Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

12.06.2023

Sieg und Niederlage zum Abschluss

Herrenmannschaften beenden die Saison 2022/23

Mit einem Sieg und einer Niederlage haben unsere Herrenmannschaften die Saison 2022/23 beendet. Unsere Erste verlor in der Kreisliga mit 1:3 bei der SG Pfofeld/Theilenhofen. Dabei traf Sven Müller nach vier Minuten zum 1:0, doch die SG drehte das Spiel noch.

Besser lief es für unsere Reserve, zum Saisonausklang gewann sie mit 4:2 (2:1) bei der zweiten Mannschaft des TSV Katzwang. Erfreulich: John Amadi (auf unserem Bild in der Hinrunde gegen die SG DJK Penzendorf/Schwabach II) glückte ein Doppelpack, mit seinen Saisontreffern 15 und 16 setzte er sich auf Platz vier der Torschützenliste in der A-Klasse Nordwest. Die weiteren TSG-Tore erzielten der lange verletzte Andrew Trevigne und Daniel Grauthoff.

Jetzt geht es für unsere Herrenteams in die Sommerpause und zur neuen Runde soll die Negativspirale der letzten Jahre endlich zu Ende gehen.

Wie es bei unserer Vollmannschaft weitergeht, werden wir an dieser Stelle in der nächsten Woche berichten, am Samstag wollen wir erst einmal wieder gute Gastgeber in der Relegation sein. Ab 14 Uhr spielen bei uns im Speck Sportpark die DJK Veitsaurach und der SV Rednitzhembach um den Klassenerhalt in der Kreisliga.

Hier geht’s zur Statistik vom 1:3 in Pfofeld

Hier geht’s zur Statistik vom 4:2 in Katzwang

rechts: Roland Rigotti 

11.06.2023

Rigotti-Start in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven - 04.06.2023 - Weit in den Norden – zum Gorch-Fock-Lauf in Wilhelmshaven  zog es Roland Rigotti, und die weite Anfahrt hatte sich mit dem zweiten Gesamtrang unter 215 Männern und 129 Frauen beim Wettbewerb über 10,5 Kilometer gelohnt. Der interessante Kurs führte entlang der Jadeallee und über die Kaiser-Wilhelm-Brücke sowie entlang der Uferpromenade. Hinter dem gleich kurz nach dem Start enteilten Gesamtsieger war es dabei lange Zeit ein offenes Rennen um den zweiten Platz. Nach knapp sechs Kilometer schaffte der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth dann den entscheidenden Abstand mit einer deutlich schnelleren zweiten Hälfte. Mit der Zeit von 38:48 Minuten gewann er damit neben seinem optimalen zweiten Gesamtplatz auch die Altersklasse M45.

Michael Rubin 

05.06.2023

Volles Laufprogramm im Mai

Salzburg/Dentlein/Lorenzreuth - 01.05. -29.05.2023 -Einen erfo lgreichen Wettkampf lieferte Susen Kunstmann beim Salzburg Marathon 2023. Bei den Lauffestspielen in der Mozartstadt überquerte die Läuferin des Teams Leidl der TSG 08 Roth nach 3:33:32 Stunden als Vierzehnte der Frauenwertung und Dritte der Altersklasse W40 die Ziellinie. Bei sommerlich warmen Temperaturen mit viel Wind führte die 42,195 Kilometer lange Strecke in zwei abwechslungsreichen flachen Runden durch das Stadtgebiet.

Eifrig unterwegs war Vereinskamerad Michael Rubin. So zunächst beim Isarstauseelauf des FC Zeholfing über die Distanz von sechs Kilometer. Die Strecke führte zur Hälfte über Grasnarbe und dann auf dem Radwanderweg. Gegen die starke Konkurrenz aus Geiselhöring erreichte Michael Rubin nach starkem Endspurt als Siebter der Gesamtwertung und Dritter der Altersklasse M60 in 27:44 Minuten das Ziel.

Sein nächster Start führte ihn nach Dentling am Forst, wo auf der 4,375 Kilometer langen Strecke auf Asphalt, Beton und über Feld- und Waldwege alles geboten war, vor allem aber ein 500 Meter langer Anstieg nach zwei Kilometer. Das Ziel am Volksfestzelt erreichte Michael Rubin als 16. der Gesamtwertung und Dritter der M60 nach 22:07 Minuten.

Schon etwas zurück liegt sein Doppelstart in Lorenzreuth, einem Vorort von Marktredwitz. Beim ersten Rennen über 4,8 Kilometer begannen einige Läufer sehr flott und Michael Rubin konnte sich dennoch Hoffnung auf einen Podestplatz machen. Doch das änderte sich rasch und der TSG-Läufer übernahm die Führung, die er mit reichlichem Vorsprung sichern konnte. Fünfzehn Minuten später folgte der Start über rund zehn Kilometer, die Strecke über hügelige Wald-, Wiesen- und Asphaltwege war sehr anspruchsvoll und Michael Rubin schloss den Wettbewerb mit den 20. Rang der Gesamtwertung und den zweiten Platz der Altersklasse M60 ab.

30.05.2023

"Eine geile Truppe auf und neben dem Platz"

Spielbericht und Trainerstimmen zum Aufstieg unserer U19

TSG 08 Roth – FC Nagelberg 3:2 (1:1) - Als hätten es die Spielplaner des BFV geahnt! Am letzten Spieltag kam es zum „Endspiel“ für unsere U19 gegen den FC Nagelberg. Ein Showdown dieser Aufstiegsrunde, den so sicher kaum einer erwartet hätte.

Unser Jungs starteten gut in dieses schwere Spiel vor den vielen Fans beider Teams. Doch schon der erste Konter brachte die Führung für die Gäste aus Nagelberg (19., Rene Halbmeyer), die mit diesem Ergebnis in die BOL aufgestiegen wären. Die TSG musste sich kurz von diesem Rückschlag erholen, fand aber schnell wieder in die Spur, ohne sich jedoch gefährliche Torchancen zu erarbeiten. So war es ein Standard, der für die TSG wieder die Tür zur BOL öffnete. Lenny Boser konnte kurz vor der Halbzeit nach einer Ecke den Ausgleich erzielen (43.).

In der zweiten Hälfte wurde unsere U19 noch dominanter und der Druck für Nagelberg größer. Schon in der 53. Minute war es soweit und unsere Jungs konnten durch einen abgefälschten Schuss, der als Eigentor gewertet wurde, verdient mit 2:1 in Führung gehen. Das brachte mehr Ruhe ins Spiel der TSG und wieder im Anschluss an eine Ecke erzielte Artem Suraichenko (70.) die viel umjubelte Vorentscheidung zum 3:1! Weitere gute Tormöglichkeiten konnten im Anschluss nicht genutzt werden und so kam der Gast aus Nagelberg, der nie aufsteckte, in der 90. Minute durch Rene Halbmeyer noch zum 3:2 Anschlusstreffer.

Doch unsere U19 Jungs brachten das Ding sicher nach Hause und bejubelten gemeinsam mit den vielen Fans nach Schlusspfiff den verdienten Sieg und den ebenso verdienten Aufstieg in die BOL!

 

Abschließend haben die Trainer das Wort und möchten sich auch bedanken

„…zu Allererst natürlich bei ALLEN Jungs im Team... eine geile Truppe auf und neben dem Platz, was letztlich den Unterschied ausgemacht hat. Der Druck war am Ende sehr groß und wer schon mal Fußball gespielt hat, der weiß sehr gut, wie schwer Beine werden können, wie klein das Tor und wie eigenwillig der Ball.

Aber Jungs, ihr habt es trotzdem nach Hause gebracht! Und wir waren ganz sicher nicht der Favorit in dieser Runde. GLÜCKWUNSCH!!!

Herzlichen Dank auch an die Eltern und Verwandten, die vielfach auch die treuesten Fans und auch Betreuer waren und damit auch einen großen Anteil am Erfolg hatten. Aus eigener Erfahrung wissen wir, was manchmal dahintersteckt. Unglaublich wichtig war für uns die Unterstützung unserer Trainerkollegen, als es personell schwierig für uns wurde. Vielen Dank Jungs, von „oben“ und „unten“. Ihr seid Teil vom Team! Und wer uns auf dem Platz nicht helfen konnte, hat es neben dem Feld getan. Ihr wart unsere ULTRAS!

Auch alle Verantwortlichen der TSG haben uns bestmöglich unterstützt und unser Ziel ermöglicht! Und wir wissen gut, dass auch alle anderen Teams der TSG eure Zeit beanspruchen.

Mal schaun, was noch möglich ist, wenn wir alle an einem Strang ziehen!!! Nach dem Spiel ist vor dem Spiel..

Markus Stuhr und Robert Eigner

 

Hier geht’s zur Aufstiegsrunde zur BOL

Auf unserer Facebookseite findet ihr die Bilder dazu

30.05.2023

Start beim ältesten Volkslauf Deutschlands

Gundelfingen - 20.05.2023 - Nur siebzehn Sekunden Rückstand zum Sieger hatte Roland Rigotti und sicherte damit als Gesamtdritter den Platz auf dem Podest beim 55. Nordschwabenlauf in Gundelfingen, dem ältesten noch existierenden Volkslauf Deutschlands. Die drei Runden durch die Stadt summierten sich auf etwa 8,7 Kilometer, und durch eine entschlossene Aufholjagd auf den letzten tausend Metern erfocht der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth nach 32:36 Minuten noch diesen Rang und damit den Sieg in der Altersklasse M45.

29.05.2023

Schülermehrkampf in Röttenbach

Am Samstag, 27.05.2023 lud der TSV Röttenbach die Schüler und Jugendlichen zu leichtathletischen Mehrkämpfen ein. Es beteiligten sich auch einige vom Team Leidl in der TSG 08 Roth am 3- bzw. 4-Kampf. Nach 50m-Lauf, Weitsprung und Ballwurf erzielte in der M8 Lionel Semeniuk 552 P., in der M11 Anibal Biton Michaelis 997 P. Beide waren die Jahrgangsbesten. Bei den Mädchen in der W9 kam Hannah Baron auf 678 P., in der W10 Zoe Wilhelm als 3. auf 829 P., Ariane Günther als 4. auf 825 P.

Bei den 12 und 13-jährigen kam noch der Hochsprung dazu, so dass ein 4-Kampf zu absolvieren war. Ella Grünen wurde 5. in der W12 mit 1288 P., Philipp Pöschl 3. in der M13 mit 1400 P. Dabei konnte er sich im Hochsprung auf 1,38m verbessern.

29.05.2023

Meisterhaft!

Bilder zum Aufstieg unserer A-Junioren in die Bezirksoberliga

Mit einem 3:2-Sieg gegen die SG FC Nagelberg ist unsere A-Jugend am Samstag in die Bezirksoberliga aufgestiegen. Auf unserer Facebookseite findet ihr die Bilder dazu

27.05.2023

U19 steigt als Meister in die BOL auf

3:2-Sieg gegen den FC Nagelberg

Mit einem 3:2-Sieg gegen den FC Nagelberg hat sich unsere A-Jugend vor 160 Zuschauern den Meistertitel in der Aufstiegsrunde zur BOL gesichert und spielt damit in der neuen Saison in der Bezirksoberliga. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Hier gehts zur Aufstiegsrunde zur BOL

Sponsoren