Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

10.04.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 21.04.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 21.04.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr &

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.04.2024

Jonglieren - Workshop (von 8-99 Jahren)

Jonglieren – Workshop für Einsteiger (von 8 – 99 Jahren)

Diabolo, Devilsticks, Jonglieren mit Bällen und Keulen, Pois und Jongliertellern. Jonglieren ist eine Bewegungskunst, bei der das Gehirn Denken, Handeln, Fühlen und die Koordination von ungewöhnlichen Bewegungen gleichzeitig verarbeiten muss. Deshalb hat es eine enorm positive Wirkung auf das Gehirn. Es belebt und aktiviert den Austausch zwischen den Gehirnhälften. Und gleichzeitig macht es einfach unglaublich Spaß! Es sind keine Vorkenntnisse notwendig!

------------------------------------------------

Wann: Sonntag, 14.04.2024, 14:00 – 16:00 Uhr

Wo: NUTRICHEM-Halle, Speck Sportpark

Kosten: TSG-Mitglieder: 12€, Nicht TSG-Mitglieder 24€

-------------------------------------------------

Anmeldung hier: Jonglieren- Workshop

22.03.2024

Sicher mit dem E-Bike

Sicher mit dem E-Bike

---------------------------------------------

Ein Kooperationsangebot der Verkehrswacht Roth-Hilpoltstein, der Polizei Roth, der Seniorenbeauftragten der Stadt Roth und der TSG 08 Roth:

Radfahren macht Spaß und ist gesund. Mit dem E-Bike geht es noch leichter. Aber Vorsicht: ein paar Dinge gilt es zu beachten, damit der Radlspaß nicht getrübt wird. In einem Theorieteil erklären erfahren Trainer der Verkehrswacht etwas zur Fahrphysik und dem richtigen Verhalten auf dem Rad. Die Verkehrserzieher der Polizei frischen den rechtlichen Teil auf und erklären die Besonderheiten des E-Bikes. Im praktischen Teil wird das Anfahren, enge Kurvenfahrten, Brems- und Ausweichübungen trainiert.

Das Programm richtet sich vornehmlich an alle Senioren, die sich mit dem E-Bike sicherer fühlen wollen. Aber natürlich darf jeder, der Bedarf hat, zu diesem Kurs anmelden.

------------------------------------------------------------------------

Einzeltermine: (alle Termine sind inhaltlich identisch)

Mittwoch, 17.04.24

Dienstag, 07.05.24

Mittwoch, 08.05.24

Dienstag, 11.06.24

Dienstag, 25.06.24

Jeweils von 13:00 – ca. 16:00/17:00 Uhr

Mittwoch, 24.07.24 von 8:30 – 12:30 Uhr

Ort: Verkehrsübungsplatz der Jugendverkehrsschule an der Kupferplatte, Röntgenstraße 4, 91154 Roth

---------------------------------------------

Kursgebühr: 35€

Mitbringen: eigenes E-Bike mit geladenem Akku/Ladegerät, Fahrradhelm, festes Schuhwerk, passende Kleidung, eigene Getränke

WICHTIG: Anmeldung ist zwingend erforderlich und ist über das Anmeldungsformular oder persönlich in der Geschäftsstelle der TSG08Roth.

Weitere Termine ab Herbst 2024.

Interessierte können sich jetzt bereits vormerken lassen.

21.03.2024 18:00

Fitnessstudio Turnhalle

Einladung für alle Jugendlichen, junge Erwachsenen und Junggebliebene, zu unserem ersten offenen Sportevent Fitnessstudio Turnhalle“.
Die Sportjugend lädt zum Training an verschiedenen Stationen zur Verbesserung von Kraft, Mobilität und Koordination ein. Unsere ausgebildeten Trainer*innen zeigen euch, dass auch der Kraftsport im Team mehr Spaß macht und v.a. im jungen Alter eine gesunde und effektive Alternative zum Fitnessstudio darstellt.
Ob bereits Vereinsmitglied oder noch nicht, kommt vorbei und macht mit - natürlich jede/r auf seinem/ihrem Level.
Zusammen macht alles noch mehr Spaß, also bringt eure Freunde mit.

14.03.2024

NEU: Fit mit dem Kinderwagen

NEU - Fit mit dem Kinderwagen

Outdoor-Kurs nach der Rückbildung

Schnapp dir dein Baby, den Kinderwagen oder die Trage und dann raus an die frische Luft! Denn jetzt wird geschoben, geschoben, geschwitzt und gelacht! Du trainierst dein Herz-Kreislaufsystem, stärkst deine Muskeln, straffst deinen Bauch und festigst dein Bindegewebe. Du kommst so richtig in Schwung und bringst die Schwangerschaftspfunde zum Schmelzen. Dein Baby guckt dir vom Wagen aus zu, spielt oder schläft. WICHTIG: Für Mütter nach der Rückbildung und ab der 8. Woche nach einer Spontangeburt/12. Woche nach einem Kaiserschnitt.

-----------------------------------------------------------

Wann: Dienstags, 09:00 – 10:00 Uhr

ab dem 09.04.- 28.05.2024 (nicht am 07.05.)

& ab dem 04.06. – 16.07.2024

Treffpunkt: Stadtgarten Seebühne (bei schlechtem Wetter: Nutrichem-Halle, SPECK-Sportpark)

Kosten: 7 x TSG-Mitglied 49€, 7 x Nicht-TSG-Mitglied 77€

----------------------------------------------------------

Hier gehts zur Anmeldung

 

14.03.2024

Sportstunden in den Osterferien

Schnupperer willkommen

Wir machen keine Pause! Schnupperer sind bei freien Plätzen in den Präsenzstunden herzliche willkommen.


Neues aus den Abteilungen

19.04.2023

Der erste Sieg in der Aufstiegsrunde

U13/1 gewinnt bei der SG Georgensgmünd mit 1:0

Nach einer unglücklichen 0:3-Niederlage am 1. Spieltag der Aufstiegsrunde zur BOL gegen den TSV Wolfstein gewann unsere U13/1 am Dienstagabend ihr zweites Spiel bei der SG (TSV) Georgensgmünd und fuhr die ersten drei Punkte ein.

Wie auch im ersten Spiel mussten unsere Jungs mit einer personell dezimierten Mannschaft in Abenberg antreten und einige kurzfristige Ausfälle kompensieren. In der ersten Hälfte erarbeiteten sich unsere Jungs ein leichtes spielerisches Übergewicht und einige Torchancen. Doch entweder ein gegnerischer Fuß oder ein zu langes Zögern verhinderte einen erfolgreichen Abschluss. Der Gegner blieb immer durch Konter gefährlich. Mit dem Pausenpfiff erzielte Donald das 1:0. Einen Freistoß von der Mittellinie konnte der Torwart nicht parieren und lenkte den Ball ins eigene Tor.

Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei der Habib durch einen Heber am Pfosten scheiterte. Gegen Ende der Partie wurde der Gegner immer stärker und drückte enorm auf den Ausgleich. Eine tadellose Leistung unseres Torhüters Liam und eine geschlossene, kämpferische Leistung vor allem in der Defensive sicherte den sichtlich erschöpften Jungs den ersten Dreier!

Hier geht’s zur Aufstiegsrunde der D-Junioren

16.04.2023

Torfestival im Speck-Sportpark

Reserve unterliegt Tabellenführer Wolkersdorf mit 4:7

Torfestival am Samstagnachmittag im Speck Sportpark: In der A-Klasse Nordwest sahen die Zuschauer beim Duell unserer zweiten Mannschaft gegen den TSV Wolkersdorf gleich elf Tore, am Ende verließ der Tabellenführer mit einem verdienten 7:4-Sieg den C-Platz. Bereits zur Pause waren sechs Treffer gefallen, Wolkersdorf führte da mit 4:2. Die TSG-Tore erzielten Hüseyin Tekdamar, John Amadi (2) und Daniel Grauthoff.

Hier geht’s zur Statistik vom 4:7 gegen Wolkersdorf

Weiter geht’s für unsere Reserve am kommenden Sonntag, 23. April, um 13 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG DJK-SV Penzendorf II.

16.04.2023

Michael Rubin bei der Osterlauf-Premiere am Brombachsee

Absberg - 08.04.2023 - Erstmalig fand ein Osterlauf rund um den Kleinen Brombachsee statt, den Michael Rubin vom Team Leidl der TSG 08 Roth nach Verletzungspause zu einem Start nützte. Die zehn Kilometer lange Distanz ging er anfangs entsprechend vorsichtig an, und gegen Ende lief es ganz gut und er kam nach 48:09 Minuten als 16. der Gesamtwertung (keine Altersklassen-Wertung) ins Ziel, womit er erfolgreich den ersten längeren Wettbewerb nach längerer Zeit absolvierte.

16.04.2023

Saisonabschluss der TT-Damen und TT-Herren

Überwiegend positive Ergebnisse

Für die TT-Spielerinnen und TT-Spieler ist im April die Saison 2022/23 zu Ende gegangen.

Die Damen1 hatten etliche berufsbedingte Wechsel und Ausfälle zu verkraften und konnten deshalb auch nicht regelmäßig trainieren. Sie belegen in der Verbandsliga NW den vorletzten Platz, der eigentlich den Abstieg bedeuten würde. Da von Seiten des Verbandes aber eine Neueinteilung der höheren Liegen geplant ist, wird es dazu wohl nicht kommen.

Die Herren1, die eine Zeit lang auch abstiegsgefährdet waren, schafften durch eine Leistungssteigerung in der Rückrunde den Klassenerhalt. Sie stehen mit 20:20 Punkten auf Platz 7 der Bezirksliga. Das beste Ergebnis hat Florian Sitzmann mit 23:7 Punkten. Auch Nachwuchsspieler Mark Forgacs kann mit 18:10 Punkten eine sehenswerte Bilanz vorweisen.

Sich selbst überrascht haben die Damen2. In der Bezirksklasse B stehen sie mit 29:3 Punkten auf Platz zwei hinter Weiboldshausen. Beste Einzelspielerin ist Lydia Riedl mit 25:5 Spielen, gefolgt von Iris Schneider mit 28:4.

Die Herren2 waren lange Zeit in der Bezirksklasse B ganz vorne mit dabei und haben schon vom Aufstieg geträumt. Ganz gereicht hat es dann doch nicht. Sie beenden die Saison mit 26:14 Punkten auf Platz vier. Maßgeblich am Erfolg beteiligt waren Jürgen Ploner (26:8), Mark Forgacs (10:2), Rainer Sonntag (11:3), Osvaldo Reyes (12:0) und Werner Knöfel (20:6).

Für die Herren3, die in der Bezirksklasse C antraten, lief die Saison nicht ganz so gut. Obwohl auf dem Papier ein großer Kader zur Verfügung stand, war es schwierig an den Spieltagen jeweils eine Mannschaft zu bilden. Zum Saisonende belegt die Mannschaft mit 7:29 Punkten den vorletzten Platz und damit einen Abstiegsplatz. Bester Spieler war Andreas Werner mit einer Bilanz von 14:8 Punkten.

16.04.2023

Rückschlag gegen Marienstein

Erste verliert Heimspiel in der Kreisliga mit 1:3

Rückschlag für unsere erste Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga West. Das Heimspiel im Speck Sportpark gegen den SV Marienstein verloren die Jungs von Trainer Mathias Berner an einem ungemütlichen Samstagnachmittag mit 1:3. Das Endergebnis stand dabei schon zur Pause fest.

Und das Spiel hat unsere Erste, die ohne „gelernten“ Innenverteidiger antreten musste, wohl auch in einer dürftigen ersten Hälfte verloren. Jonas Dorsch (10.) und Mirko Schröder (30.) brachten die Oberbayern in Front, Sven Müllers Ausgleich (32.) brachte die Hoffnung zurück. Doch postwendend stellte Maximus Mack den Zwei-Tore-Abstand per Freistoß wieder her (35.).

Und diesem Rückstand lief unsere Mannschaft um Kapitän Dominic Distler auch im zweiten Durchgang vergeblich hinterher. Auch wenn die Leistung im zweiten Abschnitt deutlich besser war und sich auch Gelegenheiten zum Anschluss ergaben, die Wende gelang nicht mehr. Auch nicht in Überzahl (Zeitstrafe und Gelb-Rot für Marienstein, 60., 66.).

Damit wird der Druck auf unsere Erste nicht kleiner, am kommenden Sonntag geht es zum Kellerduell nach Cronheim.

Hier geht’s zur Statistik vom 1:3 gegen Marienstein

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

Roland Rigotti - St.-Nr. 148

14.04.2023

Roland Rigotti - Osterlauf in der Schweiz

Eiken/Schweiz - 08.04.2023 - Die Ostertage nützte Roland Rigotti zu einem Start in der Schweiz, nämlich in Eiken im Kanton Aargau unweit der deutschen Grenze und passend zu Ostern nennt sich der Wettbewerb „Hasenlauf“, in seiner 57. Auflage ein traditioneller Lauf. Die genau 5850 Meter lange, leicht wellige Strecke führt einmal rund um den Ort. Unter den 183 Teilnehmenden erreichte der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth als 16. in 22:35 Minuten das Ziel, womit er in der Wertung der Altersklassen M35 bis M45 als Achter gelistet wurde.

 

 

 

13.04.2023

Drei Heimspiele am Wochenende

Erste und Reserve am Samstag, U19 am Sonntag

Mit zwei Unentschieden hat unsere erste Mannschaft das Nachholspielwochenende an Ostern beendet. Einem 0:0 am Karsamstag beim Kreisliga-Spitzenreiter in Absberg folgte am Ostermontag ein 2:2 im Derby in Büchenbach. An sich keine schlechten Resultate, nur muss man eben sagen, dass Unentschieden im Kampf um den Klassenerhalt nicht wirklich weiterhelfen. Siege müssen her, um von den Abstiegsplätzen wegzukommen. Womit auch das Motto für das Duell am Samstag (16 Uhr) gegen den Tabellendritten aus Marienstein vorgegeben sein sollte.

Unsere Reserve hat im Vorspiel die schwere Aufgabe Wolkersdorf vor der Brust (14 Uhr). Der TSV peilt als Tabellenführer die Rückkehr in die Kreisklasse an.

Unsere A-Junioren wollen ihren mit drei Siegen erfolgreichen Start in die Aufstiegsrunde zur Bezirksoberliga fortführen. Am Sonntag erwartet die Mannschaft der Tainer Markus Stuhr und Robert Eigner ab 16 Uhr die SG DJK Abenberg im Speck Sportpark.

Auch unsere C-Junioren treten ja in der BOL-Aufstiegsrunde an, sind da aber mit einer Niederlage gestartet. Am kommenden Dienstag (18 Uhr) hoffen Jürgen Wellert und seine Jungs daheim gegen die JFG Wendelstein II auf die ersten Punkte.

Kommt vorbei und unterstützt auch unsere Nachwuchsmannschaften!

Hier findet ihr die nächsten Spiele mit TSG-Beteiligung

13.04.2023

Neue Impulse für Jugendtrainer

Vereinsinterne Fortbildung der Fußballabteilung

Erneut fand auf unserem Gelände eine vereinsinterne Fortbildung für unsere Fußballtrainer im Kleinfeldbereich statt.

Neben den überregionalen Fortbildungsmöglichkeiten, die der BFV, DFB sowie die GFT Mittelfranken ermöglichen, bietet unsere Abteilung ihren Jugendtrainern ja auch regelmäßig zusätzliche interne Schulungen an (unser Bild zeigt die Fortbildung 2022). Indem die Coaches immer wieder neue Impulse für ihre Trainingsarbeit mit den Spielern erhalten, soll das Trainingsniveau kontinuierlich hochgehalten werden.

Referent war dieses Mal im Speck Sportpark Martin Bittl, UEFA-A-Lizenz-Inhaber und DFB-Stützpunkttrainer, der im Rahmen seiner Fußballtrainerschule Fortbildungen für Vereine vor Ort anbietet. Mit Spielern aus unserer U11 demonstrierte er in der Praxis verschiedene Spielformen des Minifußballs, der ab 2024 in ganz Bayern den bisherigen Jugendfußball ablöst. In allen unseren Kleinfeldmannschaften hat der Minifußball, auch bekannt als „Funino“, seit Jahren einen festen Platz.

Nach der Praxis auf dem Platz gab es für die anwesenden Trainer im Taktikraum der Fußballer noch eine Auffrischung zum Thema „Grundsätze des Techniktrainings und mögliche Korrekturformen“.

Auch der BFV bietet für alle interessierten Fußballtrainer am kommenden Sonntag, 16. April, am Stützpunkt in Eckersmühlen eine Grundschulung zum Thema Minifußball an.

Sponsoren