Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

30.04.2022

Wettkämpfe für den LA-Nachwuchs

Der Nachwuchs der Leichtathletik im Team Leidl des TSG 08 Roth konnte sich am Samstag, 30.April 2022 auf der Anlage in Röthenbach erproben. Dabei erzielte der 11-jährige David Scholze die beste Leistung. Er gewann die 800m seiner Altersklasse mit großem Vorsprung in 2:45,09 min! Über die 50m und im Weitsprung wurde er mit 8,07s bzw. 3,79m jeweils Zweiter. Die Mädchen der U12 Ella Grünen, Laura Biefel und Ella Wild starteten in den Disziplinen 50m, Weitsprung und Ballwurf. Mit dem Ball wurde Laura mit 24,50m Dritte und Ella Grünen Vierte mit 23,50m. Die weiteren Leistungen waren Ella G. 8,61s, 3,57m; Laura 8,70s, 3,14m; Ella W. 9,16s, 3,03m, 20m)

Philipp Pöschl in der Klasse der 12-jährigen startete das erste Mal im Hochsprung und sprang als erster gute 1,34m. Über 75m belegte er mit 11,87s und im Weitsprung mit 3,69m jeweils den zweiten Platz. Die 13-jährige Zoe Bott steigerte sich über 75m auf prima 11,17s und wurde damit zweite ihrer Altersklasse. Weiter startete sie im Weitsprung und Kugelstoß mit den folgenden Leistungen: 3,68m, 5,88m. Zweite wurde Isabella Neumann im Kugelstoßen mit 6,05m. Alicia Krogmeier erkämpfte sich über 800m in 3:00,58 einen dritten Platz. Sie erzielte noch 5,30m im Kugelstoß und 3,49m im Weitsprung. Elisabeth Heyne startete in der nächsthöheren Altersklasse über 100m (14,54s), im Weitsprung(3,90m) und war vor allem als Erste mit 7,69m im Kugelstoßen zufrieden.

30.04.2022

Rigotti-Start in Brandenburg

Lübbenau - 23.04.2022 - Mit etwa 9000 Gesamtteilnehmern zählt das dreitägige Spreewald Event in Lübbenau mit zahlreichen Sportangeboten in verschiedenen Disziplinen zu Brandenburgs größten Breitensportveranstaltungen. Ausgeschrieben war bei der Jubiläumsveranstaltung in der 20. Auflage neben der Marathondistanz auch der Biosphärenreservat-Lauf", der mit 21,5 km etwas länger als ein Halbmarathon ist und als reiner Landschaftslauf quer durch den Spreewald führt. Auf einer stark frequentierten abwechslungsreichen Wanderstrecke galt es mehrfach die typischen Holzbrücken zu überqueren. Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth schaffte die Strecke in 1:35:30 Stunden und kam damit bereits als 13.  und Vierter seiner Klasse M45 unter den Besten ins Ziel.

 

 

29.04.2022

Jugend forsch

A-Jugend gibt AH das Nachsehen

Dass sich unsere Alten Herren im Duell mit unserer A-Jugend warm anziehen müssen, das war klar. Konnten sie vor ziemlich genau einem Jahr ein Trainingsspielchen gegen unseren Nachwuchs noch gewinnen, hatten sie dieses Mal das Nachsehen.

Was bei einigen gemeinsamen Trainingseinheiten in den letzten Monaten schon deutlich zu sehen war, hat sich auch am vergangenen Wochenende bestätigt: Die Jungs von Sebastian Stigler und Robert Eigner haben einiges gelernt in ihrem ersten A-Jugend-Jahr und gewannen das interne Spielchen vor einigen Zuschauern mit 5:1.

Die Tore für die Jungspunde erzielten Michi Herold, Lukas Müller, Joshua Fries (2) und Nils Fischer. Für die AH war Tim Thaler erfolgreich. Bemerkenswert am Rande: Mit den Familien Porlein (Herbert und Luis, im Bild), Herold (Wolfgang und Michi) und Müller (Stefan und Lukas) gab es gleich drei Vater-Sohn-Duelle auf dem Platz!

Gemeinsam ging es danach ins Sportheim, wo die jungen Sieger von den gesetzteren Verlierern eingeladen wurden.

Wieder eine schöne Aktion, nun wünschen wir vor allem unseren A-Junioren viel Erfolg in der Frühjahrsrunde. Und unseren Alten Herren eine schnelle Erholung…

28.04.2022

Spitzenreiter zu stark

Erste verliert 1:4 gegen Unterreichenbach

Auf dem zur Meisterschaft in der Bezirksliga Süd hat sich der SV Unterreichenbach auch von unserer ersten Mannschaft nicht bremsen lassen. Zwar verkauften unsere Jungs ihre Haut teuer, mussten aber den verdienten Sieg des Spitzenreiters neidlos anerkennen. 4:1 (2:0) hieß es am Ende für die “Roten Teufel“.

Warum der Aufsteiger eine dermaßen dominante Rolle in der Liga spielt und schon so gut wie sicher als Meister feststeht – am Samstag könnte der SVU mit einem Finalsieg in Freystadt zudem Kreispokalsieger werden und damit das „Double“ vorbereiten -, zeigte er auch am Mittwochabend vor rund 120 Zuschauern im Speck Sportpark. Die junge, eingespielte und spielstarke Truppe von Christian Eigler gab dauerhaft Vollgas und trat auch entsprechend selbstbewusst auf.

So gesehen war die 2:0-Pausenführung auch verdient, der Zeitpunkt war aus TSG-Sicht aber schon unglücklich. Stefan Brechtelsbauer und Christoph Klein erzielten die Tore kurz dem Pausenpfiff des problemlos leitenden Unparteiischen Peter Schweigert (41., 44.). Zuvor hatte vor allem Florian Reeh als Vertreter des verhinderten Philipp Kellner im Rother Tor mit starken Aktionen einen Rückstand verhindert.

Als dann Stefan Brechtelsbauer (56., Foulelfmeter, 68.) mit seinen Toren zwei und drei auf 4:0 erhöhte, musste man schon schlimmes befürchten aus Rother Sicht. Aber auch wenn die Lage ziemlich hoffnungslos war, hielten unsere Jungs dagegen und wurden dafür auch mit dem Ehrentreffer durch Fabio Ghiaccio nach schönem Zusammenspiel mit „Youngster“ Emre Cavdar belohnt (84.).

Sven Müller konnte das nur noch von der Bank aus verfolgen, er musste mit Verdacht auf Bänderriss im Knöchel frühzeitig raus und verlängert damit wohl die Ausfallliste von Trainer Marian Hrasche. Auch auf anderen Plätzen der Bezirksliga gab es am Mittwochabend leider schwere Verletzungen, von dieser Stelle aus Gute Besserung!

 

Am kommenden Samstag tritt unsere Erste zum Duell bei der SG Herrieden an (17 Uhr) und greift dort wohl nach einem der letzten Strohhalme im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Statistik zum Spiel 1:4 gegen Unterreichenbach

Weitere Bilder auf unserer Facebook-Seite

25.04.2022

K.o. in der Schlussminute

Reserve unterliegt Unterreichenbach II

Bittere Niederlage für unsere zweite Mannschaft in der A-Klasse Nordwest: Zweimal hatte die Reserve gegen den Tabellenvorletzten SV Unterreichenbach II bereits geführt, musste sich dann aber doch durch ein spätes Gegentor noch mit 2:3 (1:1) geschlagen geben.

Stefan Kaiser erzielte nach 37 Minuten das 1:0 für unsere Zweite, Patrick Rind glich aber noch vor der Pause aus. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel war es John Amadi, der seine Farben zum zweiten Mal an diesem Sonntagnachmittag in Führung brachte. Doch Leonhard Zink traf zunächst zum 2:2 (63.) und in der Nachspielzeit glückte Jonathan Zottmann sogar noch der Siegtreffer für die Zweite aus Unterreichenbach.

Weiter geht es für unsere Reserve am kommenden Sonntag, 1. Mai, mit einem Auswärtsspiel beim SV Rednitzhembach II. Anpfiff am Harmer Berg ist dann um 14 Uhr.

Die Statistik zum 2:3 gegen Unterreichenbach II

24.04.2022

Knappe Niederlage

Erste verliert in Dinkelsbühl 0:1

Die Situation für unsere erste Mannschaft im Abstiegskampf der Bezirksliga Süd wird nicht einfacher. Am Samstagnachmittag verlor die Mannschaft von Trainer Marian Hrasche bei den Sportfreunden in Dinkelsbühl mit 0:1 (0:0). Das Tor in einem engen Spiel vor 250 Zuschauern in der Mutschach erzielte Sebastian Kappler nach 73 Minuten. Damit bleibt unsere Mannschaft Tabellenletzter.

Und die Aufgaben werden auch nicht leichter. Am Mittwochabend, 27. April, kommt am 26. Spieltag der souveräne Tabellenführer SV Unterreichenbach in den Speck Sportpark. Anpfiff ist um 18.15 Uhr. Am Samstag, 30. April, fährt die Erste dann nach Herrieden.

Die Statistik zum Spiel in Dinkelsbühl

21.04.2022

Schlussspurt kam zu spät

Reserve verliert in Kammerstein

Zu spät kam der Schlussspurt unserer zweiten Mannschaft im Nachholspiel der A-Klasse Nordwest. Beim SV Kammerstein II unterlag die Reserve wenige Tage nach dem 4:3-Heimsieg gegen den SC 04 Schwabach II mit 2:3 (0:1).

Die Heimelf ging durch Kevin Lämmermann früh in Führung (8.) und baute diese durch Anton Jaha (56.) und Tobias Götz (66.) im Lauf der zweiten Hälfte aus. Emre Cavdar (88.) und Timo Namakajjo (90., Foto, aus einem anderen Spiel) machten es in der Schlussphase noch einmal spannend, doch zu mehr reichte es nicht mehr.

Am kommenden Sonntag, 24. April, geht es für unsere zweite Mannschaft mit einem Heimspiel gegen den SV Unterreichenbach II weiter (13 Uhr).

Die Statistik zum Spiel in Kammerstein

19.04.2022


Ostergeschenk für Roland Rigotti

ROTH – 16.04.2022 - Wieder einmal konnte Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth einen Altersklassensieg erringen, dies beim Osterlauf in Obersontheim bei Schwäbisch-Hall. Die Zehn-Kilometer-Läufer hatten den welligen Rundkurs zweimal zurückzulegen und dabei gegen den störenden Wind zu kämpfen. Im Zieleinlauf reichten die 39:18 Minuten für den zehnten Gesamtplatz und den Sieg seiner Altersklasse M45.

 

Bild - Roland Rigotti

Sponsoren