisliga West war. Und „nur“, weil der enorme kämpferische Einsatz eigentlich auch einen Dreier wert gewesen wäre. Allerdings boten auch die ebenfalls um den Ligaerhalt kämpfenden Gäste alles auf und so lieferten beide Mannschaften den rund 100 Zuschauern ein äußerst intensiv, aber nicht unfair geführtes Duell.

Und vielleicht wäre wieder einmal alles anders gekommen, hätte der an vorderster Front aufgebotene Denis Schweizer (Bild) nach einer Minute seine Riesengelegenheit per Kopf zur Führung genutzt. Stattdessen traf Dominic Brückner zwei Minuten später mit dem einzigen ernsthaften Torschuss der „Veitsbomber“ in Hälfte eins zum 1:0. Und diesem Rückstand liefen unsere Jungs, die von Trainer Mathias Berner in einer anderen taktischen Aufstellung ins Rennen geschickt wurden, eine gefühlte Ewigkeit hinterher.

Erst nach 72 Minuten brach der Bann, Winter-Neuzugang Denis Schweizer erzielte auf Vorarbeit von Fabio Ghiaccio seinen ersten Treffer für die TSG zum Ausgleich. Zu mehr sollte es trotz allem Einsatz aber für unsere Erste nicht mehr reichen.

In der hektischen Schlussphase sah der bereits ausgewechselte Kapitän Dominic Distler auf der Bank noch die Ampelkarte (88.), bangen war in der Nachspielzeit angesagt: Nicklas Hofmann kam gegen Tim Wolfschläger einen Tick zu spät, traf diesen mit voller Wucht und kassierte zwangsläufig die Rote Karte. Beide verletzten sich in dieser unglücklichen Situation, auf den Spielausgang hatte sie keine Auswirkungen mehr. Es blieb ein Punkt für die Moral für unsere Erste.

Hier geht’s zur Statistik vom 1:1 gegen Veitsaurach

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Michaela Jilg

Archiv-Bild: Jörg Behrendt 

29.04.2023

Michaela Jilg Siegerin beim Fränkische Schweiz Speedtrail

Ebermannstadt - 22.04,2023 - Mit der Teilnahme beim 2. Speedtrail in der Fränkischen Schweiz stellte sich Michaela Jilg einer besonderen Herausforderung. Bei dem 34 Kilometer langen Trail waren rund 1300 Höhenmeter zu bewältigen, zudem war die sommerliche Temperatur von 23 Grad noch ungewohnt. Besonders wichtig war die richtige Einteilung über diese lange Distanz, denn erst ab der zweiten Hälfte mit starken Auf- und Abstiegen kamen die erhöhten Belastungen, wobei es nur zwei Verpflegungsstellen nach 14 und 26 km gab, dennoch war die gesamte Organisation ausgezeichnet. Mit ihrem Ergebnis konnte die Läuferin vom Team Leidl der TSG 08 Roth sehr zufrieden sein, mit der Zeit von 3:36:39 Stunden steht sie unter allen 180 Aktiven in der Ergebnisliste auf dem 20. Rang, ist Dritte des Frauenfeldes und ist Siegerin der Klasse „Master women“.

28.04.2023

Heimspiel-Doppelpack der Herren am Samstag

U13 am Freitagabend in der Aufstiegsrunde daheim

Heimspiel-Doppelpack unserer Herrenmannschaften am Samstag im Speck Sportpark: Um 14 Uhr erwartet die Reserve die SG Kalbensteinberg/Obererlbach II, um 16 Uhr die Erste die DJK Veitsaurach.

Nach den letzten beiden Spielen ist die Luft im Abstiegskampf der Kreisliga für unsere erste Mannschaft dünn geworden. Dem 1:3 daheim gegen Marienstein folgte ein 0:4 im Kellerduell in Cronheim und damit verbunden der Absturz auf den letzten Tabellenplatz. Sieben Spiele bleiben unserer Ersten nun, um den zweiten Abstieg in Folge noch abzuwenden. 21 Punkte sind also noch zu vergeben, und auch wenn es ob der Tabellensituation nicht so leicht fallen mag, die Hoffnung stirbt zuletzt. Dazu müssen aber nun endlich Siege her, gegen wen es dabei geht, das spielt keine Rolle mehr. Zum Samstag sollte damit alles gesagt sein. Im Hinspiel in Veitsaurach setzte es eine klare 0:5-Niederlage.

Unsere Reserve konnte zuletzt nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden bei der SG DJK Penzendorf/Schwabach holen und erwartet nun die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Kalbensteinberg und Obererlbach. Im Hinspiel Anfang Oktober trennten sich die beiden Teams mit einem 1:1-Remis.

Bereits am heutigen Freitag starten unsere Jugendmannschaften ins Wochenende, den Anfang macht um 16 Uhr die F-Jugend gegen Wolkersdorf. Es folgt die E2 gegen Kornburg 2 (17.30 Uhr) und um 18 Uhr hat unsere D1 in der Aufstiegsrunde zur BOL die SG Mühlhausen-Sulzbürg zu Gast.

Am Samstagvormittag dann empfängt die U15/1, ebenfalls in der BOL-Aufstiegsrunde, die SG Freystadt. Am Mittwochabend verloren die Jungs von Trainer Jürgen Wellert in Markt Berolzheim mit 0:1.

Hier geht’s zur Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

Wir wünschen allen unseren Mannschaften ein erfolgreiches Wochenende!

Sponsoren