Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

22.02.2024

NEU: Cross-Active-Training!

Jetzt auch für Jugendliche ab 14 Jahren

Ab dem 04.03.2024 startet Montags, ab 18 Uhr unser neues Draußen-Workout, welches ein echtes Power-Programm ist und jetzt auch für Jugenliche angeboten wird! Das Training von Trainer Konstantin Gast, welcher die SportJugend schon beim Projekt Fitnesstudio Turnhalle unterstützt hat, zielt auf abwechslungsreiche, intensive und funktionelle Bewegungen ab. Durch die Kombination von Kraft und Ausdauer in verschiedenen Einheiten wie Streckenläufen, Liegestützen und Core-Übungen wird das Herz-Kreislauf-System aktiviert und die gesamte Körpermuskulatur beansprucht, wodurch es ebenfalls eine kostengünstigere und gesündere Alternative zum aktuell so beliebten Fitnessstudio bietet.
Darüber hinaus beinhaltet es funktionelles Training, Core-Training, Kettlebell- und freies Gewichtetraining, Ausdauer- und Intervalltraining mit Seilspringen, sowie Übungen mit eigenem Körpergewicht und Running. Wir nutzen die natürliche Umgebung für Waldläufe, Treppenläufe, Sprünge über Hindernisse und vieles mehr. Eine gewisse Grundfitness ist empfehlenswert, doch jeder trainiert individuell nach seinen Möglichkeiten – der Spaß steht dabei im Mittelpunkt!

Weitere Infos findet Ihr in unserem neuen TSG Magazin, welches ab heute im Haus ausliegt.

https://www.tsg08-roth.de/de/sportangebot/fit-aktiv/fitness/Cross-Aktiv-Training/

 

13.02.2024

Neues TSG-Magazin ist Online

📖🏆 Aufgepasst, liebe TSG-Fans! 🏆📖

Das brandneue TSG-Magazin ist bereits jetzt online verfügbar! 🎉 Taucht ein in spannende Berichte, tolle Bilder und die neuesten Entwicklungen rund um unseren Verein. Ihr könnt das Magazin schon vorab auf unserer Website unter tsg08-roth.de/magazin lesen. 

Die gedruckte Version des Magazins wird bis 1. März an alle Haushalte in Roth verteilt.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken! 

13.02.2024

Schwimmkurse für Kinder

mittlerweile alle Plätze belegt

Gerne nehmen wir Sie aber auf die Warteliste.

Kurs 1: Mittwoch, 14:00 - 14:45 Uhr (mittlerweile voll belegt)
Kurs 2: Mittwoch, 14:45 - 15:30 Uhr (mittlerweile voll belegt)

8 x 45 Minuten vom 21.02. - 08.03.24
(Termine: 21.02./28.02./06.03./20.03./27.03./03.04./17.04./08.05.)
Ort: Augustinum Roth
Kosten: TSG-Mitglieder 120 €, Nicht-Mitglieder 145 €
Schwimmlehrer: Frank Braun

Pro Kurs können wir 5 Plätze vergeben. Die Plätze werden nach Eingang einer vollständigen Anmeldung vergeben:

Kursanmeldung

Unsere Trainer*innen sind ausgebildete Kinderschwimmlehrer*innen mit langjähriger Trainererfahrung.

Ihr Kind muss zum Kursbeginn mindestens 5 Jahre alt sein!

Bei beiden Kursen werden die Grundfertigkeiten des Brustschwimmens gelernt, Ziel ist die Selbstrettung (keine Wassergewöhnungskurse). Ihr Kind sollte keine Angst vor dem Wasser haben, sich trauen vom Beckenrand zu springen und den Kopf unter Wasser zu tauchen.

Wir bitten Sie, Ihren Kindern beim Umziehen vor und nach dem Kurs zu helfen, während des Kurses müssen Sie sich aber bitte zurückziehen. Der Aufenthalt der Eltern im Bad und Umkleidebereich ist laut Nutzungsvertrag mit dem Augustinum während des Kurses ist NICHT möglich! Ihr Kind muss somit alleine im Badbereich bleiben wollen!

Die ausgeschriebene Kurszeit ist die Zeit im Wasser. Sie sollten deshalb ein paar Minuten vorher zum Umziehen vor Ort sein.

Sie müssen keine Schwimmhilfen mitbringen. Allerdings liegt die Wassertemperatur aktuell bei max. 28 Grad oder weniger. Sollte ihr Kind zum Frieren neigen, so darf es auch einen Neoprenanzug tragen. Dieser ist neu bereits für um die 20 € zu bekommen, gebraucht auch günstiger. Bitte achten Sie aber darauf, dass er sauber ist und vor allem keine Sandreste daran haften.

Die Kursgebühr wird ca. 2 Wochen nach Kursbeginn im Lastschriftverfahren eingezogen. Eine Stornierung ist bis 3 Tage vor Kursbeginn und nur mit besonderem Grund möglich. Hier fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 € an.

Nach Kursbeginn bzw. ab 3 Tage vor Kursbeginn ist keine Stornierung und keine Rückerstattung der Kursgebühr mehr möglich.

Unsere Kurse werden vom Schwimmförderprogramm „Seepferdchen“ des Bayerischen Ministeriums unterstützt, welches 50 € der Kursgebühr übernimmt.

Das Programm fördert Vorschulkinder und Erstklässler im Schuljahr 2023/24. Alle anspruchsberechtigten Kinder haben mit Schuljahresbeginn einen entsprechenden Gutschein von der Schule/Kindergarten erhalten. Nähere Informationen finden Sie unter www.mach-mit.bayern.de

Wichtig: Der vollständig ausgefüllte Gutschein muss im Original VOR Kursbeginn bei der TSG 08 Roth eingereicht werden! (Wir dürfen keine Kopien, Fotos oder Scans akzeptieren. Auch muss es der aktuelle Gutschein aus diesem Schuljahr sein)

Des Weiteren haben Empfänger von Sozialleistungen die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für die Kursgebühr über das Paket „Bildung und Teilhabe“ zu erhalten.

30.01.2024

Jugendlicher Faschingsspaß und Erfolgreiches Kinderfaschingsevent

Erstmals ein Jugendfasching

Am 27. Januar begeisterte der erste Jugendfasching der TSG. Die Kids im Alter von 10 bis 15 Jahren feierten ausgelassen und verwandelten den Abend in eine unvergessliche Party. Tanz, Spaß und Spiele sorgten für beste Unterhaltung, wobei die erstaunliche Schnelligkeit beim Liederraten beeindruckte.

Die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt durch die mitreißenden Auftritte der TSG-Tanzgruppe "Fluffy" und dem bezaubernden Tanzmariechen Hannah vom RCV. Gemeinsam wurde ein mitreißender Mitmachtanz präsentiert. Für viele der jungen Gäste war es die erste Party mit beeindruckenden Lichteffekten und Nebel, ganz ohne die Anwesenheit der Eltern. Der Erfolg des Abends ist unbestreitbar – eine Wiederholung im nächsten Jahr ist bereits jetzt garantiert.

 

Kinderfasching für die Kleinen

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen fröhlichen Kinderlachens, als die jüngsten Mitglieder des Vereins gemeinsam mit ihren Eltern den Kinderfasching feierten. Die Nutrichem-Halle war prall gefüllt, und die Kinder hatten sichtlich Spaß an den vielfältigen Spielen und Aktivitäten.

Ein beeindruckendes Kuchenbuffet, leckere Crepes und mehr sorgte für die nötige Energie, während die Auftritte der TSG-Gruppen "Tanzkrümel" und "Dancing Stars" sowie der "Krümelgarde" und des Tanzmariechens Jasmin des RCV für begeisterte Gesichter sorgten. Der Kinderfasching war ein voller Erfolg und zeigte erneut, dass die Veranstaltung bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist.

11.01.2024

Der Kinder- und Jugendfasching der TSG ist wieder da!

Kinderfasching und Jugendfasching bei der TSG 08 Roth🎉🪩🪅

Es ist wieder soweit! Die TSG 08 Roth lädt alle Kinder und Jugendlichen aus Roth und der Umgebung, am Wochenende 27./28. Januar ein mit dem Verein Fasching zu feiern. Beide Veranstaltungen finden in der Nutrichem-Halle, am Speck-Sportpark, Ostring 28, statt-

Am Samstag, den 27. Januar, findet zum ersten Mal ein Jugendfasching statt, dazu ist die Altersgruppe von 10 bis 15 Jahren eingeladen. Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich eingeladen, an diesem besonderen Event teilzunehmen. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und endet um 20:00 Uhr. Einlass ist bereits ab 16:30 Uhr. DJ Bombe wird mit seiner Musik für beste Stimmung sorgen, während kleine Spiele und Auftritte das Programm abrunden.

Am Sonntag, den 28. Januar, lädt euch die TSG zum Kinderfasching ein. Ab 14:00 Uhr dürfen die kleinen Narren die Nutrichem-Halle stürmen. Einlassbeginn ist um 13:30 Uhr. Für Stimmung sorgen die Kinder unserer TSG Tanzgruppen sowie die Krümelgarde des RCV. DJ Bombe wird erneut für die passende musikalische Untermalung sorgen, das Animationsteam, der TSG, hat sich für die Kleinen tolle Spiele und Tänze ausgedacht.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Zu moderaten Preisen werden Speisen und Getränke angeboten, sodass niemand hungrig oder durstig bleiben muss. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen erfolgt auf Spendenbasis, um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme zu ermöglichen.

Also, liebe Kinder und Jugendliche, schnappt euch eure Kostüme und kommt zur TSG 08 Roth! Lasst uns gemeinsam eine unvergessliche Faschingszeit erleben. Wir freuen uns auf euch!

12.12.2023

Parkour - vom Kastensprung bis zum Salto

Mit Salto in das neue Jahr
In unserer ersten monatlichen Aktion 2024, am 07.01.2024, zeigen wir euch kreative und effiziente Fortbewegungsmöglichkeiten.
Bei dem kostenlosen Grundlagen-Kurs lernt ihr Sprünge über Kästen, richtiges Landen, Abrollen und die ersten Schritte zu Saltos auf dem Boden.

Die Aktion findet in der Nutrichem-Halle am SPECK-Sportpark (Ostring 28, 91154 Roth) statt.

Auch für Nicht-Mitglieder, bringt also eure Freunde mit!


Neues aus den Abteilungen

15.03.2023

Wieder Spitzenplatz für Johannes Weizinger bei den Bayerischen

Aichach -12.03.2023 - Eine Woche nach seinem Titelgewinn bei den Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften bestätigte Johannes Weizinger vom Team Leidl der TSG 08 Roth auch bei den 10 Kilometer-Straßenlauf Meisterschaften seine ausgezeichnete Verfassung. Der zum Favoritenkreis zählende 22-Jährige Rother stellte mit 31:22 Minuten eine neue persönliche Bestzeit auf, mit der er als Vierter nur knapp einen Podestplatz verfehlte. Seine bisherige Bestmarke hat er damit pulverisiert, denn diese lag bei 32:32 Minuten, aufgestellt beim Kirchweihlauf Roth 2022 als Mittelfränkischer Meister. In Aichach standen rund 150 Läufer, darunter auch einige der Regensburger Spitzenläufer am Start der vier Stadtrunden. Weizinger lieferte wie schon beim Crosslauf wieder ein kontrolliertes Rennen und konnte mit einer flotten  Schlussrunde alle Angriffe der Konkurrenten abwehren.

 

 

Johannes Weizinger - St. Nr. 43

14.03.2023

Nicht wie gewünscht

E2 verpasst Halbfinale bei der Endrunde der Kreismeisterschaft

Nicht wie gewünscht verlief die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft für unsere E2-Junioren in Neumarkt. Im ersten Spiel gegen den TSV Wolkersdorf spielte man überlegen, hatte die klar besseren Chancen und kam dennoch nicht über ein 0:0 hinaus. Im zweiten Spiel gegen den TSV Katzwang dasselbe Bild: man spielte überlegen, hatte gute Chancen und die einzige Torchance der Katzwanger landete im Tor. Damit war schon in der Vorrunde Schluss.

Im bedeutungslosen Spiel um Platz fünf gelang ein souveräner 1:0-Sieg gegen den Henger SV, so dass am Ende Platz fünf stand, der aber trotz des Erreichens der Endrunde als enttäuschend bezeichnet werden muss.

Kreismeister wurde die SG SC Großschwarzenlohe II durch einen 4:3-Sieg nach Sechsmeterschießen gegen den TSV Röthenbach/St. Wolfgang III. Glückwunsch!

Hier gehts zu den Ergebnissen

13.03.2023

Das nächste Unentschieden

Erst spielt im Test gegen Rednitzhembach 1:1

Das nächste Unentschieden hat unsere erste Mannschaft in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Kreisliga West eingefahren. Gegen den Ost-Kreisligisten SV Rednitzhembach spielten die Jungs von Trainer Mathias Berner am vergangenen Wochenende auf dem Kunstrasenplatz des TSV Ochenbruck 1:1.

Hembach traf nach einer knappen halben Stunde durch Marco Geldner zur 1:0-Pausenführung. Nach Wiederanpfiff war es Emre Cavdar (Bild), der für unsere personell erneut dünn besetzte Mannschaft ausgleichen konnte (62.).

Am kommenden Sonntag wartet das letzte Vorbereitungsspiel daheim im Speck Sportpark gegen den Bezirksligisten TV Hilpoltstein (19. März, 15 Uhr). Eine Woche später geht es dann auch wieder um Punkte, am Samstag, 25. März (16 Uhr) ist der SC Polsingen am Ostring zu Gast.

Bereits am kommenden Samstag wird es für unsere zweite Mannschaft ernst, am Samstagmittag steht das Nachholspiel der A-Klasse Nordwest beim TV 21 Büchenbach II an (18. März, 12.30 Uhr).

Hier geht’s zur Statistik vom Test gegen Rednitzhembach

12.03.2023

Hallensportfest der Schüler in Büchenbach

Unter den 197 Kindern, die beim 45. Hallensportfest am Sonntag, 12.März in Büchenbach angetreten sind, waren auch 23 vom Team Leidl der TSG 08 Roth. Das zeigt, dass die für diese Altersklassen der 6 – 11-jährigen zuständigen Übungsleiterinnen Claudia Wellert und Jenny Jank gute Arbeit leisten und vor allem Spaß auch am Wettkampf vermitteln können. Die meisten der Kinder traten dreimal, im Sprint über 2x30m, im Standweitsprung und im Rundenlauf an. Dabei wurden 6 Siege erreicht, 7x der zweite, und 4x der dritte Platz erzielt.

Besonders erfolgreich war die Familie Scholze. Der 11-jährige David, schon am Vortag in Fürth aktiv, gewann auch hier den Sprint und den Rundenlauf. David hat einen jüngeren Bruder Philipp, der bei den 8-jährigen den Sprint gewann und im Rundenlauf Zweiter wurde.

Für die Ausrichtung und die gute Organisation gilt der Dank Elli Müller und ihrem Team.

David Scholze - St. Nr. 855 - an zweiter Stelle, konnte am Ende vorbeiziehen.

11.03.2023

Schüler-Hallensportfest in Fürth

Die Jugendlichen des Teams Leidl in der TSG 08 Roth erbrachten am Samstag 11.03.2023 in der Leichtathletikhalle der LAC Quelle Fürth super Leistungen und konnten sich in den sehr großen Feldern mit Teilnehmern aus ganz Nordbayern gut behaupten. Hervorzuheben ist der noch 11-jährige David Scholze. Er gewann in der M12 den 60m-Sprint mit sehr guten 9,08s und wurde im Weitsprung mit 4,14m Zweiter. Den abschließenden 800m-Lauf gestaltete er taktisch sehr klug, so dass er sich in der letzten Runde von dem bis dorthin führenden Läufer absetzen und mit klarem Vorsprung gewinnen konnte. Weitere gute Platzierungen erreichten Laura Biefel mit 6,86m als 2. im Kugelstoßen der W12 und Ella Grünen mit 3,75m als 4. im Weitspringen und als 5. im Kugelstoßen der gleichen Altersklasse.

Eine neue persönliche Bestleistung im Weitspringen mit 4,05m stellte Philipp Pöschl in der M13 auf. Im Hochsprung lief es mit 1,30m nicht ganz so gut. Leonard Jank lief in der M12 die 60m in 10,12s und sprang 3,48m weit.

Elisabeth Heyne konnte in ihrem ersten Wettkampf der W15 im Hürdenlauf die 6 Hürden gut bezwingen und erreichte 11,52s, im Sprint über die gleiche Strecke kam sie auf 9,19s, Zoe Bott auf 9,33s.

Unsere jüngsten Teilnehmer in der M11, Anibal Biton Michaelis und Max Reif liefen die 50m, die 800m und sprangen Weit. Mit ihren Ergebnissen landeten sie im Mittelfeld des bis zu 20 Teilnehmer großen Feldes. Genauso gut behauptete sich auch Leny Wellert bei den Mädchen der W10 im 50m-Lauf und im Weitsprung.

Mark ganz rechts im Bild

07.03.2023

Erfolg beim TT-Ranglistenturnier

Drei Jugendliche im Einsatz

Am Wochenende waren 3 Jugendliche der TT-Abteilung beim Verbandsbereichsranglistenturnier in Kitzingen am Start. Mark Forgacs trat bei den Jungen 19 an. Zunächst gab es zwei Vorgruppen mit je 7 Teilnehmern. Mark erreichte in seiner Gruppe mit 6:1 Punkten den 1. Platz. In der Endrunde lief es dann nicht mehr ganz so gut, Mark musste sich dreimal geschlagen geben. Er schaffte damit dennoch sein selbst gestecktes Zeil, nämlich Platz vier zu erreichen. Damit ist er für das 1. Verbandsranglistenturnier am 19.03.23 in Burglengenfeld qualifiziert. Neben Mark war bei den Jungen 15 auch Lian Höra im Einsatz. Er erreichte Platz 11 mit 4:6 Punkten. Bei den Jungen 13 konnte Anibal Biton Michaelis erste Turniererfahrungen sammeln. Er erreichte Platz 10 mit 2:7 Punkten.

07.03.2023

Winterwanderung der Alten Herren

Ausflug ins Sportheim des TSV Rittersbach

Auch in diesem Jahr hatten unsere AH-Fußballer wieder zu ihrer traditionellen Winterwanderung geladen. Nachdem die Route Ende Februar 2022 nach Pruppach ins Gasthaus Bromm geführt hatte, ging es am ersten März-Wochenende 2023 nach Rittersbach. Gastgeber war im Sportheim des TSV Rittersbach unser Sportkamerad "Jump" Raithel.

Die 26 Köpfe zählende AH-Wandergruppe traf sich am Sonntagvormittag auf dem E-Center-Parkplatz in Roth und erreichte gegen Mittag das Rittersbacher Sportheim. Wie schon bei den alljährlichen Karfreitagsausflügen wurde die Rother Gruppe von Wirt Jump fürstlich bewirtet und kam natürlich auch in den Genuss der Spezialität des Hauses (siehe Bild).

Auf keinen Fall fehlen durften die Anekdoten über die für den damaligen aufstrebenden jungen Rother Stürmer Roland W. schmerzlichen Aufeinandertreffen mit dem aktuellen Rittersbacher Sportheimwirt und damaligen Torwart Jump R. (beide anwesend).

Die Wandergruppe kam heil zuhause an, wieder mal ein schöner Ausflug und Danke Jump für die Bewirtung!

06.03.2023

Bayern-Titel für Elias Kolar, Johannes Weizinger und Brigitte Rupp

Markt Indersdorf - 05.03.2023 - Mit drei Meister-Titeln bot das Team Leidl der TSG 08 Roth bei den Bayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Markt Indersdorf einen äußerst erfolgreichen Auftritt. Sechs Senioren/innen und zwei junge Athleten vertraten den Kreis Roth unter den rund 650 Teilnehmern mehr als achtbar.

Fast 50 Teilnehmer zählte des Feld der gemeinsam gestarteten U20- und U18-Athleten, die drei Runden mit je 1100 Meter zu laufen hatten. Nur wenige Tage nach seinem Titelerfolg bei den Bayerischen Hallen-Meisterschaften über 3000 Meter legte der 16-jährige Elias Kolar/U18 mit einem überlegenen Sieg nun auch im Cross-Lauf nach. Zwei Runden lang kontrollierte Kolar knapp hinter der Spitze laufend mühelos das Renngeschehen,ehe er sich in der Schlussrunde gemeinsam mit Luis Pfister (TSV Ottobeuren) vom Feld löste. Letzterer verlor dann an einer der letzten Steigungen auch den Anschluss; nach Rang drei im Vorjahr lief Kolar nach 10:05 Minuten als neuer Bayerischer U18-Meister auch vor allen älteren U20-Athleten zu seinem zweiten Bayern-Titel.

Seine im Trainingslager in Portugal erarbeitete ausgezeichnete Form bestätigte auch Johannes Weizinger im Mittelstrecken-Wettbewerb der Männer über 4400 Meter. Stets in Tuchfühlung zur Spitzengruppe laufend drückte Weizinger nach Rennmitte enorm aufs Tempo und holte nach seinem letztjährigen Meistertitel über 5000 Meter im Endspurt als neuer Bayerischer Crosslauf-Meister mit 13:12 Minuten seine erste Top-Platzierung auf Landesebene im TSG-Dress.

Für die in den Seniorinnen-Klassen recht erfolgreichen TSG-Läuferinnen sorgte in Markt Indersdorf die vielfache Deutsche Seniorinnen-Meisterin Brigitte Rupp erneut für einen Bayern -Titel. Nach 25:12 Minuten für die 5500 Meter lag sie im Ziel über eine Minute vor der Konkurrenz. Michaela Jilg/W50 traf auf ein großes Läuferinnenfeld und war nach längerer Wettkampfpause mit ihrer Zeit von 22:42 Minuten als Vierte der W50 sehr flott unterwegs. Susen Kunstmann folgte ihrer Vereinskameradin nicht weit dahinter und finishte als Fünfte der W40 mit 23:46 Minuten.

Bei den Senioren M35 bis M45 brachte die TSG über 6600 Meter ein Team an den Start, das in der Reihenfolge Roland Rigotti - Platz vier mit 26:00 Minuten, Michael Franz - Platz sechs mit 26:50 Minuten und Michael Rubin - Platz acht mit 32:55 Minuten in der Mannschaftswertung auf Rang fünf gelistet wurde.

Bilder:

oben:    Elias Kolar 

mi:        Brigitte Rupp

unten:  Johannes Weizinger

 

Foto: Jörg Behrendt - Ansbach

 

Foto Jörg Behrendt

Sponsoren