Suchbegriff eingeben

Turn- und Sportgemeinschaft 08 Roth e.V.

Neues aus der Geschäftsstelle

03.07.2024

Sommerspecial - Das Programm in den Sommerferien

12.07.2024

Das Spiel 1. FCN gegen 1860 München ist ausverkauft!

Letzte Infos zum Testspiel zwischen dem Club und den Münchner Löwen

Das gab es noch nie seit der Einweihung unseres neuen Sportgeländes im Jahr 2010: Der Speck Sportpark wird am Samstagnachmittag ausverkauft sein!

Zum Testspiel der beiden Profimannschaften des 1. FC Nürnberg und des TSV 1860 München werden rund 3500 Zuschauer kommen, es wird also KEINE TAGESKASSE mehr geben.

Spielbeginn ist um 15.30 Uhr, unser Sportgelände öffnen wir ab 13.30 Uhr. Es wird zwei Eingänge geben, neben dem Haupteingang beim Restaurant Waldblick auch einen auf der Rückseite des Jugendspielfelds am Ende des Parkplatzes.

Wir möchten alle Zuschauer darauf hinweisen, dass die Parkplatzsituation bei uns am Ostring begrenzt ist. Zu den Parkplätzen am Sportgelände selbst kommt man nur mit einer Parkberechtigung. Wir werden – auch wegen der Freihaltung der Rettungswege – am Well come Sport & Gesundheitspark, Kreuzung Ostring – Norisstraße, absperren.

Deshalb bitten wir alle Zuschauer um frühzeitige Anreise und die (genehmigten) Parkplätze in der näheren Umgebung zu nutzen. Wer aus Roth und Umgebung kommt, darf sich auch gerne auf das Fahrrad schwingen…

Wie bei solchen Großveranstaltungen üblich gilt: Es sind keine mitgebrachten Getränke und Speisen gestattet.

Wir wünschen allen Zuschauern einen schönen Nachmittag bei uns im Speck Sportpark und freuen uns auf einen Höhepunkt für unseren Verein und die Fußballabteilung.

02.07.2024

Karten für Profi-Testspiel JETZT erhältlich!

1. FC Nürnberg gegen TSV 1860 München am 13. Juli

Ab sofort gibt es Tickets zum Testspiel des 1. FC Nürnberg gegen den TSV 1860 München am 13. Juli bei uns im Speck Sportpark, der Online-Vorverkauf läuft.

Unter diesem Link kommt ihr direkt zu unserem neuen Online-Ticketshop:

www.tsg08-roth.de/tickets

Vorverkaufstermine vor Ort im Foyer bei der TSG 08 am Ostring 28 sind:

Dienstag, 25. Juni, von 10 bis 12 Uhr

Mittwoch, 26. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Freitag, 28. Juni, von 14 bis 17 Uhr

Wir werden genügend Karten für den Verkauf an diesen drei Tagen haben.

Es gibt ausschließlich Stehplätze sowie folgende Kategorien und Preise:

Vollzahler: 14 Euro

Ermäßigt: 12 Euro

(gilt für Schüler, Azubis, Studenten und Schwerbehinderte)

Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2017: 7 Euro

Kinder der Jahrgänge 2018 und jünger haben freien Eintritt

02.07.2024

Neue Termine für das deutsche Sportabzeichen

Wusstest Du…dass Du bei uns das Deutsche Sportabzeichen ablegen kannst?
--------------------------------------------
Es gibt neue Prüfungstermine:
Leichtathletik-Disziplinen:
jeden Donnerstag, von 18 – 19 Uhr, Kreissportanlage Roth

Radsprint (200m)
Dienstag, 09.07.24, Start: 17:30, Ortseingang Belmbrach/Wirtschaftsweg Richtung Hofstetten

Radfahren (20 km)
Dienstag, 23.07.24, Start: 18:00, Schleifweg/Schleifweiher

Nordic Walking (7,5 km)
Mittwoch, 24.07.24, Start: 18:00, Parkplatz Kreisklinik Roth

Schwimmen
Sonntag, 14.07.24, Treffpunkt: 08.45 vor dem Eingang Freibad Roth
----------------------------------------------------
Anmeldung vor jedem Prüfungstermin mit Namen, Vorname, Adresse und Tel.Nr. unter spo-az21-tsg@web.de

Alle Infos findest Du hier

27.06.2024

22. Rother Kirchweihlauf

Bereit für den 22. Rother Kirchweihlauf? 

Am 11. August ist es wieder soweit, anmelden könnt ihr euch für 

- 4 km Hobbylauf

- 2 km Schülerlauf

- 10 km Hauptlauf

 

Hier geht es zur Anmeldung.

19.06.2024

7. Moonlight Sportsnight

Die Moonlight Sports-Night geht in die siebte Runde!

Am 28. Juni 2024 erwartet euch ein großes Sportprogramm und tolle Auftritte.

Auch die TSG wird vertreten - mit dabei ist unsere Leichtathletik, Floorball, Turn und Tischtennisabteilung mit Mitmachangeboten.

Unsere Tanzgruppe Fluffy´s könnt ihr um 19 Uhr auf der Bühne bejubeln.

Wann: 28. Juni 2024, 18 - 21 Uhr

Wo: Schule am Stadtpark, Brentwoodstraße 37, 91154 Roth

Alle Infos unter www.jugendhaus-roth.de


Neues aus den Abteilungen

31.03.2022

Arbeitsdienste im Speck Sportpark

Termine der Fußballabteilung

In den kommenden Wochen und Monaten stehen wieder Arbeitsdienste der Fußballabteilung im Speck Sportpark an. Die Abteilungsleitung bittet um Mithilfe, damit unser Vereinsgelände „in Schuss“ gehalten wird. Ein geleisteter Arbeitsdienst à sechs Stunden (für Mitglieder ab 18 Jahren) befreit übrigens vom Abteilungsbeitrag der Fußballer. Für die Verpflegung vor Ort ist gesorgt. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin unter fussball@tsg08-roth.de.

Die Termine hatten wir bereits in unserem März-Newsletter verschickt, allerdings gibt es hier eine Änderung: Der eigentlich für den Samstag, 9. April angesetzte Arbeitsdienst entfällt.

Die bereits feststehenden Termine und die geplanten Tätigkeiten:

Samstag, 7. Mai, ab 9 Uhr

Erstellen einer Auffahrt für den Rasentraktor vom A-Platz über die kleine Böschung zur oberen Rasenfläche.

Samstag, 18. Juni, ab 9 Uhr

Verputzen und Schließen mit Mörtel von offenen Fugen und Löchern an der Steintribüne. Saubermachen der Hülsen im Boden für alle Eckfahnen. Allgemeine Aufräumarbeiten.

29.03.2022

Ein kleiner Beitrag

Fußballer sammeln für Ukraine-Hilfe

Die Fußballabteilung der TSG 08 Roth hat sich beim Heimspiel gegen Feuchtwangen dazu entschlossen, auch ihren Beitrag zur Ukraine-Hilfe zu leisten. Kurzfristig wurde eine Spendenbox im diesmal von Herbert Zipf organisierten Verkaufsstand (Danke dafür Herbert!) aufgestellt. Die Spenden wurden von der Fußballabteilung aufgerundet, sodass wir zumindest einen kleinen Beitrag von 100 Euro leisten können.

Alle eingehenden Spenden werden von der DFB-Stiftung Egidius Braun auf einem eigens eingerichteten Sonderkonto gesammelt und ohne jeden Abzug an die bedürftigen Menschen in der Ukraine weitergegeben beziehungsweise für entsprechende Hilfsprojekte eingesetzt. Dazu aufgerufen hatten im Vorfeld der DFB und der BFV.

Danke an die Zuschauer vom Samstag für die spontane Hilfsbereitschaft!

29.03.2022

Zweimal Einzug in die Endrunde

Hanna und Mark Forgacs schlagen sich wacker bei den Bayerischen TT-Einzelmeisterschaften

Mark startete in der Vorrunde BEM der J15 als Nr. 22 von 24 Teilnehmern. Er war damit eher Außenseiter. Dennoch konnte er sich in seiner Gruppe behaupten und belegte den 2. Platz. Damit war er für die Endrunde qualifiziert. Dort unterlag er im ersten Einzel Andis Qeku, dem späteren Bayerischen Meister im Doppel. Zusammen mit Fabian Fuchs aus OBB trat Mark im Doppel an. Die Beiden gewannen das erste Spiel und schieden dann aus.

Hanna belegte bei den M13 ebenfalls den 2. Platz in der Vorrunde und zog in die Endrunde ein. Hier gewann sie das 1. Einzel, verlor dann aber deutlich gegen ihre Doppelpartnerin Maxi Wallner aus Weiboldshausen, die ein Jahr älter ist und 100 Punkte mehr auf ihrem Q-TTR Konto hat. Im Doppel konnten Hanna und Maxi in der KO-Runde zwei Spiele gewinnen.

29.03.2022

Alexander Köhn Bayerischer Vizemeister - 10 000 Meter-Bestzeit

 

Regensburg - 26.03.2022 - Einen glänzenden Saisonstart in die neue Leichtathletik-Bahnsaison feierte Alexander Köhn vom Team Leidl der TSG 08 Roth bei den Bayerischen Meisterschaften im 10 000 Meter-Lauf.

Zwei Wochen nach seinem überlegenen Lauf-Cup-Sieg am Rothsee bot der 20-jährige Student nun auch bei den Landes-Meisterschaften in der bayerischen Läuferhochburg Regensburg eine starke  Vorstellung, als er in der Wertung der bayerischen U23-Klasse zur Vizemeisterschaft lief. Beim Zieleinlauf nach 25 Runden zeigte die Uhr ausgezeichnete 31:44,4 Minuten, womit Köhn seine alte Bestmarke, ebenfalls in Regensburg aufgestellt, um 63 Sekunden pulverisierte hatte. Bei idealen Laufbedingungen hatte Köhn die 5000 Meter-Marke in 15:45 Minuten und auch die zweite Hälfte mit 15:59 Minuten unter 16 Minuten zurück gelegt. Seine neue Bestzeit dürfte auch für einen Ranglistenplatz unter den top-20 Läufern Deutschlands reichen.

 

Bild: Alexander Köhn  - St.-Nr. 81

28.03.2022

Der Wille ist da

Niederlage für die Reserve

Punkte gab es zum Start ins neue Jahr keine für unsere zweite Mannschaft, aber immerhin wurde wieder einmal der Willen deutlich, dass die Saison in der A-Klasse Nordwest trotz aller Widrigkeiten durchgezogen werden soll. Beim 1:5 (0:3) gegen die zweite Mannschaft des SV Rednitzhembach langte quasi die komplette Fußballabteilung zusammen.

Denn es lief eine von Herbert Porlein und Sven Müller „organisierte“ Mannschaft auf, die sich aus den etatmäßigen (zu wenigen) Spielern der Reserve, länger angeschlagenen Akteuren, AH-Spielern und Jugendtrainern sowie den beiden Trainern der Vollmannschaft, Marian Hrasche und Max Weiß, zusammensetzte. „Wir wollen nicht aufgeben, weder den Abstiegskampf mit der Ersten, noch die zweite Mannschaft“, sagte dazu Cheftrainer Marian Hrasche, „es kann funktionieren, aber nur gemeinsam.“

Sportlich gesehen war auf dem Kleinfeldplatz vor rund 50 Zuschauern gegen die junge Hembacher Zweite dagegen nichts zu holen. Durch Tore von Lukas Busch, Florian Herbst und Dorian Bidner führten die Gäste zur Pause mit 3:0. Nach Wiederanpfiff legten erneut Bidner und Marwin Greiner nach. Für den Ehrentreffer zum 1:5-Endstand sorgte Sebastian Weiß mit einem direkt verwandelten Freistoß. Das Ergebnis hätte auch noch etwas freundlicher ausfallen können, wenn nicht der Pfosten im Weg gestanden wäre bzw. der Abschluss etwas kaltschnäuziger ausgefallen wäre.

Am kommenden Samstag tritt unsere zweite Mannschaft um 15 Uhr beim SV Kammerstein II an. Die Erste spielt ebenfalls am Samstag um 16 Uhr in Dittenheim.

Hier geht’s zur Spielstatistik beim BFV

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

27.03.2022

"Geile Mannschaftsleistung"

Erste gewinnt gegen Feuchtwangen

Im Abstiegskampf der Bezirksliga hat unsere erste Mannschaft ein Zeichen gesetzt. Gegen den Landesliga-Absteiger TuS Feuchtwangen gewann die Truppe von Trainer Marian Hrasche vor rund 100 Zuschauern im Speck Sportpark mit 2:0 (0:0).

Dabei hatte sie in einer ausgeglichenen ersten Hälfte in zwei Situationen auch die nötige Portion Glück: Alex Buchta klärte gegen Steven Bartels auf der Linie (4.) und Justin Kapp scheiterte freistehend aus fünf Metern (27.). Nach Wiederanpfiff des problemlos leitenden Christan Siry erwischten unsere Jungs dann einen Traumstart. Auf Vorarbeit von Andrew Trevigne traf Tim Wolfschläger überlegt zum 1:0 (47.). Und ab diesem Moment war unsere Erste am Drücker, legte nach einer Ecke von Tobias Philipp durch Alex Buchta zum 2:0 nach (60.).

Feuchtwangen steckte zwar nicht auf, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Zumal Philipp Kellner einen souveränen Ruhepol im TSG-Tor abgab. Am Ende schaukelten unsere Jungs den ersten Sieg im Jahr 2022 nach Hause und zeigten mit dieser engagierten Leistung, dass sie den Klassenerhalt noch lange nicht abgeschrieben haben.

„Geile Mannschaftsleistung, verdienter Sieg“, bilanzierte Trainer Marian Hrasche, der zusammen mit seinem Co-Trainer Max Weiß schon vorher ein Zeichen gesetzt hatte. Beide liefen für die nach wie vor personell gebeutelte Reserve beim A-Klassenspiel gegen den SV Rednitzhembach II (1:5, Bericht und Bilder folgen) in der ersten Hälfte auf. „Es geht nur miteinander“, sagte Hrasche. Und meinte damit die Erste und die Zweite.

Hier geht’s zur Spielstatistik beim BFV

Weiter Bilder auf unserer Facebookseite

26.03.2022

Edeltraud Dörr und Roland Rigotti beim Weinturmlauf erfolgreich

Bad Windsheim - Gut besucht war der 21. Weinturmlauf in Bad Windsheim, am dem sich zwei Athleten vom Team Leidl der TSG 08 Roth beteiligten. Roland Rigotti startete wie so oft zweimal, so zunächst beim Hobbylauf über 5,3 Kilometer, bei dem 111 Teilnehmer ins Ziel kamen. Auf der welligen Strecke gelang Roland Rigotti der vierte Gesamtrang und dem ersten Platz der Altersklasse M45 in 20:06 Minuten. Kurz darauf startete er über zehn Kilometer, eine Runde mit etlichen Höhenmetern, da spürte er doch die Vorbelastung. Trotzdem reichte es nach 39:15 Minuten zum 13. Platz im Gesamtfeld von 214 Gelisteten und dem ersten Platz der M45.

Seniorin Edeltraud Dörr beteiligte sich dieses Mal beim Nordic-Walking-Wettbewerb über 5,3 Kilometer und wurde mit 48:45 Minuten Erste ihrer Altersklasse W70, wobei ihr Ergebnis im Mittelfeld der Frauen Beachtung verdient.

 

Bild: Roland Rigotti

24.03.2022

Fortbildung für Kleinfeldtrainer

Wissen in Theorie und Praxis

Im Rahmen des Jugendkonzeptes setzt die Fußballabteilung neben der externen Trainerausbildung in Form der Trainerlizenzen des BFV, auch auf interne Fortbildungen unserer Jugendtrainer. Die erste Veranstaltung hierzu im Kalenderjahr 2022 fand für unsere Kleinfeldtrainer am vergangenen Wochenende statt.

Martin Bittl, BFV-Stützpunkttrainer und Sportlicher Leiter unserer Jugend, vermittelte zunächst die Theorie der Trainingsgrundsätze im Kleinfeld und im unmittelbaren Anschluss daran zeigte er die praktische Umsetzung anhand einer Trainingseinheit mit unserer U11/2 auf .

Hier findet ihr näheres zu unserer Jugendarbeit

Wer sich gerne mit einbringen möchte in die Nachwuchsarbeit bei der TSG 08, der ist natürlich immer gerne gesehen. Bei Interesse bitte Mail an jugendfussball@tsg08-roth.de

Sponsoren