Suchbegriff eingeben
12.10.2021

Spaß am Kicken

Jugendfußball am Wochenende

Mächtig Betrieb war am Sonntagvormittag im Speck Sportpark beim U7-Festival. 16 Mannschaften waren am Start, auch drei TSG-Teams spielten mit. Eine deutliche Niederlage musste unsere ersatzgeschwächte A-Jugend in Schwabach einstecken, während unsere U15/2 gegen den SC 04 einen Heimsieg feiern durfte und nun in der Tabelle ganz vorne steht.

U7-Festival bei der TSG 08 Roth - Beim U7-Festival im Speck-Sportpark hatten alle Kinder der 16 angetretenen Teams sichtlich großen Spaß am Kicken! Bei herrlichem Herbstfußballwetter konnten sich am vergangenen Sonntagvormittag auch unsere 14 Minikicker der Jahrgänge 2015 und 2016, die in drei Teams antraten, so richtig austoben.

Für einen Teil unserer Kleinsten war es das erste Turnier und die Aufregung und der Respekt vor den anderen Spielern noch deutlich zu erkennen (Team Grün). Bei den anderen beiden Mannschaften war schon zu sehen, dass sie erste Turniere gespielt haben und nun Fortschritte machen. Für Team Schwarz ging es mal auf und mal ab, ebenso für Team Weiß, das sich leidenschaftliche Duelle um den Platz an der Sonne mit anderen spielstarken Gästeteams lieferte.

Und genau das ist auch das überzeugende Prinzip des Minifußballs – dass wirklich alle Kinder Einsatzzeit bekommen und gegen möglichst gleichstarke Kinder spielen. So gibt es für alle viele Ballkontakte und Erfolge im Spiel.

Unsere TSG-U7 Kids freuen sich jedenfalls schon auf die beiden noch anstehenden Turniere am kommenden Sonntag, 17. Oktober, in Röttenbach und am 30. Oktober in Ellingen. Alle Fans sind herzlich dazu eingeladen!

 

A-Junioren, Kreisliga, SC 04 Schwabach – TSG 08 Roth 10:0 (4:0) - Einen Tag zum Vergessen erlebte unsere U19 am vergangenen Samstag in Schwabach. Mit 0:10 mussten sich die Jungs von Coach Sebastian Stigler den in allen Belangen überlegenen Gegner geschlagen geben. Dabei spielte natürlich eine Rolle, dass die TSG mit ihrem letzten Aufgebot antreten musste. Die Bitte um eine Spielverlegung wurde vom Gegner im Vorfeld abgelehnt. So kam es wie es kommen musste.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber durch einen Foulelfmeter in Führung. Die mangelnde Fitness und Spielpraxis von einigen unserer Spieler führten in der Folge immer wieder zu Unstimmigkeiten und einfachen Fehlern. So kam der Gegner zu einer Vielzahl an gefährlichen Abschlüssen und zwangsläufig auch zu Toren, während unsere Jungs die wenigen guten Torchancen (unter anderem ebenfalls einen Foulelfmeter) zum Teil kläglich vergaben.

Zu allen Überfluss musste die Mannschaft erneut zwei Verletzungen beklagen. Ob die Spieler am kommenden Samstag gegen die JFG Aurachtal (14 Uhr) wieder zur Verfügung stehen können, ist noch unklar.

 

C-Junioren, Gruppe Nord, SG TSG 08 Roth II – SG SC 04 Schwabach II 5:3 (2:0) – Unsere Jungs erwischten einen optimalen Start und gingen schon nach einer Minute durch Alwin Böhm in Führung. Nach vielen vergebenen Chancen gelang schließlich Nils Heller kurz vor der Pause das 2:0. Schwabach fand kaum ins Spiel und kam so selten gefährlich vor unser Tor.

Die Truppe von Sven Müller startete auch schwungvoll in den zweiten Durchgang, Devin Vogel erhöhte auf 3:0. Doch mit zunehmender Spieldauer fanden sich auch die Gäste immer besser zurecht und verkürzten durch ein Eigentor auf 1:3 Tobi Pfister stellte aber postwendend den alten Abstand wieder her. Doch Schwabach war jetzt „drin“ in diesem Spiel, eine Viertelstunde vor dem Ende drohte es nach dem 2:4 noch einmal spannend zu werden. Leon Zmajlai beruhigte aber nur zwei Minuten später mit seinem Kopfballtor zum 5:2 die Nerven des Rother Anhangs. Den Schlusspunkt setzten aber die Gäste. Das Fazit von Trainer Sven Müller: „Ein verdienter Sieg in einem fairen Spiel.“

Die Rother Spielgemeinschaft (mit der SpVgg) hat nun in der Gruppe Nord drei Siege aus vier Spielen vorzuweisen und führt die Tabelle an. Das nächste Spiel steht am kommenden Samstag um 14.30 Uhr bei der punktgleichen SG Seligenporten (in Seligenporten) an.

Mehr Bilder zum Wochenende auf unserer Facebook-Seite

Zur Übersicht der TSG-Spiele beim BFV

11.10.2021

Ein Punkt im Abstiegskampf

Erste spielt 2:2 in Eyb

Nach zwei deutlichen Niederlagen hat unsere erste Mannschaft endlich wieder punkten können. Beim ESV Ansbach/Eyb ergatterte die Erste im Abstiegskampf der Bezirksliga Süd am Sonntag beim 2:2 (1:1) einen Punkt.

Tim Wolfschläger (Foto) erzielte die Führung für die TSG (9.), David Scherb konnte aber ausgleichen (22.). Nach dem Seitenwechsel ging wieder unsere Mannschaft in Führung, diesmal war Noah Camara mit seinem ersten Saisontor erfolgreich (78.). doch Anton Schröferl verhinderte den ersten Auswärtssieg der Saison (82.).

Am kommenden Samstag wartet wieder ein Heimspiel auf die Elf von Trainer Marian Hrasche - für den es übrigens der erste Punkt als TSG-Trainer war -, ab 16 Uhr geht es dann im Speck Sportpark gegen den FC Dombühl.

Hier gehts zur Spielstatistik

08.10.2021

Jugendfußball am Wochenende

U7-Festival im Speck Sportpark

Unsere F-Junioren eröffnen heute Abend um 17.30 Uhr das Heimspiel-Wochenende im Speck Sportpark mit einem Heimspiel gegen die SG Büchenbach/Pfaffenhofen/Rothaurach. Um 18 Uhr spielt dann unsere D-Jugend in der Kreisklasse gegen die SG Weinsfeld. Jugendfußball satt steht dann auch am Sonntagvormittag am Ostring an: Unsere Fußballabteilung richtet dieses Mal das Festival für U7-Junioren aus.

Dabei handelt es sich um ein Funinho-Turnier, beim BFV "Mini-Fußball 3" (3 gegen 3 auf vier Tore) genannt. Unsere F-Junioren waren ja schon vor zwei Wochen mit zwei Teams in Ellingen dabei, als dort ein U7-Festival ausgetragen wurde (dort entstand auch unser Foto). Im Speck Sportpark sind am Sonntag sieben Vereine zu Gast, insgesamt kommen knapp 80 Kinder zum Einsatz. Gespielt wird auf acht Feldern. Beginn ist um 10 Uhr.

Unter unten stehendem Link kommt ihr zur aktuellen Übersicht der Spiele unserer Nachwuchsteams am Wochenende beim BFV.

Ein schönes sportliches Wochenende, schaut vorbei bei den Spielen unserer Mannschaften.

Jugendfußball am Wochenende

07.10.2021

Nichts zu holen

Erste verliert in Unterreichenbach 0:6

Nichts zu holen gab es für unsere erste Mannschaft im Nachholspiel der Bezirksliga am Mittwochabend beim starken SV Unterreichenbach. Beim Einstand von Trainer Marian Hrasche setzte es eine deutliche 0:6 (0:2)-Niederlage gegen den neuen Tabellenführer.

Zunächst konnte unsere Erste das Geschehen vor der schönen Kulisse von 250 Zuschauern auf dem B-Platz noch ausgeglichen gestalten, mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck aber immer größer. Ein Doppelpack von Leo Rötz und Jonas Brechtelsbauer brachte die „Urus“ auf die Siegerstraße (18., 21.). Unsere Jungs versuchten dagegen zu halten, taten sich aber gegen die beste Defensive der Liga schwer.

Und wenige Sekunden nach der Pause die Vorentscheidung: Tim Schneider lief dem kreuzenden David Bub im Laufduell in die „Hacken“ und sah vom guten Unparteiischen Jonas Klinnert wegen einer Notbremse zwangsweise die Rote Karte. Florian Reeh parierte noch gegen Stefan Brechtelsbauer, im Nachsetzen war aber sein Bruder Jonas zur Stelle und erhöhte auf 3:0.

In der verbleibenden Spielzeit schraubten die Unterreichenbacher das Ergebnis noch in die Höhe: Stefan Brechtelsbauer (63.), Spielertrainer Christian Eigler (71.) und Fabian Klarner (86.) erzielten die Treffer zum aus TSG-Sicht bitteren 6:0-Sieg der „Roten Teufel“. Ebenso bitter: Andrew Trevigne kassierte in der 85. Minute wegen seines übertriebenen Einsteigens an der Seitenlinie auch noch „Rot“.

Am Sonntag tritt die nach diesem Spiel weiter dezimierte Truppe von Marian Hrasche um 15 Uhr beim ESV Ansbach-Eyb an – und kann sich nur an den eigenen Haaren aus dem Abstiegssumpf ziehen.

Hier geht’s zur Spielstatistik

05.10.2021

E1 eilt von Sieg zu Sieg

Fußballberichte vom Wochenende

Unsere E1-Junioren eilen weiter von Sieg zu Sieg, auf den die A-Jugend weiter warten muss. Ein Erfolgserlebnis kann auch unsere Reserve mal wieder verbuchen und ein Torfestival gibt es bei unserer AH. Berichte vom vergangenen Wochenende aus der Fußballabteilung.

E1-Junioren, SG Allersberg – TSG 08 Roth 1:9 (0:6) - Drittes Spiel – dritter Sieg! Auch gegen die E1 der SG Allersberg behielt unsere E1 die Oberhand. Nach zähem Beginn und zahlreichen Chancen gelang es erst nach zehn Minuten, die Abwehr der Heimmannschaft zu überwinden. Wiktor Haraf, Jamin Möller und David Scholze erzielten die Treffer zum 6:0-Pausenstand. In Hälfte zwei erzielte der Gastgeber den Ehrentreffer, bevor Sebastian Zottmann und Tom Blank die Treffer zum Endergebnis von 9:1 schossen.

Nächster Gegner am Samstag, 9. Oktober, ist nun der Nachbar aus Eckersmühlen (10 Uhr).


A-Junioren Kreisliga, (SG) DJK Abenberg - TSG 08 Roth 4:3 (2:2) - Mit einem erneut arg dezimierten Kader ist unsere U19 zum zweiten Punktspiel in Abenberg angetreten. Die neu formierte Mannschaft benötigte dann auch etwas Anlaufzeit, bevor sie richtig ins Spiel finden konnte. Die Abenberger nutzen in dieser Zeit ihre ersten beiden Torchancen auch direkt und gingen nach einer Viertelstunde mit 2:0 in Führung. Doch unsere Jungs schüttelt den Rückstand diesmal besser ab und schlugen umgehend durch Lukas Müller zurück (17.). Unsere Mannschaft war nun besser im Spiel und konnte die Partie offen gestalten. Folgerichtig staubte Luis Porlein ein Beinahe-Eigentor zum Ausgleich ab (26.) Vor der Halbzeit hätte die TSG sogar noch in Führung gehen können, doch der Heber von Luis Porlein landete nur auf dem Tornetz.


Nach der Pause kamen die Hausherren besser aus der Kabine und sorgten sofort für die erneute Führung. Mit einer klasse Moral und starker läuferischer Leistung hielten unsere Jungs dagegen. Als der emsige Daniel Werzinger den Ball erkämpfte und auf Luis Porlein weiterleitet, fackelte dieser nicht lange und überlupfte den Keeper mit einem sehenswerten Treffer aus 35 Metern. (54.). In der Folge warfen unsere Jungs alles rein, konnten aber den erneuten Rückstand nicht mehr verhindern. Der überragende Abenberger Stürmer Joshua Kurz erzielte mit seinem vierten Treffer des Tages den 4:3 Endstand. Trotz der Niederlage war Trainer Sebastian Stigler mit dem Auftritt unserer Jungs sehr zufrieden.

Weiter geht es für unsere U19 nächste Woche (Samstag, 10.30 Uhr) erneut auswärts gegen den SC 04 Schwabach.


Herren, A-Klasse Nordwest, TSV Rothaurach – TSG 08 Roth II 1:2 (1:2) - Nach fünf Spielen ohne Sieg konnte unsere zweite Mannschaft endlich wieder einmal dreifach punkten. Vor 150 Zuschauern gelang beim Derby in Rothaurach ein 2:1-Erfolg. Zwar gingen die Hausherren durch Cengizhan Yildiz früh in Führung (3.), doch unserer Zweite berappelte sich dieses Mal; noch vor der Pause drehte sie durch Tore von Fabian Ludewig (27.) und des Ex-Rothaurachers Timo Namakajjo (37.) die Partie. Diese Führung brachte die Porlein-Elf auch ins Ziel.

Am kommenden Samstag, 14 Uhr, geht es mit einem Heimspiel gegen den SV Penzendorf II weiter.


AH, TSG 08 Roth – TV 21 Büchenbach 8:5 (3:3) - Wie es das Ergebnis schon aussagt, wurde am Freitagabend im AH-Duell eher Wert auf die Offensive gelegt. Es war aber auch für alle eine Umstellung. Viele AH-Mannschaften tun sich nach der langen Pause in diesem Jahr schwer, wieder in einen einigermaßen geregelten Freundschaftsspielbetreib zu finden. Weil auch viele AH-Kicker in den Reihen der Vollmannschaften aushelfen (müssen). In Roth und Büchenbach ist das nicht anders.

Um wegen der dünnen Personaldecke nicht wieder ein Spiel absagen zu müssen, einigten sich die beiden Teams im Vorfeld, es mit der Variante „9 gegen 9 von Strafraum zu Strafraum“ zu versuchen. Das Feld wurde dann zwar nach wenigen Minuten auf „von Fünfmeterraum zu Fünfmeterraum erweitert, aber letztlich ging es darum (bei allem Ehrgeiz) überhaupt mal wieder kicken zu dürfen. Die Partie war an sich ausgeglichen und fair, letztlich hatte unsere AH aber etwas mehr Zielwasser getrunken. Allen voran Tim Thaler, der TV-Torhüter Horst Nierula gleich fünfmal überwand. Die weiteren TSG-Tore erzielten Rainer Schuster (2) und Stefan Kaiser. Bei der gemeinsamen dritten Halbzeit im Sportheim ging es dann eher weniger um Zielwasser…

 

Zur Übersicht der TSG-Spiele beim BFV