Suchbegriff eingeben
22.08.2022

Doppel-Derby-Sieger!

Toller Auftakt für unsere Herrenmannschaften

Doppel-Derby-Sieger! Das war ein herrlicher Sonntag zum Auftakt für unsere beiden Herrenmannschaften im Speck Sportpark. Zunächst gewann die Reserve in der A-Klasse Nordwest das erste Derby mit 3:0 (1:0) gegen den TV 21 Büchenbach II, dann legte unsere Erste in der Kreisliga mit einem 4:2 (3:1)-Sieg gegen die Erste unseres Nachbarn nach. Dabei sah es für die Erste zu Beginn gar nicht gut aus, dann drehte aber unter anderem ein Jungspund mit einem Dreierpack auf...

Im Vorspiel zeigte die von Sven Müller gecoachte zweite Mannschaft, dass sie, wenn personell besser aufgestellt als in der Vorsaison, mehr als mithalten kann. Auch in Unterzahl (Gelb-Rot für Stefan Kaiser kurz vor der Pause) reichte es gegen Büchenbach II zum Heimsieg. Weil John Amadi das Toreschießen nicht verlernt hat (34., 49.) und Andrew Trevigne zum 3:0 nachlegte (85.).

Beim Spiel der ersten Mannschaft sah es aber dann erst einmal nicht nach einem weiteren Erfolgserlebnis aus. Der TV 21 ging vor offiziell 157 Zuschauern durch Eric Haves Ruiz in Führung und hätte diese auch ausbauen können. Doch unser Keeper Flo Reeh, eine Portion Glück und Büchenbacher Nachlässigkeit im Umgang mit den Chancen verhinderten einen höheren Rückstand für unsere Erste. Und dann brachte Semih Karakaya die Jungs von Marian Hrasche und Max Weiß zurück ins Spiel (21.), ein Doppelpack von Artem Suraichenko binnen zwei Minuten (35., 36.) drehte das Geschehen komplett.

Als dann auch noch Büchenbachs Alexander Tietze nach einer Unsportlichkeit mit Rot vom Platz musste (60.), wurde es für die Gäste noch schwieriger. Zwar kamen sie durch ein unglückliches Eigentor des heimgekehrten Hannes Ludwig (85.) in der Schlussphase noch einmal heran. Doch in der Nachspielzeit machte der aus der Weißenburger A-Jugend nach Roth gewechselte Suraichenko nach einem Konter abgezockt seinen Dreierpack perfekt – und den Deckel auf den zweiten Derby-Dreier des Tages drauf.

Erwähnenswert: In beiden Partien kamen auch spielberechtigte Akteure aus unserer A-Jugend zum Einsatz. Der Nachwuchs soll ja weiter an den Herrenbereich herangeführt werden, nicht nur in gemeinsamen Trainingseinheiten.

Am kommenden Samstag empfängt unsere Zweite ab 14 Uhr den TSV Georgensgmünd im Speck Sportpark, um 16 Uhr folgt ein Heimspiel unserer Ersten gegen den TSV Absberg.

Die Statistik zum Sieg der Ersten

Die Statistik zum Sieg der Zweiten

Weitere Bilder auf unserer Facebookseite

20.08.2022

Neuerung bei Heimspielen

Fußballabteilung übernimmt den Verkaufsstand

In eigener Sache: Wenn am Sonntag unsere Herrenmannschaften in die neue Saison starten, wird es abseits des Platzes eine Änderung geben. Die Fußballabteilung wird in dieser Saison in Zusammenarbeit mit unserem Wirt Alex Storl vom Restaurant Waldblick den Verkaufsstand am A-Platz übernehmen.

Neben Getränken wird es gegen den TV 21 Büchenbach auch Kaffee und selbstgemachten Kuchen, (Butter-)Brezen und etwas Süßes für die Kinder geben. Im Lauf des Nachmittags wird freilich auch der Grill angeschürt.

Wer im neuen Team des Verkaufsstands künftig mitarbeiten möchte, der kann sich gerne an Michaela Hochreuther wenden.

Anstoß am Sonntag für unsere Reserve gegen Büchenbach II ist um 14 Uhr, um 17 Uhr folgt die Erste gegen Büchenbach I.
 

19.08.2022

Auftakt mit Derbys

Herrenmannschaften starten gegen Büchenbach in die neue Runde

Etwas verspätet starten unsere beiden Herrenmannschaften am Sonntag im heimischen Speck Sportpark in die neue Saison. Zunächst ab 14 Uhr unsere Reserve in der A-Klasse Nordwest gegen den TV 21 Büchenbach II, ab 17 Uhr dann unsere Erste im nächsten Derby in der Kreisliga West gegen die Erste des TV 21.

 

Was sich im Sommer getan hat bei unserer Vollmannschaft und mit welchen Zielen die Jungs von Marian Hrasche und Max Weiß in die neue Runde starten, das lest ihr hier.

 

Trainer: Marian Hrasche (54, seit Oktober 2021), Co-Trainer: Max Weiß (25, seit Oktober 2021).

Neuzugänge: Hannes Ludwig (FC Schwand), Dominik Distler (TSV Mörsdorf), Turan Durak, Hüseyin Tekdamar, Cengiz Sahin, Okan Demir, Birkan Coban (alle TSV Rothaurach), Max Stark (DJK Veitsaurach), Artem Suraichenko, Leo Näpflein (beide TSV 1860 Weißenburg, U19), Felipe Fehling, Emre Cavdar (beide eigene U19).

Abgänge: Tobias Philipp (FC Wendelstein), Philipp Ludwig (TSV Spalt), Noah Camara, Tim Hacker (beide Ziel unbekannt).

Saisonziel: sportlich erfolgreiche Saison mit stetiger Entwicklung; mehr Siege als Unentschieden und Niederlagen zusammen.

Meistertipp: TV 21 Büchenbach, TSV 1860 Weißenburg U23.

 

Zur Kreisliga West beim BFV

Zur A-Klasse Nordwest beim BFV

14.08.2022

Kirchweihspiel der AH

2:2 gegen die SpVgg Roth

Schiedlich-friedlich mit einem 2:2 (0:1)-Unentschieden endete das Kirchweihspiel unserer Alten Herren gegen die Sportkameraden der SpVgg Roth am Freitagabend. Die Tore für unsere AH erzielten dabei Jörg Dänzer und Flo Ettel.

Grundsätzlich war es schon einmal ein Erfolg, dass das Spiel in unserem Speck Sportpark bei Personalknappheit auf beiden Seiten überhaupt zustande kam. Mit etwas verkleinertem Spielfeld wurde "Zehn gegen Zehn" gespielt, die SpVgg erhielt Unterstützung von einem Ex-SpVgg`ler und Ex-TSV`ler aus Pfaffenhofen (Danke Tauschi!! ) und durch einen "Überläufer" aus unseren Reihen (Danke Carsten!! )

Dass es danach auf die Rother Kirchweih ging, versteht sich von selbst. Offensichtlich hatte es unsere Fotograf vorher schon auf den Festplatz geschafft und seinen Weitwinkel vergessen , weshalb auf dem Gruppenbild leider nicht alle Spieler drauf sind...

Noch eine schöne Rest-Kirchweih wünscht die Fußballabteilung und bittet um zahlreiches Erscheinen zum Festzug am Montag.

09.08.2022

Mit vollen Koffern in die alte Heimat

Spendenaktion "TSG goes Uganda"

Wenn Timo Namakajjo am morgigen Mittwoch in den Flieger nach Uganda steigt, wird ein Koffer nicht reichen. Unter dem Motto „TSG goes Uganda“ hat die Fußballabteilung ja in den vergangenen Wochen gesammelt, damit unser Spieler und Jugendtrainer Timo nicht mit leeren Händen in seine alte Heimat fliegen muss und den Jugendfußballern vor Ort zumindest eine kleine Unterstützung zukommen lassen kann.

„Wow, so viel, damit habe ich nicht gerechnet, vielen Dank“, sagte ein strahlender Timo Namakajjo bei der kürzlich erfolgten Übergabe der Ausrüstungsgegenstände, die er mit nach Uganda nehmen kann. Letztlich kamen nach dem Spendenaufruf im Juli zahlreiche Sachspenden rund um das Thema Fußball sowie Geldspenden in Höhe von exakt 364,20 Euro zusammen. Unser Sportlicher Leiter Sven Müller hat für diesen Betrag vornehmlich Trikots und Bälle bestellt, zusammen mit den abgegebenen Sachspenden kam schon einiges zusammen – Timos Kofferraum war jedenfalls voll.

Zum Hintergrund: Timo, aktiver Spieler der AH und der Reserve sowie engagierter Trainer in unserem Kleinfeldbereich, besucht ab morgen für knapp drei Wochen Uganda. Dort kam er vor 37 Jahren in einem Dorf namens Garilaya zur Welt. Später zog er nach Kisugu in den Distrikt der Hauptstadt Kampala, wo er bei Kisugu United mit dem Fußballspielen begann. 2013 zog er der Liebe wegen nach Deutschland beziehungsweise Roth und schloss sich schnell der TSG an. Die beiden Jungs spielen ebenfalls bei uns im Kleinfeldbereich, Timo war mit seiner offenen und hilfsbereiten Art schnell mittendrin.

Helfen wollte er nun eben auch in seiner alten Heimat. Damit auch die nicht alle auf Rosen gebetteten Kinder in Uganda die Möglichkeit haben, Fußball zu spielen, wollte er jenen etwas mitbringen. Also sammelte die Fußballabteilung im Juli Geld- und Sachspenden, die nun hoffentlich helfen, den Kindern in Uganda eine Freude zu bereiten.

Timo und die Fußballabteilung der TSG sagen aufs Herzlichste Danke an alle, die sich an der Aktion „TSG goes Uganda“ beteiligt haben, egal in welcher Form.

Und Timo wünschen wir einen guten Flug und einen schönen Aufenthalt in der „alten Heimat“, komm gut und gesund zurück.