Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

14.06.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

13.06.2024

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode, die bei Stress, Schlafstörungen, Aufregung, Burn-Out, Schmerzzuständen und psychosomatischen Beschwerden helfen kann. Entspannungsfähigkeit und Körperwahrnehmung werden geübt und können verbessert werden. Mit regelmäßiger Anwendung der Technik ist es möglich, Entspannungszustände im Alltag schneller zu erreichen.

-------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstags, 17:00 – 18:00 Uhr, ab dem 27.06.- 15.08.2024

Wo: bei schönem Wetter am Eisenhammer im Freien,                                                                                         

sonst Gymnastikraum I, SPECK-Sportpark

8 x TSG-Mitglied: 40€, 8 x Nicht-Mitglied: 76€

Mitbringen: Matte, Decke, Kissen, bequeme Kleindung, ggf. dicke Socken                            

Zertifizierter Kurs! Eine Rückerstattung der Kursgebühr durch die Krankenkasse ist möglich.

Alle weiteren Infos hier

13.06.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

11.06.2024

Club gegen Löwen im SPECK-Sportpark

Profiteams testen am 13. Juli bei uns in Roth

Ein weiteres Highlight im Juli neben dem Landesfinale des Erdinger Meister Cups am 6.Juli: der Club und die Münchner Löwen testen sich am  13. Juli bei uns im SPECK-SPortpark, wir freuen uns riesig! Weitere Infos, auch zum Ticketverkauf, folgen demnächst.

11.06.2024

ZUMBA Special am Sonntag, den 16.06.2024

Tanz dich fit, fühl die Musik und hab Spaß! Zumba ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Zu lateinamerikanischer und internationaler Musik wird zu jedem Lied eine eigene Choreographie aus Tanzstilen wie Reggaeton, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Samba, Bauchtanz und Hip-Hop getanzt.

Das keinerlei tänzerische Vorkenntnisse notwendig sind, ist es ein mitreißendes und effektives Training für ALLE.

Wann:

Sonntag, 16.06.2024 von 15:00 – 16:30 Uhr

ACHTUNG: Voranmeldung nötig aufgrund von begrenzter Teilnehmerzahl

Reservierung: zumba@tsg08-roth.de

Kursgebühren: 10€

Wo: Tanzraum, SPECK-Sportpark

--------------------

Kein passender Termin dabei? Dann komm doch zu unserem wöchentlichem Zumba Training

Wann:

Donnerstags, von 18:00 – 19:00 Uhr

Wo:

Tanzraum, SPECK Sportpark

Eine anteilige Buchung und Einstieg ist jederzeit möglich

04.06.2024

Telefon und Internet defekt


Neues aus den Abteilungen

Roland Rigotti

20.06.2023

Trotz Hitze wieder Doppelstart für Roland Rigotti

Herzogenaurach - 18.06.2023 – Der sommerlichen Temperatur von knapp unter 30 Grad trotzte Roland Rigotti vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim „Herzo-Run“ in Herzogenaurach mit zwei ersten Plätzen bei seinem Doppelstart. Zunächst überquerte er als Erster beim Hobby- und Firmenlauf über vier Kilometer in 16:03 Minuten die Ziellinie, um dann beim Hauptlauf über zehn Kilometer als Siebter des Gesamteinlaufs den Altersklassensieg der M45 nach 41:24 Minuten zu erzielen.

Ein erfolgreiches Trio 

von links: Elias Kolar - Johannes Weizinger - Roland Rigotti

18.06.2023

TSG-Duo dominierte in Ingolstadt - Elias Kolar auf Rang drei in Deutschland

Ingolstadt - 16.06.2023 - Ganz im Zeichen der beiden Topläufer Elias Kolar und Johannes Weizinger vom Team Leidl der TSG 08 Roth stand das 3000 Meter-Rennen beim 21. Meet IN des MTV Ingolstadt. Vom Start weg hatten die beiden jungen Rother in flottem Tempo die Führung übernommen. Runde für Runde wechselten sie sich an der Spitze ab, ehe sich der 23-jährige Weizinger zwei Runden vor dem Ziel von seinem Teamkameraden löste  und mit 8:36,9 Minuten in neuer persönliche Bestzeit zum klaren Sieg lief. Damit steigerte er seine alte Marke um sechs Sekunden und bestätigte nach seinen beiden Bayerischen Meister-Titeln im Frühjahr seine starke Position auf Landesebene.

Überragend ist die Zeit des 16-jährigen Bayerischen Jugend-Meisters Elias Kolar, der seine alte Marke um sieben Sekunden steigerte und mit 8:44,2 Minuten die geforderte Norm  für die Teilnahme an der Deutschen Jugend-Meisterschaft in Rostock um 25 Sekunden unterbot. Mit dieser Zeit nimmt Kolar in der aktuellen deutschen Rangliste seiner Jugend-Klasse U18 Rang drei ein und kann sich damit gute Chancen auf eine Top-Platzierung bei den Deutschen Meisterschaften ausrechnen. Mit seiner in Ingolstadt erzielten Zeit verbesserte er zugleich die bestehenden TSG-Vereinsrekorde  sowohl für die U18 als auch für die U20, die bisher von dem Europa-Meisterschaftsstarter Sebastian Reinwand gehalten wurden. Ergänzt wurde die erfolgreiche TSG-Läufergruppe durch Roland Rigotti, der mit 10:26,7 Minuten als Siebter im Bereich seiner aktuellen Leistungsstärke ins Ziel kam.

 

 

 

16.06.2023

Bock auf BOL?

Probetraining bei unserer A-Jugend möglich

Du möchtest Bezirksoberliga/BOL spielen? Dann schau doch mal bei uns im Training vorbei und melde ich am Besten vorher bei Robert Eigner unter 0160/8432290 oder jugendfussball@tsg08-roth.de

Roland Rigotti

15.06.2023

Susen Kunstmann Gesamtsiegerin beim Freystadt-Volkslauf

Freystadt - 11.06.2023 – Mit vier Podestplätzen war der Start für die sechs Vertreter vom Team Leidl der TSG 08 Roth beim 28. Freystädter Volksfestlauf recht erfolgreich. Vom Start am Rathaus führte ein tausend Meter langer Anstieg hinauf zur Freystädter Höhe und wieder zurück zum Ausgangspunkt nach fünf Kilometer, bei den sommerlichen Temperaturen sehr anspruchsvoll. Beim Hauptlauf über zehn Kilometer war diese Runde zweimal zu bewältigen, wobei Susen Kunstmann sich als Gesamtsiegerin bei den Frauen in 44:23 Minuten feiern lassen konnte. Erstaunlich auch die Leistung von der Seniorin der Altersklasse W70, Edeltraud Dörr, die nach 59:48 Minuten als Siebte im Mittelfeld aller Frauen rangierte. Wiederum einen Rang auf dem Podest erzielte Roland Rigotti mit seinem zweiten Platz der Altersklasse M45 (13. gesamt) in 39:29 Minuten.

Für die Hobbyläufer galt die fünf Kilometer lange Runde, hier erreichte Marco Kauschka als Sechster der Gesamtwertung nach 19:04 Minuten das Ziel. Erfolgreich waren auch Elaine Degen als Dritte der Wertung W21 in 24:05 Minuten und Annika Bub als Dritte der weiblichen Jugend in 26:26 Minuten.

14.06.2023

Auf und Ab bei unseren E1-Junioren

Rückblick auf die ersten Spiele der Frühjahrsrunde

Ende April startete die E1 mit einer Niederlage gegen die DJK Weinsfeld. Leider konnte unser Team nicht annähernd an die guten Leistungen der Vorrunde anknüpfen und erwischte einen ziemlich schlechten Tag, an dem sie es dem Gegner nicht wirklich schwer machten und sang und klanglos mit 2:5 den Kürzeren zogen.

Vier Wochen später sah die Welt schon wieder ganz anders aus: Im Heimspiel gegen den TSV Kornburg zeigten die Jungs ein klasse Spiel und gingen von der ersten Minute an engagiert zu Werke. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, doch kurz vor der Halbzeit schlug die TSG zu. Man merkte in jeder Aktion, dass sich die Jungs diesen Vorsprung nicht mehr nehmen lassen wollten und so erhöhten sie im Laufe der zweiten Hälfte auf 3:0.

Was klar klingt, war harte Teamarbeit, denn Kornburg hatte mehrere gute Chancen, die aber mit Glück und Geschick oder durch unseren überragenden Torwart Jonas vereitelt wurden. Trotzdem kam der Gegner kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer und ließ eine Minute vor Schluss sogar noch das 3:2 folgen. Am Ende durften die Jungs einen verdienten und viel umjubelten Sieg feiern, der vor allem durch eine klasse Mannschaftsleistung möglich wurde.

Im Nachholspiel am vergangenen Montag beim SV Unterferrieden knüpften die Jungs an ihre tolle Leistung des letzten Spiels an und waren dem Gegner in der ersten Hälfte deutlich überlegen. Defensiv ließen sie keine nennenswerte Chance zu und erspielten sich mit schönen Kombinationen einige gute Torchancen, die teils leichtfertig vergeben oder stark gehalten wurden.

In der zweiten Hälfte blieben unsere Jungs am Drücker und wollten den Führungstreffer, doch leider wuchs der gegnerische Torwart über sich hinaus und hielt selbst „unhaltbare“ Schüsse. Zu allem Übel ging der SV mit einem der wenigen Abschlüsse mit 1:0 in Führung und kurz darauf schlug ein Sonntagsschuss unhaltbar ein. Weiterhin kein Grund aufzugeben! Leider blieb das Tor im weiteren Verlauf aber wie vernagelt und wir kamen nicht mehr zum Anschlusstreffer. Am Ende fingen wir uns noch zwei Kontertore, nachdem die Jungs alles nach vorne geworfen hatten.

Schade, denn diese sehr gute spielerische Leistung hätte deutlich mehr verdient gehabt.

Hier gibt’s die Übersicht der Spiele mit TSG-Beteiligung

14.06.2023

Wir suchen Dich

Verstärkung im Torwartbereich für den Nachwuchs

Wir suchen Verstärkung im Torwartbereich für die Jahrgänge 2006 bis 2008. Motivierte Torhüter finden bei uns top-Trainingsbedingungen, leistungsorientierte Mannschaften mit Teamgeist und tollen Trainern. Hier kannst du dich optimal weiterentwickeln sowie Spaß am Fußball finden. Probetraining jederzeit nach Absprache möglich.

Kontakt über Thomas Pfister (0151/40898298) oder per mail an jugendfussball@tsg08-roth.de

13.06.2023

Lachendes und weinendes Auge

U15 Torwart Lars wechselt zur SpVgg Ansbach in die Bayernliga

Am vergangenen Sonntag gab sich die neue Mannschaft unseres U15-Keepers Lars, die SpVgg Ansbach, im Speck Sportpark zu dessen Abschiedsspiel die Ehre. Ansbachs NLZ-Leiter Oliver Blank war mit seinem 2009er Jahrgang, der aktuell U14 Förderliga spielt, zu einem Testspiel gekommen. Ab sofort wird unser Lars Teil des Torwartteams der U15 der SpVgg Ansbach in der Bayernliga sein und dort die beiden anderen 2009er Torhüter herausfordern.

Aufgrund einer Fingerverletzung konnte er selbst leider nicht mitspielen, drückte seinen TSG-Jungs aber von außen die Daumen. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der unsere Jungs noch gut mitspielten, setzten sich die Gäste am Ende doch verdient mit 3:1 durch.

Unsere Jugendleitung sieht die Abgänge unserer TSG-Talente immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Einerseits verliert man einen talentierten Spieler, andererseits bilden wir ja die Jungs auch dafür gut aus, damit der eine oder andere jedes Jahr den Sprung in ein NLZ schafft.

Wir wünschen unserem Lars natürlich den maximalen sportlichen Erfolg sowie eine verletzungsfreie Zeit, die Tür zurück steht jederzeit offen. Bei dem einen oder anderen Spiel seiner 08er Jungs werden wir ihn ganz sicher wieder sehen.

13.06.2023

Michael Rubin beim Sonnefelder Waldcross gut platziert

Sonnefeld - 08.06.2023 - Beim 2. Waldcrosslauf des TSV Sonnefeld reichte es diesmal für Michael Rubin  nicht für einen Platz auf dem Podest, nach 44:55 Minuten erreichte der Läufer vom Team Leidl der TSG 08 Roth als Vierter der gut besetzten Altersklasse M60 das Ziel. Zu bewältigen waren dabei auf den 8,6 Kilometer drei Anstiege mit insgesamt 120 Höhenmetern auf schmalen Trailwegen im Umland, dennoch lag der Senior als 34. der 60 Männer im Mittelfeld.

Sponsoren