Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

05.05.2022

Zwei Mittelfranken-Titel im Berglauf

Lauf – 01.05.2022 - Zu Meisterehren in ihren jeweiligen Altersklassen stürmten Michaela Jilg und Roland Rigotti bei den Mittelfränkischen Berglaufmeisterschaften in Verbindung mit dem traditionellen Moritzberglauf. Die ersten fünf Kilometer nach dem Start am Sportheim Schönberg sind noch ziemlich flach, dann steigt es an, hart ist der letzte Kilometer zur Gastwirtschaft nach 363 Höhenmetern. Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth erreichte als Erster der Klasse M45 und Dritter der Meisterschaftswertung aller Klassen nach 42:12 Minuten den Gipfel, und Vereinskameradin Michaela Jilg wurde trotz einer Beeinträchtigung Zweite der Meisterschaftswertung aller Frauen und Erste der Klasse W50 in 48:28 Minuten.

 

 

Bild: Michaela Jilg

05.05.2022

Dämpfer in Dittenheim

Erste verliert Nachholspiel 0:1

Die mit dem Sieg in Herrieden geweckten Hoffnungen auf den Klassenerhalt für unsere erste Mannschaft in der Bezirksliga haben am Mittwoch einen herben Dämpfer erhalten. Das Nachholspiel beim FV Dittenheim verloren unsere Jungs durch einen späten Gegentreffer mit 0:1 (0:0).

Der Beginn in „Dittna“ verlief aus TSG-Sicht noch ganz ordentlich, irgendwann bekamen die Hausherren aber Oberwasser und erspielten sich auch Chancen. Unsere Jungs hielten kämpferisch dagegen, konnten aber auf der anderen Seite selbst kaum einmal gefährliche Situationen heraufbeschwören.

Und knapp fünf Minuten vor dem Ende musste sich Torwart Philipp Kellner dann doch noch geschlagen geben: Stefan Wilhelm eilte aus spitzem Winkel in den Strafraum und die meisten Beobachter hatten wohl mit einer Rückgabe gerechnet. Offensichtlich auch Kellner, denn Wilhelm erwischte ihn mit seinem Schuss ins kurze Eck auf dem falschen Fuß.

In der Nachspielzeit segelte dann noch ein weiter Ball in den Dittenheimer Strafraum, ein Kopfball aus dem Gewühl heraus flog knapp am FV-Tor vorbei. Danach pfiff der gute Unparteiische Manfred Keil ab und unsere Erste hat nun bei drei ausstehenden Spielen vier Zähler Rückstand auf die SG Herrieden, die den ersten Abstiegs-Relegationsplatz belegt.

Am Samstag geht’s daheim im Speck Sportpark gegen Ansbach-Eyb (16 Uhr), dann eine Woche später nach Dombühl (15. Mai) und abschließend wieder daheim gegen Deutenbach (21. Mai).

Die Statistik zur Niederlage in Dittenheim

Weitere Bilder auf unserer Facebook-Seite

04.05.2022

3000 Meter-Bahnlauf in Essingen

Essingen - 30.04.2022 - Bei seinem ersten Start auf der Bahn in diesem Jahr konnte Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth seine angestrebte Zeit unterbieten. Beim Sparkassenmeeting in Essingen im Ostalbkreis schaffte der Läufer der Altersklasse M45 die 3000 Meter als Sechster der Gesamtwertung in 10:25,5 Minuten

03.05.2022

Simone Promm in Würzburg erfolgreich

Würzburg - 30.04.2022 - Trotz erheblichen Trainingsrückstandes bot Simone Promm vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim Würzburger  Residenzlauf eine gute Leistung. Bei großer Wärme lief es für die in der Klasse W45 startende Rotherin im 10 Kilometer-Hauptlauf überraschend gut als sie unter den insgesamt 210 Läuferinnen bereits als Gesamt- 13. mit 45:58 Minuten die Ziellinie überquerte.

 

 

Archiv-Bild Simone Promm

02.05.2022

Fußball-Wochenende im Rückspiegel

Reserve und Nachwuchs im Einsatz

Mittlerweile ist wieder richtig was los in unserer Fußballabteilung, nach den Osterferien haben auch unsere vielen Jugendmannschaften wieder den Betrieb aufgenommen. Das TSG-Wochenende im Rückspiegel, angefangen mit dem Sieg unserer Reserve in Rednitzhembach sowie dem leider missglückten Auftakt unserer A-Jugend. Und vielem mehr…

Reserve

Ein 2:1 (1:0)-Auswärtssieg glückte unserer zweiten Mannschaft am Sonntagnachmittag in der A-Klasse Nordwest beim SV Rednitzhembach II. Stefan Kaiser traf zur schnellen Führung (6.), die Dorian Bidner kurz nach dem Seitenwechsel aber ausgleichen konnte (49.). Kassierte unsere Reserve in der Vorwoche gegen Unterreichenbach II noch ein spätes Gegentor, drehte sie dieses Mal den Spieß um: John Amadi sorgte in der 89. Minute für den TSG-Dreier.

Die Statistik zum Sieg in Rednitzhembach

Am kommenden Samstag hat unsere Zweite den TSV Rothaurach zum Derby im Speck Sportpark zu Gast, Anpfiff ist um 14 Uhr.

U19

Am Freitagabend startete unsere U19 in die Frühjahrsrunde der Kreisliga West. Bei optimalen äußeren Bedingungen in Georgensgmünd unterlagen die Schützlinge von Trainer Sebastian Stigler am Ende bei der SG DJK Abenberg etwas unglücklich mit 0:2 (0:1). Während der Gastgeber die ersten 30 Minuten in einem guten Juniorenspiel dominierten und folgerichtig durch ihren Toptorjäger Joshua Kurz in Führung gingen, waren unsere Jungs vor allem in der zweiten Halbzeit überlegen. Bereits vor dem Pausenpfiff hätte die TSG aber ausgleichen können. Luis Porlein und Pascal Bierlein hatten aber kein Glück im Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Jungs um Kapitän Lutz Letterer gegen einen körperlich starken Gegner, einen sehr couragierten Auftritt. Nur leider konnten sie ihre Offensivaktionen nicht in Tore ummünzen. Emre Cavdar scheiterte mit seinen Versuchen zweimal am Abenberger Torwart und Bierlein setze den Ball nach gutem Zuspiel von Lukas Müller weit über das Tor. Auf der Gegenseite war die Heimmannschaft aber jederzeit über ihre schnellen Außen gefährlich. So war schließlich erneut Joshua Kurz, der mit Schlusspfiff den 2:0 Endstand in einem von beiden Seiten sehr fair geführten Spiel., besorgte.

Unsere Jungs können vor allem auf die Leistung in der zweiten Halbzeit aufbauen. Am kommenden Freitag, 6. Mai., ist dann um 18:30 Uhr der SSV Oberhochstatt zu Gast im Speck Sportpark.

U15/1

In einem weiteren Testspiel gegen die ebenfalls in der Kreisliga startende JFG Reichswald 09 gewann unsere U15/1 souverän mit 10:2 und bestätigte ihre gute Form. Für die Jungs startet am Freitag die Frühjahrsrunde der Kreisliga mit dem ersten Spiel beim SC Ettenstatt, und da spielen die erfolgreichen Testspielergebnisse keine Rolle mehr, da gilt's!

U15/2

Mit zwei Unentschieden ist unsere U15/2 als Aufsteiger in die Kreisklasse gestartet. Sowohl bei der SG Büchenbach/Schwabach (3:3) am ersten Spieltag, als auch beim TSV Kornburg (1:1) am zweiten Spieltag zeigten unsere Jungs und Noirin die bessere Spielanlage. Gegen körperlich teilweise überlegene Gegner bewiesen unsere 08er, dass sie sich auch eine Klasse höher nicht verstecken müssen. Unnötige Gegentore und eine eher schwache Chancenverwertung verhinderten bisher den ersten Dreier in der neuen Liga. Dennoch hätte der Start durchaus schlechter verlaufen können. Die Trainer und Fans sind jedenfalls sehr zufrieden, vor allem mit den gezeigten spielerischen Leistungen.

U13/1

Unsere D1, die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, hat nach den ersten beiden Spielen die optimale Punktausbeute in der Frühjahrsrunde geholt. Auch wenn noch nicht alles Gold ist, was glänzt, so waren die beiden Siege unserer 08er gegen 48 Schwabach (4:1) und 04 Schwabach II (2:0) absolut verdient. Die Fans sind gespannt und wir drücken der Mannschaft die Daumen, dass sie ihre gute Form auch in den nächsten Wochen halten kann.

U13 2

Durchaus überraschend holte unsere U13/2 im ersten Spiel der Frühjahrsrunde nach einem Rückstand ihre ersten drei Punkte! Dabei hatten sie tatkräftige Unterstützung aus der U11. Innerhalb kürzester Zeit kämpften sich unsere 08er gegen Rednitzhembach ins Spiel zurück und machten aus dem zwischenzeitlichen 1:3 noch ein 4:3. Stark Jungs!

U11/1

Gleich zum Saisonstart schauten die E1-Kicker des TV Hilpoltstein zum Derby im Speck Sportpark vorbei. Am Ende einer turbulenten ersten Hälfte lag unser Team trotz zwischenzeitlicher 2:1 Führung mit 2:4 hinten. In der zweiten Halbzeit drehten unsere Jungs dann aber richtig auf und am Ende stand ein 6:4 in einem packenden Derby.

U9/1

Unsere F1-Junioren haben im ersten Spiel der Frühjahrsrunde mit 6:2 bei der SG Veitsaurach/Barthelmesaurach/Kammerstein gewonnen (siehe Bild mit Trainer Jörg Schillgallies).

Ein Überblick über die TSG-Mannschaften im Spielbetrieb

02.05.2022

Susen Kunstmann und Jonas Wechsler in Eysölden erfolgreich

Eysölden - 30.04.2022 - Sechs Läuferinnen und Läufern vertraten die Farben des Teams Leidl der TSG 08 Roth beim 1. Kreichauf Bau-Run des TV Thalmässing, dem vierten Lauf des Raiffeisen Läufer Lauf-Cups, mit Start und Ziel am Sportplatz des TSV Eysölden. Im Hauptlauf über 10 Kilometer bestätigte Susen Kunstmann als Gesamt-Dritte und W40-Siegerin mit 43:23 Minuten ihre gute Form. Achte wurde Sarah Knoll - Hkl/2./49:08 Minuten. Im Hobby-Lauf über 5 Kilometer war einmal mehr Jonas Wechsler min 16:26 Minuten erfolgreich. In der U10 über einen Kilometer wurde  Maria Hochreuther Achte mit 4:55 Minuten, ebenso Karolina Kunstmann bei den Kindern über 330 Meter mit 1:51 Minuten; Juliana Kunstmann benötigte 2:26 Minuten für 330 Meter.

 

Bild: Susen Kunstmann - Archiv-Bild

 

02.05.2022

Wiedereinstieg beim Wien-Marathon

Wien - 24.04.2022 - Erstmals nach einer langen Wettkampfpause standen Margit und Benjamin Wegler beim 39. Vienna City Marathon wieder am Start eine langen Straßenlaufes. Trotz relativ kurzer Vorbereitungszeit überzeugten die beiden Rother vom Team Leidl der TSG 08 Roth auf der völlig flachen Strecke in Wien mit den historischen und modernen Sehenswürdigkeiten mit guten Zeiten und vorderen Rängen. Margit Wegler blieb mit 1:34:25 Stunden nur knapp über ihrer persönlichen Bestzeit und war damit ebenso zufrieden wie ihr Mann Benjamin Wegler, der im Marathonlauf nach 2:53:32 Stunden das Ziel erreichte.

01.05.2022

Der höchste Saisonsieg!

Erste gewinnt 4:0 in Herrieden

Unsere erste Mannschaft hat sich im Abstiegskampf der Bezirksliga Süd noch lange nicht aufgegeben. Der Beweis folgte am späten Samstagnachmittag mit einem 4:0 (1:0)-Sieg bei der SG Herrieden. In Torlaune zeigte sich dabei Tim Wolfschläger (Bild aus dem Hinspiel). Drei Tore steuerte er zum höchsten Saisonsieg bei.

Nach 30 Minuten traf der 22-Jährige zur Pausenführung, nach 67 Minuten legte er zum 2:0 nach. Ibrahim Hassan erhöhte nach 77 Minuten auf 3:0 für unsere Jungs, ehe wieder Wolfschläger mit seinem dritten Treffer den Endstand erzielte (81.).

Weiter geht’s für die Mannschaft von Trainer Marian Hrasche am kommenden Mittwoch, dann steht das letzte Nachholspiel beim FV Dittenheim an, Anpfiff um 18.30 Uhr. Es folgen noch Duelle daheim gegen Ansbach-Eyb (7. Mai), in Dombühl (15. Mai) und abschließend wieder daheim gegen Deutenbach (21. Mai).

Die Statistik zum Sieg in Herrieden

Sponsoren