Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

07.06.2022

Alexander Köhn mit 3000 Meter-Bestzeit

Regensburg - 04.06.2022 - Der  Start bei der Internationalen Sparkassengala der LG Regensburg zählt seit vielen Jahren zu den wichtigsten Wettkämpfen für die Elite der bayerischen Leichtathletik. Für Alexander Köhn vom Team Leidl der TSG 08 Roth stand im stark  besetzten 3000 Meter-Wettbewerb der Männer eine neue persönliche Bestzeit im  Fokus. Hinter etlichen zur deutschen Spitzenklasse zählenden Topläufern fand Köhn  vom Anfang an eine starke Mittelfeldgruppe mit dem idealen Renntempo. Trotz Wind und leichtem Regen steigerte der 21-jährige Rother wenige wochen nach seiner 10000 Meter-Bestzeit auch über die 3000 Meter seine alte Bestmarke um drei Sekunden auf 8:46,3 Minuten. Damit zählt er in der U23 in Bayern auch über 3000 Meter zur Spitze.

 

Bild Alexander Köhn St. Nr.443

Foto Jörg Behrendt

07.06.2022

Starker Einstieg von Elias Kolar

Augsburg  - 02.06.2022 - Für eine der besten Tagesleistungen beim Max-Steger-Sportfest  im Augsburger Rosenaustadion sorgte Elias Kolar vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit seiner Siegerzeit im 3000 Meter-Lauf der Jugend/U18. Mit 9:21,6 Minuten verfehlte der 15-jährige Rother seine persönliche Bestzeit nur um zwei Sekunden, und dies obwohl er nach langer Verletzungspause erst seit zwei Wochen wieder zielgerichtet trainieren kann. In Augsburg musste Kolar zudem mangels gleichwertiger Konkurrenz das gesamte Rennen alleine von  der Spitze weg gestalten, was ihm mit drei völlig gleichen Splits von 3:07 Minuten optimal gelang. In den nächste vier Wochen will er alles daran setzen die Qualifikationszeit von 9:10 Minuten über die 3000 Meter bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm zu unterbieten und nach Rang sechs in 2021 auch in dieser Saison wieder den Sprung in die deutsche Spitze zu schaffen.

 

rechts: Elias Kolar

05.06.2022

Werde Teil unseres Trainerteams

Wachsende Fußballjugend sucht Verstärkung

Möchtest Du Dich als aktiver oder ehemaliger Fußballer für unseren Fußballnachwuchs engagieren? Suchst du nach einer Möglichkeit ins Trainergeschäft in Sachen Fußball einzusteigen? Da unsere Jugendabteilung seit Jahren im Kleinfeldbereich stetig gewachsen ist und wir auch im Großfeld wieder eigenständig arbeiten, suchen wir engagierte Trainer/Betreuer zur Verstärkung bzw. Unterstützung unseres Trainerteams.

Du solltest

- Spaß und Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben

- zuverlässig und teamfähig sein

- dich mit dem sportlichen Konzept der TSG 08 Roth-Fußballabteilung identifizieren

- idealerweise eigene Fußballerfahrung/Trainerqualifikation besitzen

Wir bieten

- sehr gute Trainingsbedingungen

- Jugendteams vom Fußballkindergarten bis zur U19 (Breiten- und Leistungssport)

- Aufwandsentschädigung/Fahrtkostenerstattung (nach Absprache)

- Übernahme der Kosten für eine Trainerlizenz/Fortbildungsmaßnahmen (bei mindestens dreijähriger Trainertätigkeit bei der TSG im Jugendbereich)

 

Unser Ziel ist es, den Kindern sowohl im Breitensport als auch in Leistungsmannschaften nachhaltige Fähig- und Fertigkeiten nicht nur im Umgang mit dem Ball beizubringen, um eigene Talente für den Voll­mannschaftsbereich der TSG 08 Roth Fußballabteilung zu bekommen, die sich mit ihrem Sport und dem Verein TSG 08 Roth identifizieren.

Wenn DU ein Teil dieser Fußballfamilie sein und dich bei der weiteren Entwicklung unserer Jugendabteilung einbringen möchtest, dann melde dich einfach bei einem der folgenden Ansprechpartner:

Jugendleiter Thomas Wellert (0176/55359797) oder Thomas Pfister (0151/40798298) oder schicke eine Mail an jugendfussball@tsg08-roth.de

Unser Bild zeigt den Großteil unserer aktuellen Jugendtrainer beim gemeinsamen Silvesterkick 2021 in der Nutrichem-Halle.

Hier erfahrt ihr mehr über unser Konzept

05.06.2022

Roland Rigotti mit Streckenrekord

Dillingen – 29.05.2022 - Sehr erfolgreich war der Start von Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth mit dem Gesamtsieg über die 4650 Meter lange Distanz beim Dillinger Stadtlauf im Rahmen des „Bona-Inklusionslaufs“, einem Wettbewerb für Menschen mit und ohne Behinderung. In der Anfangsphase der quer durch Dillingen führenden Runde lief der 45-jährige Rother mit Abstand hinter der Führungsgruppe, ehe er nach etwa zwei Kilometern zur Spitze aufschloss. Der Rückweg zum Zielbereich gestaltete sich recht spannend, als auf den letzten 300 Metern zwei Läufer von hinten aufrückten. Mit zwei Sekunden Vorsprung vor dem Verfolger-Duo verteidigte Rigotti seine Führungsposition unter den 255 in der Ergebnisliste aufgeführten Sportlerinnen und Sportlern und schaffte mit 16:32 Minuten zugleich einen neuen Streckenrekord.

 

St. Nr.  674 Roland Rigotti

 

02.06.2022

Spannender Relegationsabend

Hofstetten hält im Speck Sportpark die Kreisliga

Ein spannender Fußballabend war das am Donnerstagabend in unserem Speck Sportpark. Die SF Hofstetten und der TSV Absberg trafen im Relegationsspiel zur Kreisliga aufeinander, vor der schönen Kulisse von rund 550 Zuschauern triumphierten am Ende die Sportfreunde mit 2:1 (0:1) und dürfen nach einem famosen Endspurt in den letzten Wochen noch den Klassenerhalt in der Kreisliga feiern.

Dabei begann das Duell schlecht für die Kicker aus dem Hilpoltsteiner Ortsteil, Pavol Zemanovic traf für die Absberger nach zwei Minuten zum 1:0. Doch Hofstetten steckte nicht auf und hatte alles in allem mehr zuzusetzen. Nicolae Maracine drehte das Spiel mit seinem Doppelpack (53., 64.), die Führung gaben die Sportfreunde auch nicht mehr her und feierten nach der Partie mit ihren zahlreich mitgereisten Anhängern. Und das eine Woche nach der Meisterschaft der zweiten Mannschaft in der A-Klasse, Respekt!

Die Absberger wiederum müssen nun auf die Resultate aus den höherklassigen Relegationen am Pfingstwochenende warten, sollte ein zusätzlicher Platz in den Kreisligen frei werden, bekommen sie nächste Woche noch eine weitere Chance auf den Klassenerhalt.

Glückwunsch an die Sportfreunde Hofstetten und viel Erfolg noch für den TSV Absberg, wünscht die Fußballabteilung der TSG 08 Roth.

An dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön an alle Helfer der Fußballabteilung, die diesen reibungslos verlaufenen Abend erst möglich gemacht haben. Ob beim Getränkeverkauf, am Grill, beim Parkplatz- und Ordnungsdienst oder an der Kasse…

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Selina Noderer, Markus Killinger und Daniel Schmidbauer (SC Dreiburgenland) vom Team „Kill Will Vol.3“.

02.06.2022

Audi Triathlon in Ingolstadt

Als die Athletinnen und Athleten am vergangenen Wochenende zum Audi Triathlon Ingolstadt starteten, waren bereits viele Zuschauer vor dem Wetter in wärmere Gefilde geflüchtet.

Immer wieder war das einhelliges Echo vieler Athletinnen und Athleten zu hören: „So ein Mistwetter haben wir bisher noch nie erlebt“.

Aber trotz aller wetterbedingten Widrigkeiten waren die Starterinnen und Starter der TSG 08 Roth auf den unterschiedlichen Distanzen sehr erfolgreich.

Den 2. Platz in der Mixed Staffel, nach dem La CarreraRenntandem ( 4:05:50) erreichten mit einer Wahnsinnszeit von 4:13:11, die TSGler Selina Noderer, Markus Killinger und Daniel Schmidbauer (SC Dreiburgenland) vom Team „Kill Will Vol.3“.

Auf der Sprintdistanz der Herren kam Elias Knoll (TSG 08 Roth) mit 58:32, nach Tobias Erbacher vom Spannrit Team, mit einem 2. Platz aufs Treppchen.

In der Mannschaftswertung der Männer auf der Mitteldistanz konnt das Trio um Phillip Helfenberger, Jeremias Gerner und Felix Federhofer ebenfalls mit dem 4. Platz punkten.

Ligastarter Alex Richter belegte auf der Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen - 40 km Radfahren -10 km Laufen) den 5. Platz.

Sein Kommentar: 20 min Schwimmen für 1,5 Kilometer, guter Radsplit und zweitschnellste Laufzeit mit 3:30 Pace auf 11 Kilometer sind ein solider Fortschritt, auch wenn vier andere schneller waren, Glückwunsch Jungs“!

In der Mannschaftswertung der Männer auf der Olympische Distanz kamen Alexander Richter, Peter Luff und Klaus Richter auf Platz 3.

Triathlon Ingolstadt-immer eine eine super Veranstaltung!

Bis zum nächsten Jahr!

Foto: Markus Killinger

G.R.

Daniel König

02.06.2022

60. Großer Preis der Kulmbacher Brauerei

König setzt sich mit Top-Ergebnis in Kulmbach die Krone auf. :)

Daniel König, Triathlet der TSG 08 Roth, fuhr im Teilnehmerfeld namhafter Radgruppen wie dem RC Herpersdorf oder dem Team von Next Level Racing ganz vorne mit.
Trotz harter Konkurrenz, er musste sich in einem klassischen Radrennen durchsetzen, fuhr er in der Prämienwertung auf Platz 1 und belegte in der Punktwertung den 8. Platz. Bei über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmerinnen ein Top-Ergebnis.

30 mal musste der 1.3 km lange Rundkurs passiert werden um nach 39 km im Ziel anzukommen. Nach den Runden 3, 8, 13, 18, 23 und 28 wurden Prämienpunkte vergeben und für die Platzierung war das Rennergebnis nach den Runden 5, 10, 15, 20, 25 und der letzten Runde entscheidend.

Fotos: D. König

G.R.

01.06.2022

Relegation im Speck Sportpark

SF Hofstetten gegen TSV Absberg

Am Donnerstagabend dürfen sich die Fußballfans in der Region auf einen packenden Relegationsabend im Speck Sportpark einstellen. Die SF Hofstetten und der TSV Absberg - Fussballabteilung kämpfen um den Klassenerhalt in der Kreisliga. Sowohl im Hilpoltsteiner Ortsteil wie auch am Kleinen Brombachsee hoffen sie auf große Unterstützung aus den eigenen Fan-Lagern, die Fußballabteilung der TSG 08 freut sich auf eine schöne Kulisse und wird sich bemühen, ein guter Gastgeber zu sein!

Bemerkung am Rande aus TSG-Sicht: An der Seitenlinie der Hofstettener steht ein Trainer, der sich im Speck Sportpark bestens auskennt. Matze Berner hat ja lange in unserer damaligen JFG Franken-Jura Verantwortung getragen und vor einigen Jahren auch unsere Reserve trainiert. Bei Heimspielen ist er ebenfalls Stammgast. Mitglied unserer AH ist er immer noch, der Trainingsfleiß lässt allerdings zu wünschen übrig...

Wir wünschen beiden Mannschaften und den Fans ein faires und verletzungsfreies Spiel und viel Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Der Sieger bleibt in der Kreisliga, der Verlierer könnte noch eine zweite Chance bekommen.

Hier gehts zum Vorbericht des Hilpoltsteiner Kurier

Sponsoren